VON OLIVER GRISS

Stephan Hain. Foto: FCA Stephan Hain. Foto: FCABeim Stürmer aus Zwiesel werden Erinnerungen an Klaus Fischer wach
"Wir wollen uns in allen Mannschaftsteilen verstärken." Sagte Florian Hinterberger nach dem 3:0-Sieg gegen Union Berlin.
Jetzt meldet die "Bild" den nächsten 1860.-Neuzugang: Edel-Reservist Stephan Hain (24) von Bundesliga-Abstiegskandidat FC Augsburg. Der Stürmer, der seinen Vertrag aus Perspektivlosigkeit nicht mehr in der Fuggerstadt verlängerte und gestern bei der 0:2-Pleite in Freiburg zu einem Acht-Minuten-Kurzeinsatz kam, will etwas Neues machen - bei 1860 soll der FCA-Aufstiegsheld (24 Bundesligaspiele, zwei Tore) helfen, dass die Löwen 10 Jahre nach dem Abstieg endlich wieder ins Oberhaus zurückkehren. Hain stammt aus Zwiesel - und da werden sofort Erinnerungen wach: Auch Löwen-Legende Klaus Fischer stammt aus diesem Ort.
In den nächsten Tagen könnte nach Daniel Adlung (Energie Cottbus) der zweite ablösefreie Sommer-Transfer von den 1860-Offiziellen als perfekt gemeldet werden…
Ist Hain eine Verstärkung für 1860? Diskutieren Sie mit!