VON MARK GEIGER UND ULI WAGNER (Foto)

Friedhelm Funkel hat sich mit seinem Vorgänger Alexander Schmidt nicht unterhalten und plant dergleichen auch nicht. “Ich will völlig unvoreingenommen an die Sache herangehen”, so der 59 -jährige Löwen-Trainer. Das ist auch besser so, wenn man Baustellen wie Lauths öffentliche Demontage oder, was der Löwenfamilie nach wie vor extrem sauer aufstößt, die Abschiebung von Publikumsliebling Necat Aygün in die U21 bedenkt — der mit Aussagen in Interviews, mit seiner Leidenschaft auf dem Platz für die U21 und durch Facebook-Einträge immer wieder zeigt, dass nicht nur ein bisschen seines Herzblutes an den Sechzgern hängt.

Und besonders das letzte Spiel, die 0:2-Blamage gegen den SV Sandhausen, sollte Friedhelm Funkel links liegen lassen. Mit diesem einen Spiel haben es die Löwen nun tatsächlich geschafft, dass nicht ein einziger Spieler eine Zwei vor dem Komma seines Saisonschnitts stehen hat. Wenn man will, kann man diese Leistung gut und gerne als das schlechteste Spiel in zehn Jahren Zweite Liga abschreiben. Für Funkel heißt es also nur vorwärts schauen Richtung Aalen — und vorwärts spielen, denn Tore müssen dringend her. Mach et, Friedhelm!




















































































































































































































































































































































Die blaue Notenparade vom 6. Spieltag in der Übersicht
# Spieler dieblaue24 AZ TZ Merkur Kicker Bild Saisonschnitt Trend
1 Gabor Kiraly 6 4 3 3 3,5 4 3,40
2 Moritz Volz 6 5 5 5 5,5 5 4,25
3 Grzegorz Wojtkowiak 3,58
4 Kai Bülow 6 5 5 5 5 5 3,86
5 Gui Vallori 6 5 4- 4- 5 5 3,15
6 Dominik Stahl 3,46
7 Daniel Bierofka
9 Rob Friend
6 5 5 5 5 5 4,11
10 Moritz Stoppelkamp
6 4 5 5 4 4 3,54
11 Benny Lauth 6 5 5 5 5,5 5 3,83
14 Marin Tomasov 6 6 4 4 5 5 3,62
16 Stephan Hain 6 5 5 5 4,5 5 4,19
17 Sebastian Hertner
18 Andreas Neumeyer
19 Daniel Adlung 6 6 5 5 5,5 5 4,13
20 Stefan Wannenwetsch 6 3,33
22 Michael Netolitzky
23 Bobby Wood 6 5 5 5 5 5 4,21
25 Andreas Geipl
26 Christopher Schindler 6 5 4- 4- 5 5 3,40
27 Arne Feick
29 Yannick Stark 6 4 4 4 4,5 4 3,20
30 Vitus Eicher
31 Kodjovi Kossou
33 Korbinian Vollmann
35 Markus Schwabl
36 Philipp Steinhart

Schafft 1860 mit Funkel die Wende, vielleicht sogar schon gegen den VfR Aalen? Diskutieren Sie mit!