VON JEGOR LOBANOW

pressing
AZ: Die Zeitung veröffentlichte ein Interview mit 1860-Torhüter Gabor Király, das er gegenüber „Sport Bild“ gegeben hatte. In diesem Gespräch erzählte der Ungar unter anderem, dass er früher auf dem Wunschzettel vieler Top-Klubs gestanden hatte: „Nach den Champions-League-Zeiten hatte ich viele Anfragen, vom AC Mailand, von Arsenal London, von Real Madrid, von Florenz, von Chelsea mit Vialli, Manchester City.“ Es hatte nicht geklappt, weil Dieter Hoeneß Király für unverkäuflich erklärt hatte. Bevor der 37-Jährige in seine Heimat zurückkehrt, will er noch nur eines erleben: den Aufstieg mit den Löwen. „Wir müssen uns das Ziel setzen, aber wir müssen dafür arbeiten und nicht reden. Wenn wir aufsteigen sollten, wäre das sicherlich ein tolles Erlebnis und eine riesige Feier mit unseren Fans“, meinte der ungarische Rekord-Torwart.

<b id="yui_3_7_2_1_1363894933085_5306">Bild: Kristina Ellwanger&nbsp;</b>befasste sich mit Ex-L&ouml;wen<b>&nbsp;Berkant G&ouml;ktan</b>, der sich beim SV Heimstetten fit h&auml;lt. Der Regionalligist unterschreibt G&ouml;ktan vorl&auml;ufig noch nicht, da er noch etwas &Uuml;bergewicht hat. &bdquo;Berkant trainiert flei&szlig;ig, pumpt aber noch wie ein Maik&auml;fer. Er hat vier Jahre nichts gemacht und muss sich jetzt langsam die Grundlagen erarbeiten&ldquo;, sagte Heimstetten-Abteilungsleiter&nbsp;<b id="yui_3_7_2_1_1363894933085_5328">Michael Matajka</b>. Au&szlig;erdem soll das ehemalige &bdquo;Jahrhundert-Talent&ldquo; den Amateur-Status erlangen, weil er fr&uuml;her Profi im Ausland war, und das ist nur w&auml;hrend der Transferphasen m&ouml;glich. Es bleibt also ungewiss, wann er seine R&uuml;ckkehr feiern wird. Matajka: &bdquo;Sein Spielerpass ist noch in Thailand. Wir wissen gar nicht, wann er &uuml;berhaupt spielberechtigt sein wird.&ldquo;<br />
<b>Merkur:</b>&nbsp;Das Blatt schrieb &uuml;ber den designierten Ober-L&ouml;wen&nbsp;<b>Hep Monatzeder</b>, der von den M&uuml;nchner Medien nicht gerade warm empfangen wurde. Das hat den B&uuml;rgermeister in Staunen versetzt: &bdquo;Der Stab wurde &uuml;ber mir schon gebrochen, obwohl ich noch nicht einmal Pr&auml;sident bin.&ldquo; Seine Stellvertreter wird Monatzeder aus den f&uuml;rs L&ouml;wen-Umfeld noch unbekannten Personen aussuchen. &bdquo;Ich will niemanden pr&auml;sentieren, der schon in irgendwelchen Gremien sitzt&ldquo;, sagt er. &bdquo;Es sollen Menschen sein, die nicht schon in irgendwelchen Verwerfungen drin sind.&ldquo;<br />
<b>tz:&nbsp;</b>Die Sportredaktion berichtete &uuml;ber drei Vertragsverl&auml;ngerungen bei den L&ouml;wen. Es geht allerdings um drei Nachwuchs-Talente:&nbsp;<b>Andi Geipl</b>&nbsp;und&nbsp;<b id="yui_3_7_2_1_1363894933085_5326">Kodjovi Koussou</b>&nbsp;haben ihre Vertr&auml;ge um ein weiteres Jahr bis 2014 verl&auml;ngert, Torwart&nbsp;<b>Michael Netolitzky</b>&nbsp;sogar bis 2016. &bdquo;Es ist erfreulich, dass wir weitere Talente an uns binden konnten&ldquo;, sagte Sportchef&nbsp;<b>Florian Hinterberger</b>. &bdquo;Allen drei trauen wir den Sprung in die Profimannschaft zu. Au&szlig;erdem sind sie ein wichtiger Bestandteil unserer U21, die noch um den Aufstieg in die 3. Liga k&auml;mpft.&ldquo;