VON FLORIAN GRESS


AZ: Marco Plein schrieb über das enttäuschende 1:1 der Löwen gegen Aue am Montagabend. „Natürlich bin ich nicht zufrieden mit dem einen Punkt“, sagte 1860-Trainer Reiner Maurer. „Wir haben nicht ins Spiel gefunden und müssen uns an die eigene Nase fassen. In der Defensive haben wir zu viel zugelassen.“ Und Kapitän Benny Lauth meinte: „Wir wollen oben dran bleiben, wir wollten gewinnen, das haben wir nicht gemacht, das war zu wenig. Mit so vielen Unentschieden verliert man langsam den Anschluss.“

**Bild: Kristina Ellwanger** und **Thomas Ernstberger **berichteten gemeinsam &uuml;ber das Remis gegen den Ostklub. &bdquo;Nicht alle haben ihre maximale Form gefunden&ldquo;, erkannte Trainer **Reiner Maurer **und f&uuml;gte hinzu: &bdquo;Damit k&ouml;nnen wir nicht zufrieden sein. Wir haben in der Defensive zu viel zugelassen.&ldquo;<br />
**TZ: **Die Sportredaktion widmete sich dem Comeback von **Grigoris Makos**. Doch auch der Grieche konnte gegen Aue nicht &uuml;berzeugen. &bdquo;Man merkte Makos in den ersten 45 Minuten die mangelnde Spielpraxis schon noch an&ldquo;, so Sportchef Florian Hinterberger, &bdquo;er hat eben noch keine acht, neun Spiele in den Beinen.&ldquo;