VON OLIVER GRISS


Agostino, Riedl & Co. diskutieren über den Torjäger a. D.: Soll der TSV 1860 ihm eine letzte Chance geben? 
Berkant Göktan (31) war vier Jahre (!) inklusive Thailand-Flucht weg, jetzt will er wieder Fußball spielen - aber nur wo? Bislang hat der Deutsch-Türke, der sich 2008 mit einer Koks-Affäre beim TSV 1860 selbst ins Abseits schoß, nur Körbe eingefangen. Soll ihm 1860 eine zweite Chance geben? Ex-Löwen diskutieren. Die große Göktan-Debatte in dieblaue24:
Thomas Riedl (Derby-Held): "Am Ende sollte immer die Qualität des Spielers entscheiden, aber vier Jahre ohne Profi-Fußball sind natürlich eine sehr lange Zeit. Wenn er aber fit ist, wäre er ein guter Spieler für 1860. Den Weg, sich über die Amateure zu empfehlen, würde Berkant sicherlich nicht ablehnen."
Fredi Heiß (Meister-Löwe von 1966): "Wenn er noch annähernd so spielen könnte wie damals, sage ich: Sofort her damit! Aber ich glaube nicht, dass man nach vier Jahren wieder so Fußballspielen kann. Von der Qualität wäre Göktan natürlich der Wahnsinn für 1860. Er ist ein Spassfußballer. So einen wie Göktan würde ich jede Woche gerne bei 1860 sehen."
Paul Agostino (1860-Publikumsliebling): "Vom Alter her dürfte es kein Problem sein - aber er ist vier Jahre weg von der Bundesliga. Das ist eine Menge Holz. Ich habe nur eine kurze Zeit mit ihm gespielt, aber er war ein Straßenfußballer, wie ich ihn noch nie erlebt habe. Es schadet nicht, dass 1860 mal mit ihm spricht. Er hätte sich ein Gespräch bei 1860 verdient. Damals kam Berkant ja auch aus dem Englischen Garten…"
Olaf Bodden (Ex-Löwen-Torjäger): "Ich weiß nicht, was er die letzten vier Jahre gemacht hat. Aber ich denke, dass es mit 31 einfach vorbei ist. Wenn er damals eine Vertrauensperson gehabt hätte, wäre er heute zig-facher Millionär. Der Zug für ihn ist aus meiner Sicht abgefahren. Aber anschauen kostet ja nix: Wenn ich Trainer wäre, würde ich ihn gern mal bei den Amateuren im Training sehen."
Michael Hofmann (Rekord-Löwe): "Die Frage stellt sich nicht für 1860: Was damals mit Berkant passiert ist, war eine unglückliche und sehr enttäuschende Geschichte. Ich kann mir nicht vorstellen, dass 1860 ihm noch eine Chance gibt."
Soll 1860 Göktan eine letzte Chance geben? Diskutieren Sie mit!