VON OLIVER GRISS


Fortuna-Sportchef: "Plötzlich haben sie ganz andere Summen aufgerufen"Am Sonntag wird Djordje Rakic (26) vor dem Saisonfinale gegen Alemannia Aachen (Sonntag, 13.30 Uhr, dieblaue24-Liveticker) mit Blumen verabschiedet, weil er das Löwen-Angebot verstreichen hat lassen.  Nun hat sich der serbische Angreifer auch wenig Freunde bei Bundesliga-Aspirant Fortuna Düsseldorf gemacht.
Eigentlich galt sein Wechsel an den Rhein schon als fix, doch als die Kontakte an die Öffentlichkeit kamen, änderte Rakic' Berater Sergio Berti offenbar die Taktik und wollte mehr Geld für seinen Klienten rausholen. "Plötzlich haben sie ganz andere Summen aufgerufen", berichtete Fortunas Sportvorstand Wolf Werner nun der "Rheinischen Post". Deswegen hat Fortuna Düsseldorf dem Löwen-Angreifer wieder abgesagt: Hat sich Rakic verzockt? Steht er am Ende ohne Verein da? 
dieblaue24-Fazit: Vielleicht hätte Rakic lieber auf sein Herz gehört und nicht auf einen Berater, dem es nur um seine Provision geht…
Wie sehen Sie die Akte Rakic? Diskutieren Sie mit!