VON OLIVER GRISS UND ULI WAGNER (FOTO)

Nein, freuen konnte sich Rubin Okotie nach dem Schlusspfiff nicht. Dabei wird ihm der 28. November 2015 womöglich für immer in Gedächtnis bleiben: Da erzielt der österreichische Nationalspieler seinen ersten Dreierpack in einer beeindruckenden Art und Weise in der Zweiten Liga - und doch reicht’s für die Löwen nicht zum Sieg, weil der eingewechselte Proschwitz in der 90. Minute zum 4:4 für Paderborn trifft. “Wenn du nach einem 1:3-Rückstand wieder in Führung gehst und dann in der 90. Minute den Ausgleich kassierst, dann ist man natürlich enttäuscht”, bilanzierte Okotie die emotionalen 92 Minuten von Paderborn. Kurios: Trainer Möhlmann hatte exakt dieses 4:4 in einer westfälischen Zeitung scherzhaft vorausgesagt. Möhlmann hinterher: Das war für mich eigentlich schon ein gebrauchter Tag, aber die Mannschaft hat mich eines Besseren belehrt. Ich bin stolz auf sie.”

In unserer blauen Notenparade können Sie die Löwen-Profis inklusive Trainer Möhlmann für ihre Leistung bewerten:

Die Noten zum Spiel gegen SC Paderborn 07

  • Leser 3.56
  • dieblaue24 2.0
  • Leser 3.03
  • dieblaue24 3.0
  • Leser 2.58
  • dieblaue24 3.0
  • Leser 2.88
  • dieblaue24 4.0
  • Leser 3.29
  • dieblaue24 4.0
  • Leser 3.43
  • dieblaue24 4.0
  • Leser 4.46
  • dieblaue24 6.0
  • Leser 3.21
  • dieblaue24 3.0
  • Leser 3.25
  • dieblaue24 3.0
  • Leser 3.43
  • dieblaue24 4.0
  • Leser 1.12
  • dieblaue24 1.0
  • Leser 2.81
  • dieblaue24 2.0
  • Leser 1.99
  • dieblaue24 2.0