VON OLIVER GRISS


1860-Stars enttäuschen beim Saisonfinale: 1:2-Pleite gegen Absteiger Aachen - Aigner mit 11 Saisontreffern
Mit einem Blumenstrauß kam der Neu-Hoffenheimer Kevin Volland (19) in die Mixedzone innerhalb der Allianz Arena. "Es fällt schwer", sagte der scheidende Torjäger, "den Verein zu verlassen. Ich hoffe, dass es im nächsten Jahr für 1860 in den Top 3 der Zweiten Liga reicht." Mit so einer Luft-war-raus-Leistung wie beim Saison-Finale gegen Fix-Absteiger Alemannia Aachen (1:2) allerdings nur schwer zu realisieren. Die blaue Notenparade in der Übersicht:
Gabor Kiraly (Note 4): An seinen Vorjahres-Rekord (11 Zu-Null-Spiele) kam der Ungar nicht ganz ran: Er hielt "nur" 10mal seinen Kasten sauber  - dennoch war der 36-Jährige der große Rückhalt der Blauen. Gestern bekam er zwei gefährliche Schüsse aufs Tor, zweimal lag der Ball im Netz.
Toni Rukavina (Note 3): Gab bei seinem Abschiedsspiel alles - doch bei der Enstehung des Aachener Siegtores machte der Serbe keine glückliche Figur. Danke für Deinen Einsatz, Toni!
Gui Vallori (Note 4): Wächst immer mehr zum verlängerten Arm des Trainer heran - doch auch ihm gelang beim Saison-Finale nicht alles. Dennoch: Der Spanier war ein 100prozentiger Volltreffer von Sportchef Hinterberger.
Necat Aygün (Note 4): Alles andere als sattelfest - kann auch mal vorkommen. Schönen Urlaub!
Christopher Schindler (Note 4): Ein unauffälliger Part in der Viererkette links - ist halt nicht so sein Ding.
Dominik Stahl (Note 4):  Ein unglücklicher Tag - ja, mei. 
Daniel Bierofka (Note 4): Dass er überhaupt in den Profi-Fußball zurückgefunden hat, ist die eigentliche Sensation. Deswegen verzeiht man ihm schwächere Auftritte wie diesen. 
Stefan Aigner (Note 3): Er hat die Kurve rechzeitig bekommen: Auch bei seinem Abschiedsspiel Torschütze, schoss zum zwischenzeitlichen 1:1 ein. 11 Saisontreffer für einen Mittelfeldspieler liest sich gut. Ob der Wechsel des Ur-Löwen nach Frankfurt richtig ist? Aufklärung spätestens an Weihnachten.
Maxi Nicu (Note 4): Sein großes Plus ist die Variabilität -  gegen Aachen aber kaum gesehen. 
Benny Lauth (Note 4): Eine durchwachsene Saison geht für den Ex-Nationalspieler zu Ende - auch gegen Aachen zeigte  er zu wenig von seinen Qualitäten.
Kevin Volland (Note 4): Diesen Abschied hat er sich anders vorgestellt: In seinem allerletzten Spiel für 1860 machte der U21-Nationalspieler eines seiner schwächeren Spiele. Vergab das vermeintliche 2:1 sträflich. Ob er mit seinen Gedanken schon beim Mannschaftsausflug auf Mallorca war?
Djordje Rakic (Note 4): In seinem letzten Spiel für 1860 durfte er nur als Joker ran - und stach nicht. Mit ihm geht ein großer Sympathieträger der Fans. Alles Gute!
Arne Feick, Kai Bülow: Beide kamen zu spät für eine Bewertung.
Die Löwen verlieren das Saison-Finale gegen Aachen: Wie hätten Sie die Spieler bewertet? Diskutieren Sie mit!