VON OLIVER GRISS UND STEFAN BRAUER (FOTO)

Tipico Sportwetten.

Großer Kampf, noch größeres Herz: Der TSV 1860 hat am Samstagnachmittag in der Nervenschlacht von Duisburg ein hochverdientes 1:1 bei Aufstiegskandidat KFC Uerdingen geholt und damit Trainer Norbert Meier den Einstieg verpatzt. Den Ausgleich für die Löwen, die wegen des Platzverweises für Herbert Paul lange in Unterzahl spielen mussten, erzielte der bärenstarke Felix Weber.

So brüllte der Löwe: Hiller - Paul, Weber, Lorenz - Lex, Wein, Bekiroglu (80. Lacazette), Steinhart - Owusu (67. Weeger), Mölders, Karger (86. Koussou).

dieblaue24 meint: Löwen, wir sind stolz auf Euch!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

#Aufstellung #kfcm60

Ein Beitrag geteilt von dieblaue24 (@dieblaue24) am

    • 15:55
    • Schluss! Wir holen einen Punkt gegen Uerdingen.
    • 15:50
    • Jetzt fällt Lex im Strafraum - Elfer? Biero ist stocksauer, weil der Schiedsrichter weiterspielen lässt.
    • 15:49
    • Vier Minuten Nachspielzeit.
    • 15:47
    • PS: Wir haben vor dem Anpfiff auf ein 1:1 getippt. Bleibt’s dabei?
    • 15:46
    • Bringt 1860 dieses 1:1 über die Zeit? Die Mannschaft hätte es sich so verdient.
    • 15:44
    • Letzter Wechsel bei 1860: Karger geht vom Feld, für ihn kommt in den letzten Minuten Koussou.
    • 15:40
    • Löwen, wie geht’s Euch? Wenn’s beim 1:1 bleibt, dann dürfen wir mächtig stolz auf unsere Mannschaft sein. Was für ein Nervenspiel.
    • 15:39
    • Zweiter Wechsel bei 1860: Bekiroglu raus, Lacazette rein.
    • 15:38
    • Der Löwe wird gleich wechseln und einen Doppelwechsel vornehmen - jetzt will es Bierofka aber wissen.
    • 15:38
    • Noch kann der TSV 1860 ein 1:1 halten - aber wie lange noch? Uerdingen drückt und drückt.
    • 15:36
    • Die Stadionuhr will einfach nicht schneller laufen. Es ist zum Haareraufen.
    • 15:35
    • Offiziell: 5650 Zuschauer!
    • 15:32
    • In Unterzahl drücken die Löwen auf das 2:1: Karger ist auf uns davon. Er setzt Lex ein, der bedient Bekiroglu, doch der Türke schießt aus acht Metern drüber. Das wär’s gewesen.
    • 15:32
    • Jetzt haben wir ein Handspiel im Löwen-Strafraum von Weber gesehen - das hätte auch ein Elfer sein können. Zum Glück blieb die Pfeife von Schiedsrichter Kempkes stumm.
    • 15:29
    • Kann 1860 dem Druck standhalten? Noch sind 20 Minuten offiziell zu spielen.
    • 15:26
    • Erster Wechsel bei 1860: Owusu raus, Weeger rein.
    • 15:24
    • Jetzt wird’s ein Nervenkrieg - wie gegen Osnabrück?
    • 15:23
    • Gelb-Rot für Paul! Der Verteidiger kann Oase nicht halten. Wie bitter.
    • 15:24
    • Die Uerdinger drücken auf die Führung: Flanke Aigner, Kopfball Beister - drüber.
    • 15:21
    • Eine richtig starke Partie macht heute Felix Weber - und das nicht nur wegen seines Tores zum 1:1.
    • 15:18
    • Unterdessen fängt es jetzt in Duisburg richtig zu schütten an. Das ist richtig ungemütlich. Grüsse an alle Löwen auf der Couch -)
    • 15:17
    • Die Erleichterung der Löwen war bis unters Stadiondach zu hören. Der Gast hat jetzt den psychologischen Vorteil.
    • 15:12
    • Der Löwe schlägt zurück: Felix Weber köpft nach einem Wein-Freistoß und einem Torwart-Fehler von Vollath auf der Torlinie ein - 1:1. Sauwichtig! Der Fanblock jubelt.
    • 15:11
    • Kann sich der Löwe schütteln und zurück ins Spiel finden? Klar ist: Jetzt wird es gegen die erfahrene Truppe noch schwieriger, zu punkten.
    • 15:08
    • Es ist zum Kotzen! Bekiroglu verliert in des Gegners Hälfte den Ball, dann geht’s ganz schnell - und am Ende schießt Rodriguez zum 1:0 für Uerdingen ein. Der Ball war abgefälscht und unhaltbar für Hiller.
    • 15:04
    • Weiter geht’s: 45 Minuten plus Aufschlag zamreißen, Löwen!
    • 15:02
    • Aus unserer Sicht hat Bierofka keinen Anlass, seine Mannschaft vorerst zu verändern. Das sieht alles sehr stimmig aus, auch wenn auf der Ergebnistafel “nur” ein 0:0 steht. Aber wir müssen auch wissen, wo wir herkommen: Aus der Regionalliga Bayern!
    • 14:57
    • Wenn die Löwen in den zweiten 45 Minuten auch so wach sind, dann hätten sie sich einen Punkt verdient - und ein Zähler ist besser als gar keiner…
    • 14:56
    • Wie bewertet ihr den Auftritt der Löwen in den ersten 45 Minuten?
    • 14:47
    • Halbzeit - 0:0!
    • 14:46
    • Die rund 1500 Löwen-Fans können mit dem Auftritt ihrer Lieblinge zufrieden sein. Der Matchplan ist ganz deutlich zu erkennen.
    • 14:44
    • Licht und Schatten hat der bisherige Auftritt von Winter-Transfer Prince Owusu. Er kämpft viel mit, aber bei ihm fehlt uns noch der Zug zum Tor.
    • 14:42
    • Besonders loben wollen wir bislang Sascha Mölders (starke Körpersprache) und Felix Weber (sehr präsent) - das sieht gut aus. Aber auch Efkan Bekiroglu versucht Regie zu führen.
    • 14:41
    • Sie werden sich fragen: Was macht eigentlich Ex-Löwe Stefan Aigner? Er hält sich noch zurück. Ja, es ist Liebe-)
    • 14:39
    • Gelb für Herbert Paul - Foulspiel.
    • 14:38
    • Was wir bislang an der Wedau sehen, ist ein ziemliches ausgeglichenes Drittligaspiel.
    • 14:37
    • Und wir bleiben dabei: Die ruhenden Bälle von Philipp Steinhart haben nicht mehr die selbe Qualität wie noch in der Vorrunde. 1860 muss sich hier anders aufstellen.
    • 14:34
    • Die Taktik von Daniel Bierofka geht bislang auf - hinten stehen die Löwen massiert in der Abwehr und versuchen das Umschaltspiel schnell umzusetzen.
    • 14:32
    • Die Löwen verteidigen die Uerdinger müde - keine schlechte Taktik.
    • 14:31
    • Die Löwen brauchen heute einen Leistungsnachweis - schon allein wegen der Moral.
    • 14:30
    • Überraschender Zwischenstand in der Dritten Liga: Jena - Karlsruhe 1:0.
    • 14:28
    • Gelb für Daniel Wein - Foulspiel.
    • 14:24
    • Bislang verteidigen die Löwen geschickt, doch darauf sollten sie sich nicht zu sehr verlassen, sondern ihr Heil in der Offensive suchen.
    • 14:19
    • Und jetzt sind wir wieder bei den Standards der Löwen: Steinhart darf rund 23 Meter vor dem Tor sich den Ball zurecht legen - aber sein Freistoßversuch war ein kläglicher Versuch. KFC-Keeper Vollath kann den Ball ganz locker aufnehmen.
    • 14:18
    • Aber wie wir aus der jüngeren Geschichte des TSV 1860 wissen: Namen sind nicht unbedingt ein Erfolgsbringer.
    • 14:17
    • Wir sind mit dem Auftritt der Löwen bislang nicht unzufrieden: Man muss nur die Aufstellung der Hausherren lesen - das ist für Dritte Liga schon eine ordentliche Startruppe: Weltmeister Großkreutz, Beister, Maroh, Aigner, Matuschyk und Osawe. Es gibt manche Zweitligisten, die können nicht solche Namen vorweisen.
    • 14:15
    • Vorbildlich zeigt sich in der Anfangsphase Sascha Mölders: Der 33-Jährige brennt - kein Wunder: Er hat vor zehn Jahren im MSV-Stadion seine Frau geheiratet.
    • 14:14
    • Die Löwen dürfen auf gar keinen Fall nachlassen, wollen sie heute was von der Wedau mitnehmen.
    • 14:14
    • Die Uerdinger werden langsam stärker: Ist der Respekt vor dem TSV 1860 abgelegt?
    • 14:13
    • Auf der Gegenseite muss Simon Lorenz in höchster Not klären.
    • 14:12
    • Und die erste Halbchance für 1860: Es geht schnell über die linke Seite. Karger passt nach innen, Mölders Abschluss wird gerade noch abgeblockt.
    • 14:09
    • Man merkt beiden Teams die Verunsicherung an - es bleibt beim 0:0.
    • 14:08
    • Jetzt kann Karger doch weitermachen. Alle Aufregung umsonst?
    • 14:08
    • Das Spiel läuft wieder, die Löwen in Unterzahl. Koussou zieht die Trainingsjacke aus.
    • 14:07
    • Es scheint so, dass Karger nicht mehr weitermachen kann. Er muss von der medizinischen Abteilung gestützt werden.
    • 14:06
    • Spielunterbrechnung: Nico Karger muss auf dem Rasen behandelt werden. Sieht nicht gut aus. Der Oberfranke war mit Manuel Konrad zusammengekracht.
    • 14:03
    • Die Löwen sind ordentlich in die Partie gekommen - Uerdingen hat Probleme, sein Spiel aufzuziehen.
    • 14:02
    • Auf der Trainerbank des KFC Uerdingen sitzt übrigens noch ein Ex-Löwe - sein Name: Reisinger, Stefan Reisinger. Er ist Co-Trainer und betreute die Mannschaft zuletzt bei der 2:3-Pleite in Meppen.
    • 14:01
    • Zu was sind die Löwen im Stande? Das Hinspiel verlor der TSV 1860 höchst unglücklich mit 0:1.
    • 14:00
    • Los geht’s! Heute zählt es, Löwen!
    • 13:58
    • Jetzt kommen die beiden Mannschaften aufs Feld: Felix Weber führt die Löwen an.
    • 13:54
    • Wir sehen dieses Aufsteiger-Duell auch als Charaktertest für den TSV 1860. Heute können Bieros Jungs zeigen, was von der irren Aufstiegsrelegation gegen Saarbrücken noch übrig geblieben ist. Der Gastgeber hat zuletzt dreimal in Serie verloren.
    • 13:52
    • Übrigens: Von der schreibenden Zukunft aus München ist dieblaue24 heute ganz alleine an der Wedau - der Rest macht’s wohl vor dem TV.
    • 13:51
    • Und wir wollen auch nicht vergessen, dass Geschäftsführer Michael Scharold die weite Fahrt an die Wedau auf sich genommen hat - der Bad Endorfer ist ja eher ein seltener Auswärtsgast.
    • 13:49
    • Und natürlich sitzt auch Präsident Robert Reisinger in Duisburg auf der Tribüne: Dem 55-Jährigen macht es mittlerweile sehr viel Spass, mit seiner Clique die Löwen zu begleiten. Bei dieser Gelegenheit sieht er quer durch Deutschland viele Stadien, wie es eigentlich sein sollte: Modern und komfortabel.
    • 13:34
    • Auf der Tribüne wird heute Adriano Grimaldi sitzen. Der verletzte KFC-Stürmer ist am Morgen von München nach Düsseldorf geflogen, um heute das Spiel live sehen zu können.
    • 13:30
    • Auf der Reise nach Düsseldorf wurden wir am Flughafen mit der nahen Vergangenheit des TSV 1860 konfrontiert: Buchbachs Trainer Anton Bobenstetter, leidenschaftlicher Löwen-Fan, war mit seiner Mannschaft auf dem Weg ins Trainingslager nach Faro. “Ich kann leider nicht mit, dafür habe ich meine Jungs nach Duisburg geschickt. Sie werden in der Kurve stehen”, erzählt die Trainer-Legende lächelnd.
    • 13:28
    • Gute Recherche: Löwen-Fan Philipp Ilsemann hat herausgefunden, dass Sascha Mölders in seinen beiden Heimspielen in Duisburg (mit dem MSV II) gegen Uerdingen drei Tore erzielte und im November 2007 mit einem Doppelpack half, aus einem 1:4 noch ein 4:4 zu machen.
    • 13:24
    • Habt ihr schon auf die Löwen gesetzt? Geht’s nach Tipico, sind die Blauen heute nur Außenseiter.
    • 13:08
    • Auf der Bank sitzen Bonmann, Weeger, Abruscia, Ziereis, Belkahia, Koussou und Lacazette. Dennis Dressel wurde kurzfristig gestrichen, sitzt auf der Tribüne.
    • 13:07
    • Wir sind nach den Eindrücken der letzten Tage eigentlich stark davon ausgegangen, dass Trainer Bierofka Romuald Lacazette eine Chance gibt - doch der Franzose muss sich weiter gedulden, weil Bierofka beim Gastspiel an der Wedau auf Offensive setzt.
    • 12:57
    • Nicht uninteressant: Seine Premiere im KFC-Trikot feiert neben Trainer Norbert Meier auch der Ex-Kölner Adam Matuschyk, der am letzten Tag der Transferperiode aus Polens Erster Liga zugestoßen ist.
    • 12:56
    • Beim Gegner stehen mit Maxi Beister und Stefan Aigner zwei Ex-Löwen in der Startformation.
    • 12:55
    • Außerdem neu in der Startaufstellung im Gegensatz zur 1:2-Pleite gegen Osnabrück: Kapitän Felix Weber. Demnach gibt es zwei Veränderungen: Für Moll (Kreuzbandriss) und Berzel (Rotsperre) spielen Weber und Owusu.
    • 12:54
    • Servus, Löwen! Wir sitzen schon im Presseraum und haben die Aufstellung in der Hand: Daniel Bierofka bringt Neuzugang Prince Osei Owusu - heißt: Volles Risiko an der Wedau! Warum nicht: Es müssen heute Punkte her!