Der 1860-Ticker aus Meppen: 1:1! Löwen kassieren in der Nachspielzeit den Ausgleich

  • VON OLIVER GRISS, KIRCHNER-MEDIA UND WERNER SCHOLZ (IMAGO)
  • 12.02.2022 12:52
  • 766 Kommentare
SV Meppen

SV Meppen

vs

1860 München

1860 München

Domaschke
Tankulic
Fassbender (69. Feigenspan)
Bünning
Guder (69. Krüger)
Sukata-Pasu
Bähre (46. Fedl)
Al-Hazaimeh (34. Jesgarzewski)
Ballmert
Blacha (86. Ametov)
Dombrowka

Harsmann (ET)
Hinnenkamp
Dombrowa
Hemlein
Ametov

Hiller
Lang
Belkahia
Moll
Deichmann
Steinhart
Dressel
Tallig (75. Goden)
Neudecker (82. Biankadi)
Bär
Lex (82. Linsbichler)

Kretzschmar (ET)
Knöferl
Biankadi
Linsbichler
Mannhardt
Gresler
Freitag
Morgalla

b

Bis zur 90. Minute träumten die Löwen vom fünften Sieg in Folge - doch dann traf Meppens Joker Mike Feigenspan zum verdienten 1:1-Endstand. Es war ein leistungsgerechtes Unentschieden, auch weil die Sechzger nach der 1:0-Führung von Richard Neudecker zu wenig getan haben. Damit ist auch die Auswärtsserie der Köllner-Elf gerissen: Nach vier Siegen in der Fremde nun dieses enttäuschende Unentschieden im Emsland. Ein neuerlicher Dämpfer im Aufstiegskampf!

    • 15:55
    • Das war’s - 1:1!
    • 15:54
    • Meppen ist jetzt dem Siegtor näher als 1860.
    • 15:54
    • Im Grunde genommen haben die Löwen aber zu wenig getan, um hier drei Punkte zu holen - so selbstkritisch muss man leider sein.
    • 15:52
    • Was für ein Ärgernis!
    • 15:50
    • Drama - 1:1! Feigenspan schießt in der Nachspielzeit den Ausgleich.
    • 15:50
    • Fast das 2:0 für 1860: Goden serviert großartig, Biankadi scheitert am Torwart.
    • 15:48
    • Wechsel bei 1860: Morgalla für Deichmann.
    • 15:44
    • Löwen, jetzt Daumen drücken!
    • 15:42
    • Mit diesen beiden Wechseln nimmt Köllner natürlich auch Zeit von der Uhr.
    • 15:41
    • Köllner wechselt nochmal: Biankadi und Linsbichler kommen für Neudecker und Lex.
    • 15:38
    • Was für ein Krimi: Auf der anderen Seite rettet Domaschke spektakulär gegen Lex. Wir haben den Ball schon im Tor gesehen.
    • 15:37
    • Im Strafraum wird Lang gefeiert, weil er sich in einen Schuß wirft. Das war wichtig!
    • 15:35
    • Erster Wechsel bei 1860: Tallig geht runter, für ihn kommt Goden.
    • 15:34
    • Will er Deichmann vom Feld holen?
    • 15:33
    • Und doch bereitet Köllner einen Wechsel vor: Kevin Goden macht sich bereit.
    • 15:33
    • Lautern hat den Ausgleich gegen Magdeburg erzielt - 2:2!
    • 15:32
    • Die Löwen müssen jetzt den entscheidenden Konter setzen.
    • 15:31
    • Das wird eine lange Schlußphase für 1860.
    • 15:30
    • Viele Fans werden sich fragen: Warum wechselt Köllner nicht? Wir finden das heute richtig.
    • 15:29
    • Meppen wechselt noch einmal: Feigenspan und Krüger kommen für Fassbender und Guder.
    • 15:28
    • Gelb für Bär.
    • 15:26
    • Die Löwen können sich kaum mehr befreien. Ein Angriff nach dem

anderen rollt aufs Löwen-Tor zu.

    • 15:24
    • Die 1860-Führung ist längst nicht mehr verdient - aber das kann uns egal sein.
    • 15:24
    • Die knappe Löwen-Führung wackelt.
    • 15:23
    • Und nun köpft Faßbender den Ball an den Pfosten - der Löwe hat mehr Glück als Verstand.
    • 15:21
    • Und wieder rettet die Latte für den bereits geschlagenen Hiller.
    • 15:20
    • Wie muss Köllner reagieren? Wechsel bringen aus unserer Sicht nix.
    • 15:19
    • Wenn die Löwen jetzt nicht mehr dagegenhalten, werden sie immer mehr in die eigene Hälfte gedrückt.
    • 15:18
    • Tabellenführer Magdeburg führt inzwischen mit 2:1 in Lautern.
    • 15:17
    • Die Löwen bräuchten jetzt das zweite Tor, sonst könnte der Nachmittag noch unangenehm enden.
    • 15:16
    • Eine sehr strittige Situation. Da versteht man den Unmut der Meppener.
    • 15:15
    • Jetzt hat 1860 Glück: Der Schiedsrichter sieht ein Hiller-Handspiel nicht, nachdem Sukuta Pasu auf ihn zugelaufen war.
    • 15:13
    • Bär wird auf dem Feld behandelt - Spielunterbrechung.
    • 15:13
    • Gelb für Meppens Blacha.
    • 15:12
    • Hoffentlich halten heute alle Startkräfte durch - dieses Spiel braucht die beste Elf.
    • 15:12
    • Wieder funktioniert das Kollektiv.
    • 15:11
    • Köllner gibt von außen den Dirigenten, fuchtelt mit seinen Händen - die Mannschaft braucht das Coaching von außen.
    • 15:10
    • Mit einem Auswärtssieg heute könnte der TSV einen Platz gut machen und auf Position 8 springen.
    • 15:09
    • Die Löwen müssen jetzt konzentriert bleiben: Meppen bläst zur Offensive.
    • 15:07
    • Jetzt darf sich auch 1860 einen Pfostentreffer notieren - allerdings kam der “Abschluß” von Meppens Fedl.
    • 15:05
    • Zweiter Wechsel beim Gastgeber: Bähre bleibt in der Kabine, Fedl kommt für ihn.
    • 15:05
    • Weiter geht’s!
    • 14:50
    • Bislang macht Richard Neudecker den Unterschied - deswegen führt der Löwe mit 1:0 in Meppen. 77364.jpg
    • 14:47
    • Pause - 1:0 für 1860!
    • 14:46
    • Die Fans feiern schon.
    • 14:45
    • Wichtig ist, dass die Löwen mit diesem Vorsprung in die Kabine dürfen.
    • 14:43
    • Neudecker ist nicht nur wegen seines Tores aktuell auffälligster Löwe in der Offensive.
    • 14:41
    • Und die Löwen hauen auch mal dazwischen - wie Semi Belkahia, der an der Strafraumgrenze resolut gegen Sukuta Pasu einsteigt.
    • 14:40
    • Tatsächlich machen das Lex & Co. wirklich sehr abgebrüht. Meppen wird leicht nervös.
    • 14:40
    • Köllner lobt inzwischen seine Mannschaft: “Sehr gut!”
    • 14:27
    • Die Löwen agieren mittlerweile sehr abgeklärt - reif!
    • 14:35
    • Wechsel bei Meppen: Al-Hazameh raus, Janik Jesgarzewski rein.
    • 14:34
    • Köllner geht unten an der Seitenlinie auf und ab - warum so nervös?
    • 14:33
    • Diesen einen genialen Moment von Neudecker brauchte 1860, um in Führung zu gehen.
    • 14:32
    • Vorhin reklamierten die Löwen übrigens einen Elfmeter - hätte es den VAR in der Dritten Liga gegeben, wäre 1860 vermutlich schon früher mit 1:0 in Führung gegangen.
    • 14:31
    • Köllner macht sich Notizen - er weiß natürlich: Dieser Vorsprung hängt am seidenen Faden, auch wenn seine Männer sehr aufmerksam sind.
    • 14:29
    • Bleibt’s bei diesem Spielstand, hätte 1860 fünfmal in Folge auswärts gewonnen. Den Rekord hält übrigens Karsten Wettberg - mit sieben Siegen in der Bayernliga-Saison 1990/1991.
    • 14:27
    • Und dann rettet der Pfosten für den geschlagenen Hiller - Al-Hazaimeh hatte abgezogen.
    • 14:26
    • Im Gegenzug rettet Hiller mit zwei spektakulären Paraden den knappen Vorsprung - das waren irre Aktionen.
    • 14:25
    • Und jetzt jubelt der Löwe: Neudecker sieht, dass der Torwart zu weit vor dem Kasten steht und der Altöttinger überlupft Domaschke. 1:0 für Sechzig!
    • 14:23
    • Die Löwen versuchen es auch heute zeitweise mit einem Ballkontakt - aber ob das das probate Mittel ist? Wir bezweifeln das auf diesem Untergrund.
    • 14:21
    • Und wenn mal Neudecker an den Ball kommt, wird’s gleich gefährlich. Er hat eine gute Idee, doch die Chance verpufft dann doch.
    • 14:20
    • Im Abwehrbereich sind die Löwen aufmerksam, das macht Quirin Moll als Abwehrboss gut.
    • 14:18
    • Auf diesem Platz hilft die beste Taktik und Technik nix - da brauchst du großes Holz, heißt: Weit und hoch!
    • 14:16
    • Und schon jetzt müssen wir Köllner zur Seite springen: Die Platzverhältnisse sind unterirdisch - kein Profiniveau!
    • 14:15
    • Das wird eine zähe Partie für die Löwen, gelingt ihnen nicht eine schnelle Führung.
    • 14:12
    • Vor Selbstbewusstsein strotzen die Meppener nicht. Viele Stockfehler zerstören ihr Spiel. Uns kann das recht sein.
    • 14:11
    • Dennis Dressel spielt heute in roten Adidas-Schuhen - das sehen die Fans nicht gern.
    • 14:10
    • Bislang gibt es kein Durchkommen für die Löwen - aber auch die Sechzger stehen gut.
    • 14:09
    • Es ist auch schon ein Tor in der Dritten Liga gefallen: Duisburg führt mit 1:0 in Würzburg.
    • 14:08
    • Zehn Meter Luftlinie von unserem Platz coacht Michael Köllner die Löwen - so ganz zufrieden wirkt er nicht.
    • 14:07
    • Von der Münchner Zeitungslandschaft ist übrigens nur Uli Kellner (TZ/Merkur) auf der Tribüne gesichtet worden. Damit die Pressetribüne aus 1860-Sicht wieder voller wird, muss der Klub unbedingt aufsteigen.
    • 14:06
    • Der erste Torschuß gehört Meppen: Guder zieht ab, aber das ist leichte Beute für Marco Hiller, der demnächst verlängern soll.
    • 14:05
    • So ganz sattelfest wirkt der Gastgeber nicht - verständlich nach der jüngsten 0:3-Pleite beim TSV Havelse.
    • 14:03
    • Bei uns auf der Tribüne geht eine leichte Brise - gut, dass wir eine Mütze dabei haben.
    • 14:03
    • Dieser Standard bringt nichts ein. Es bleibt beim 0:0.
    • 14:02
    • Freistoß für 1860 - in guter Außenposition, nachdem Richard Neudecker gefällt wurde.
    • 14:01
    • Und Meppen gibt von an Anfang Gas!
    • 14:01
    • Anpfiff!
    • 14:00
    • Und auch heute sind die Löwen mit ihren Trainingsjacken eingelaufen - ein neues Ritual? Ein bisserl Champions League muss sein-)
    • 13:46
    • Nach dem Abpfiff müssen wir uns sputen. Um 16.50 Uhr geht der Zug zurück nach München. Rund 22 Stunden dauert der Trip - aber diese Anstrengungen sind es uns wert, damit ihr die besten Infos rund um diesen Löwen-Auftritt bekommt. Danke für Euer Vertrauen!
    • 13:43
    • Die Löwen spielen heute in grau - hoffentlich ist die Leistung in den 90 Minuten plus X nicht so…
    • 13:40
    • Wir wagen mal einen Blick in den Gästeblock. Aktuell sind’s rund 70 bis 80 Fans, inklusive der Allesfahrer Roman Wöll und Eisi. Svend Friderci hat eine VIP-Karte. Wer ko, der ko.
    • 13:38
    • Für die Löwen wird es wichtig sein, auf den Punkt hellwach zu sein. Dass heute wieder 5000 Fans in Meppen dabei sein dürfen, ist mit Sicherheit kein Vorteil.
    • 13:38
    • Wir haben uns gerade mal den Rasen angesehen - Teppich geht anders!
    • 13:36
    • Meppen wird für uns immer der Inbegriff von Erfolg sein, denn im Emsland kehrte der TSV 1860 am 11. Juni 1994 zurück in die Bundesliga. Der große Aufstieg von Münchens großer Liebe begann - mit dem Höhepunkt Europapokal.
    • 13:25
    • Nachdem gegen Mannheim (1:3) und Braunschweig (2:2) Trainer Köllner in seine Analyse immer wieder den Wind mit einbezogen hat, werden wir uns in den nächsten Wochen vor den Spielen bei wetter.de immer über die Windstärke am jeweiligen Spielort erkundigen und Euch natürlich vorab mitteilen. Diesmal ist alles gut: Nur 14 km/h - schwache Brise.
    • 13:15
    • Wie nahe kommt Köllner dem alten Wettberg-Rekord? In der Saison 1990/1991 gewann der TSV sieben Auswärtsspiele in Folge. Köllners Team könnte jetzt den Auswärtsdreier Nummer 5 in Serie verbuchen. Mehr dazu HIER.
    • 13:11
    • Premiere: Cristian Ballweg pfeift erstmals die Löwen. Der 26-Jährige aus Zwingenberg hatin dieser Saison bereits acht Drittliga-Spiele geleitet.
    • 13:09
    • In welchem System tritt 1860 heute in Meppen an? Wir gehen schwer davon aus, dass Köllner nichts verändern wird und weiter auf das 3-4-1-2-System setzt, das zuletzt aus fünf Spielen 13 Punkte gebracht hat.
    • 13:05
    • Meppen muss heute auf zwei wichtige Stützen verzichten: Steffen Puttkammer und Marcus Piossek.
    • 13:01
    • Wie vermutet: Köllner verändert seine Startelf im Vergleich zum 2:2 gegen Braunschweig nur auf einer Position: Für den gesperrten Salger muss Niki Lang ran.
    • 12:54
    • Auf dem Weg vom Meppener Bahnhof bis zum Stadion haben wir übrigens einen exklusiven Eskortservice genossen - im Bus mit drei Löwen-Fans und Blaulicht-Begleitung. Hat einen gewissen Charme…
    • 12:52
    • Liebe Löwen, wir melden uns aus Meppen - der TSV 1860 tritt um 14 Uhr gegen den SVM an. Für die Köllner-Elf geht es darum, den Anschluß an die Aufstiegsplätze zu halten. Die äußeren Bedingungen sind hervorragend: Sonnenschein, eine leichte Brise - und gute Laune bei den Fans. Schließlich hatte das Oberlandesgericht Lüneburg die 500-Zuschauer-Obergrenze gekippt, so dass heute 5000 Anhänger dabei sein dürfen.

Kommentare (766)

Es sind keine weiteren Kommentare zu diesem Artikel mehr möglich

Zwischen 00:00 Uhr und 06:00 Uhr können keine Kommentare verfasst werden!