VON OLIVER GRISS UND FLORIAN GRESS


Die Nürnberger Nachrichten berichtet über Interesse von 1860: Der Slowake spielte am Samstag beim 2:2 in Freiburg 85 Minuten für den Club
Wen hat Sportchef Florian Hinterberger alles auf dem 1860-Wunschzettel? Bislang hat der Ex-Profi nur bestätigt, dass Enes Alushi (Paderborn) und Grzegorz Wojtkowiak (Lech Posen) in der engeren Auswahl sind. Doch nun ist ein neuer Name aufgetaucht, zumindest spekuliert die "Nürnberger Zeitung", dass Club-Profi Robert Mak (21) ein Kandidat für 1860 sei. Der slowakische U21-Nationalspieler, der noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2013 am Valznerweiher hat, könnte die Lücke schließen, die Stefan Aigner (Eintracht Frankfurt) hinterlassen wird. Mak, der am Samstag beim 2:2 in Freiburg 85 Minuten spielte und damit seinen 12. Saison-Einsatz hatte, ist in Nürnberg alles andere als glücklich: Ob ihn bald die Löwen locken?
Robert Mak - einer für 1860? Diskutieren Sie mit!