VON OLIVER GRISS UND ULI WAGNER (FOTO)

Der Löwe brüllte am Samstagnachmittag das erste Mal offiziell - rund 400 Fans waren zum Aufgalopp an an die Grünwalder Straße gekommen. Das Treiben auf dem Einserplatz war allerdings überschaubar, denn bis auf Torwart Jan Zimmermann (Heidenheim) und Rechtsverteidiger Marnon Busch (Bremen) konnte der TSV 1860 noch keine weiteren Neuzugänge präsentieren. Das soll sich aber bald schlagartig ändern. “Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wir sind mit einigen Kandidaten schon sehr weit”, verrät Präsident Peter Cassalette.

Keine Rolle in den Planungen des TSV spielt auch Valdet Rama mehr. Der albanische Nationalspieler wird den Verein verlassen. Nach dieblaue24-Informationen liegen dem Flügelflitzer Angebote aus der 1. Liga Schweiz und Türkei vor. Der Abschied naht auch von Kapitän Christopher Schindler. Der Innenverteidiger hat eine konkretes Angebot von Huddersfield (2. Liga England) vorliegen. Als Ablöse steht eine Summe zwischen 1,5 und zwei Million Euro im Raum. Schindlers Vertrag läuft noch bis 2019 - das Angebot aus England soll so gut sein, dass der gebürtige Münchner nicht nein sagen konnte.

DER LIVETICKER AUS GIESING:

17.29: Das wars. Wir schließen hiermit den Liveticker. Vielen Dank für Euer Interesse. **17.26:** Runjaic über seinen Empfang vor rund 400 Löwen-Fans: "Ich habe nicht alle gezählt, aber er war sehr herzlich. Man hätte den Empfang vielleicht noch ein bisschen euphorischer gestalten können. Aber das ich auch irgendwie verständlich. Wir brauchen noch ein bisschen Zeit. Wer bei der Trainingseinheit zuschaute, hat gesehen, dass die Jungs sehr konzentriert bei der Sache waren. Ich denke, das es heute für den Zuschauer nicht uninteressant war." **17.25:** Morgen ist zweimal Training: 10 und 16 Uhr! **17.24:** Runjaic über das harte Training: "Es ist sehr anspruchsvoll - wir wollen schauen, wie die Spieler darauf reagieren. Die ersten drei Tage bin ich und mein Trainerteam sehr zufrieden." **17.23:** Runjaic über Rodri: "Es sind einige Sachen in der Vergangenheit vorgefallen, die nicht gut für das Teamgefüge sind. Ich werde mit diesem Spieler nicht zusammenarbeiten. Er hat noch Sonderurlaub." **17.22:** Runjaic über Rodnei, der ursprünglich abgegeben werden sollte: "Es ist nur fair, dass jeder Spieler sich zeigen und präsentieren kann. Es soll jeder eine faire Chance bekommen." **17.20:** Runjaic: "Valdet Ramas Vertrag ist ausgelaufen - ich plane nicht mit ihm. Ilie Sanchez hat noch ein paar Tage Sonderurlaub. Er kommt nächste Woche." **17.18:** Runjaic: "Mir ist jeder Wunsch erfüllt worden, was das Trainerteam angeht. Wir werden natürlich auch versuchen, dass wir noch Spieler verpflichten. Ich kann noch nicht alles sagen. Es gibt noch viele offene Fragen. Ich finde es auch merkwürdig, dass sich Berater über unsere Spieler in der Öffentlichkeit äußern." **17.15:** Runjaic über den Umbruch im Kader: "Es gehören immer zwei dazu. Bei Schindler ist es kein Geheimnis, dass er aus dem Verein rausmöchte und nach England wechseln will. Das ist die Situation. Ich hätte ihn gerne gehalten. Ich sehe ihn als guten Spieler. Er hat noch einige Leistungsreserven, man könnte ihn noch verbessern. Wir wollen aus den Spielern, die unter Vertrag stehen, das Maximale herausholen. Wir wollen Spieler, die uns in der Qualität verbessern. Es gibt Spieler, mit denen wir sprechen, die eine andere Idee haben - aber es gibt aber auch Spieler, die 1860 als etwas Besonderes empfinden." **17.13:** Runjaic: "Wir arbeiten parallel an vielen Stellen. Wann und wieviel, das kann ich noch nicht sagen. Wir wollen noch Spieler holen - das ist kein Geheimnis. Mit einer guten Trainingsqualität werden wir das Niveau erhöhen. Bekanntlich ist das Transferfenster bis zum 31. August offen." **17.13:** Runjaic über Adlung: "Wir haben eine Meinung zu dieser Personalie, aber wir werden sie noch nicht kommunizieren." **17.12**: Runjaic: "Heute hat es richtig Spass gemacht. Es waren schon mehr Spieler anwesend als in den ersten Tagen. Ich hatte mir gewünscht, dass noch ein paar Spieler mehr da gewesen wären. Die Jungs haben gut mitgezogen. Das Training hat nicht nur den Körper beschäftigt, sondern auch den Kopf. Es hat alles gepasst. Der dritte Tag ohne Verletzten - das ist immer gut." **17.11:** Los gehts - der Trainer ist da.

17.08: Trainer Kosta Runjaic steht den Journalisten gleich noch für ein Gespräch zur Verfügung.

17.07: Das Training ist jetzt beendet - damit sind die Spieler gerade noch rechtzeitig vor den eingetretenen Wetterkapriolen in die Kabine gekommen.

17.05: Runjaic über sein Verhältnis zum geschassten Oliver Kreuzer: “Ich hatte mit Olli Kreuzer einen guten Draht, wir haben wichtige Weichen für die Saison gestellt. Alle Wünsche, die ich hatte, wurden erfüllt.” Gleichzeitig freut sich der neue Löwen-Trianer auf den Kreuzer-Nachfolger: “Ich freue mich auf Zusammenarbeit mit Thomas Eichin, er ist ein Vollprofi.”

16.30: Am Montagabend wird übrigens von Macron das neue Löwen-Trikot der Saison 2016/2017 vorgestellt - Peter Cassalette zu dieblaue24: “Das neue Trikot wird wieder ein Rennen, da bin ich mir ganz sicher.”

16.28: Die Spieler sind noch immer auf dem Rasen, über ihnen braut sich was zusammen. Dichte Wolken ziehen auf. Hoffentlich gibt es heute kein Unwetter - die Prognosen sagen leider etwas anderes.

15.57: Ein Special gibt es heute auch für die anwesenden Journalisten und Fotografen: Pressesprecherin Lil Zercher hat für Medien kleine Snacks und eine Melonen-Schale aufgebaut. Gute Sache.

15.54: Beim Trainingsauftakt fehlt krankheitsbedingt auch ein Stammkraft aus der Vorsaison: Sascha Mölders. Schon gestern war der Ex-Augsburger nicht auf dem Platz.

15.40: Im Löwenstüberl haben die Bedienungen alle Hände voll zu tun: Es bildet sich eine Schlange, jeder will kalte Getränke. Die Spieler schuften währenddessen auf dem Platz.

15.33: Daniel Adlung ist beim Trainingsstart genauso nicht dabei wie Christopher Schindler. Heißt wohl: Servus, Löwen!

15.32: Es gibt auch noch ein anderes Gerücht rund um die Grünwalder Straße: Kehrt Stefan Aigner von Eintracht Frankfurt zum TSV 1860 zurück? Dass der Holzkirchner Sechzig im Herzen hat, ist kein Geheimnis.

15.30: Marco Sailer (zuletzt Darmstadt) wird kein Löwe. Zuletzt hatten einige Münchner Zeitungen den Mann mit dem Bart ins Gespräch gebracht. Einem Fan, der nachhakte, schrieb Sailer: “Ich glaube, das wird nix.”

15.27: Inzwischen dürften rund 400 Fans da sein - Protestplakete gibt es heute nicht.

15.26: Runjaic kennt keine Gnade mit seinen Spielern - trotz 35 Grad in der Sonne scheucht er die Löwen über den Rasen. An der Bande reiben sich die Fans die Augen: Das Training ist strukturiert wie lange nicht bei 1860.

15.00: Auch Ex-Verteidiger Torben Hoffmann (jetzt Sky) lässt sich an der Grünwalder Straße sehen: “Ich bin nur privat da.”

14.58: Früher als erwartet sind die Löwen unter dem Applaus von rund 250 Fans aus der Kabine gekommen. Die Gruppe ist überschaubar. Nicht gesichtet haben wir den Spanier Ilie Sanchez. Eigentlich war geplant, dass der Mittelfeldspieler hier wieder aufschlägt.

14.39: Rund 200 Fans sind bislang an der Grünwalder Straße, auch der Meister-Kapitän von 1966: Peter Grosser.

14.37: An den Biertischen im Löwenstüberl gibt es nur ein Thema: Warum musste Oliver Kreuzer gehen? Es gibt unterschiedliche Meinungen zum Rauswurf, einer sagte: “Warum muss er nach acht Monaten gehen, obwohl er gute Arbeit abgeliefert hat?”

13.53: Man darf natürlich gespannt sein, ob heute Daniel Adlung zum Training erscheint oder nicht. Mit ihm soll man noch in Vertragsgesprächen sein.

13.52: Für den Brasilianer Rodnei ist ein vorzeitiger Abschied kein Thema. Zwar wurde ihm von Ex-Sportchef Oliver Kreuzer mitgeteilt, dass er sich einen neuen Verein suchen könne - doch jetzt herrschen möglicherweise neue Voraussetzungen. “Ich will mich bei 1860 durchbeißen. Ich suche keinen neuen Verein”, sagte Rodnei gegenüber dieblaue24. Beim Saisonfinale in Frankfurt (1:2) hat der Ex-Lauterer auf jeden Fall bewiesen, dass er noch die Klasse für die Zweite Liga hat.

13.47: Viele Spieler sind bereits in der Kabine, u.a. Jan Mauersberger, Stefan Mugosa, Stefan Ortega oder Levent Aycicek.

13.46: Der Biergarten des Stüberl ist jetzt schon gut gefüllt - vor dem Eingangstor stehen drei Ordner. Sicher ist sicher. Der Verein hat sich nach den Schmierereien von Donnerstagnacht auf alles vorbereitet.

11.51: Als Neuzugang kann man aber auch Goran Sukalo sehen: Der Slowene hat in der Rückrunde aufgrund von Verletzungen kein einziges Spiel gemacht. Jetzt ist er topfit und wirkt sehr drahtig. Er hat die Sommerpause also genutzt, um wieder fit zu werden.

11.48: Servus von der Grünwalder Straße - freilich ist es jetzt noch ruhig, aber das tolle Wetter lädt natürlich für einen Besuch im Biergarten des Löwenstüberls ein. Und: Das Training, das Kosta Runjaic mit seinem Team anbietet, sollte man sich auch mal zu Gemüte führen. Das bietet völlig neue Sichtweisen aus der dem Blickwinkel eines Löwen-Fans.

Der TSV 1860 stellt sich in allen Bereichen neu auf: Richtig?

Umfrage endete am 09.07.2016 08:00 Uhr

Ja, absolut! Wir alle wollen doch endlich Professionalität!
80% (2932)

Nein, auf gar keinen Fall: Ich hätte gerne so weitergemacht wie bisher...
20% (739)

Teilnehmer: 3671