Warten auf Eriksson: Dieter Schneider. Foto: GRISS Warten auf Eriksson: Dieter Schneider. Foto: GRISSDer Verein weiß noch nicht, wann der Star-Trainer seinen Dienst bei 1860 antritt
AUS BELEK BERICHTET **OLIVER GRISS
Die spannendste Frage im 1860-Trainingslager in Belek: Fliegt Startrainer Sven-Göran Eriksson noch in die Türkei ein - oder nicht? "Uns ist allen bewusst", so Präsident Dieter Schneider am Mittwochvormittag, "dass wir nicht rumplempern dürfen. Eriksson ist Inhalt eines Pakets. Es ist klar, dass wir zügig zu einem Ergebnis kommen müssen. Wir können aber auch nicht ausschließen, dass Eriksson zwei, drei andere Eisen im Feuer hat. Der Idealfall wäre, dass wir das bis zum Lautern-Spiel hinbekommen." Am Geld wird’s nicht scheitern, dafür sorgt schon Investor Hasan Ismaik. Gestern soll Geschäftsführer Robert Schäfer einen ersten Kontakt zum ehemaligen englischen Nationaltrainer aufgenommen haben…
Allerdings: Noch wissen die Löwen nicht, wann Eriksson seinen Dienst bei 1860 überhaupt antritt…
Dabei drängt die Zeit tierisch: Am 31. Januar schließt die Transferliste - und will Eriksson seine Ideen bei 1860 einbringen, sollte man eigentlich schon gestern die Rollen verteilt haben. dieblaue24 weiß aber: Große Millionen-Investitionen wird der Löwe trotz der Zusicherung des Dreijahres-Vertrags für die Rückrunde nicht mehr machen…
*
Welche Rolle soll Eriksson bei 1860 übernehmen: Trainer, Sportchef - oder Teammanager? Diskutieren Sie mit!*