Die Ticker-Nachlese aus Giesing: 3:1! Vrenezi, Tallig und Kobylanski schießen Löwen ins Viertelfinale - Joker Knöferl fliegt mit Blitz-Rot vom Platz - nur 6038 Fans im Grünwalder

  • VON MARCO BLANCO UCLES, ULI WAGNER UND IMAGO (FOTO)
  • 06.09.2022 17:52
  • 346 Kommentare
Türkgücü München

Türkgücü München

vs

1860 München

1860 München

Hipper
Rech
Holz (C)
K. Hingerl
S. Hingerl
Auburger
Berwein
Kebe
Zant
Tosun
Crnicki

Musa
Gashi
Heigl
Woudstra
Takahara
Osmanoski
Sahin
Gracic
Shabani

Kretzschmar
Moll (C)
Rieder
Tallig
Kobylanski
Freitag
Skenderovic
Sür
Cocic
Glück
Morgalla

Schmid
Vrenezi
Greilinger
Wein
Knöferl
Lakenmacher
Lannert

b

Ja, der TSV 1860 steht standesgemäß im Toto-Pokal-Viertelfinale: Im Schongang gewann die B-Elf von Michael Köllner am Dienstagabend völlig verdient mit 3:1 gegen Türkgücü. Vor 6123 Fans auf Giesings Höhen erzielten Martin Kobylanski, Erik Tallig und Albi Vrenezi die Tore für den Drittliga-Spitzenreiter. “Wir haben souverän gewonnen - wir sind glücklich, dass wir eine Runde weiter sind”, meinte Tallig kurz und knapp nach dem Schlußpfiff.

Der Gegner in der Runde der letzten Acht wird am Donnerstag im Haus des Fußballs ermittelt (16 Uhr, BFV-Youtube live) - im Topf ist auch noch Drittligist FC Ingolstadt. Die SpVgg Bayreuth ist dagegen heute rausgeflogen: Mit 2:3 unterlag die Kleine-Elf in Würzburg.

    • 20:53
    • Feierabend! Der Löwe gewinnt mit 3:1 und steht im Viertelfinale des Toto-Pokals!
    • 20:50
    • Passiert hier nichts mehr, hätten wir Recht behalten. Wir haben vor der Partie 3:1 für Sechzig getippt.
    • 20:48
    • Fünf Minuten Nachspielzeit.
    • 20:48
    • Letzter Löwen-Wechsel. Greilinger ersetzt Skenderovic.
    • 20:46
    • Was für ein Aussetzer von Knöferl, der viel zu hart in den Zweikampf einsteigt. Glatt Rot!
    • 20:44
    • Riesen-Aussetzer von Wein, der Tosun den Ball in den Fuß spielt. Nur noch 3:1 für die Löwen.
    • 20:44
    • Knöferl darf die letzten fünf Minuten ran, Rieder geht runter.
    • 20:42
    • Jetzt wird es standesgemäß. Tallig bedient Vrenezi und der trifft gegen seinen Ex-Klub zum 3:0.
    • 20:39
    • Vrenezi fackelt nicht lange und probiert es aus 20 Metern - knapp drüber. Da hat nicht viel gefehlt!
    • 20:37
    • Überraschung in Würzburg: Der Regionalligist kegelt Drittliga-Aufsteiger Bayreuth mit 3:2 aus dem Toto-Pokal.
    • 20:36
    • Dem Löwen reicht hier heute der Schongang, um ins Viertelfinale einzuziehen.
    • 20:34
    • Vrenezi und Wein sind neu in der Partie für Sür und Freitag.
    • 20:31
    • Die Entscheidung! Tallig zirkelt einen Freistoß aus 20 Metern wunderschön in den Winkel. 2:0 für die Löwen!
    • 20:30
    • Einige Unverbesserliche stimmen das Scheich-Lied in der Westkurve an…
    • 20:29
    • Kann Vrenezi gegen seinen Ex-Klub für die Entscheidung sorgen?
    • 20:28
    • Köllner erhofft sich frische Impulse. Wein und Vrenezi machen sich bereit.
    • 20:25
    • Der eingewechselte Lannert macht Betrieb auf der rechten Außenbahn.Das hat Sechzig auch dringend nötig, ansonsten kommt nämlich viel zu wenig.
    • 20:21
    • Noch kann Türkgücü die Passivität der Sechzger nicht bestrafen, präsentiert sich zu harmlos…
    • 20:20
    • Der Löwe kommt nur über lange Bälle. Kreativität? Fehlanzeige!
    • 20:17
    • Köllner wechselt erstmals: Lannert ersetzt Aushilfs-Rechtsverteidiger Morgalla.
    • 20:14
    • Die offizielle Zuschauerzahl: 6.038! Enttäuschend!
    • 20:12
    • Zehn Minuten sind gespielt im zweiten Durchgang. Der Löwe kam bislang nicht gefährlich vor das gegnerische Tor. Das ist zu wenig…
    • 20:09
    • Türkgücüs Kevin Hingerl muss verletzt runter, neu dabei ist Mert Sahin.
    • 20:08
    • Guter Freistoß von Kobylanski aus 25 Metern. Sein Schuss streicht am langen Eck knapp vorbei.
    • 20:07
    • Berwein probiert´s nach einer Flanke aus der Distanz, zu ungefährlich.
    • 20:03
    • Sechzig ist unverändert aus der Kabine gekommen.
    • 20:03
    • Weiter geht´s! Reicht dem Löwen auch in der zweiten Halbzeit der zweite Gang?
    • 20:01
    • Ein Schmankerl für alle Löwen-Fans: Am 23. Oktober treten die Sechzig-Legenden um Benny Lauth im Derby gegen die Legenden des FC Bayern im Olympiastadion an. Alles rund um dieses großartige Benefiz-Spiel erfahrt ihr HIER.
    • 19:59
    • Ein weiterer Drittligist, der FC Ingolstadt, hat seine Pflicht im Übrigen bereits erledigt. Die Schanzer gewannen bei Bayernligist Schalding-Heining mit 3:0. Die SpVgg Bayreuth liegt hingegen mit 1:3 in Würzburg zurück.
    • 19:56
    • Gorenzel über den Toto-Pokal: “In erster Linie geht es darum, dem Amateurfußball was zurück zu geben - aber auch unseren Fans. Wir wollen uns dort präsentieren.”
    • 19:56
    • BFV-Präsident Dr. Christoph Kern: “Wenn ich sehe, mit welcher Souveränität die Löwen in der Dritten Liga auftreten, dann stehen sie zurecht da oben.”
    • 19:55
    • Gorenzel weiter über die Erfolgs-Löwen: “Die Neuzugänge funktionieren sehr, sehr gut - das Ganze ist gereift. Michael Köllner macht einen guten Job. Aber die Konkurrenz schläft nicht.”
    • 19:52
    • Günther Gorenzel: “Türkgücü macht das gut - es ist nicht so viel Unterschied. Es fehlt im ein oder anderen Moment die Präzision.”
    • 19:50
    • Für die Löwen reicht der Schongang, um den Regionalligisten in Schach zu halten - Türkgücü ist zu ungefährlich. Zumindest bislang. 84209.jpg
    • 19:48
    • Halbzeit in Giesing. Der Löwe führt, ohne dabei zu glänzen, mit 1:0 gegen Türkgücü.
    • 19:47
    • Eine Minute Nachspielzeit gibt es obendrauf.
    • 19:44
    • Jetzt probiert es Türkgücüs Kapitän Holz aus der Distanz - deutlich drüber.
    • 19:43
    • Die Löwen-Führung ist verdient. Dennoch haben wir uns ein wenig mehr erhofft von der Köllner-Elf.
    • 19:41
    • 84207.jpg
    • 19:38
    • Gut gefällt uns bislang der junge Michael Glück in der Innenverteidigung. In der Luft ist er bisher nicht zu überwinden.
    • 19:35
    • Vor seinem Treffer war von Kobylanski nicht viel zu sehen. Die Schusstechnik des 28-Jährigen ist jedoch eine Augenweide, der war nicht leicht zu nehmen.
    • 19:33
    • Ein bisschen aus dem Nichts die Löwen-Führung. Morgalla mit der Flanke und Kobylanski schließt mit links überlegt ins lange Eck ab. 1:0 für Sechzig!
    • 19:32
    • Köllner wirkt unzufrieden, hat seine Ersatzspieler bereits zum Aufwärmen geschickt.
    • 19:31
    • 84203.jpg
    • 19:30
    • Nach knapp 30 Minuten muss man festhalten: Mal eben im Vorbeigehen wird 1860 nicht ins Viertelfinale einziehen. Dafür kommt bislang zu wenig von Sechzig.
    • 19:24
    • Cocic hat große Probleme mit dem trickreichen Auburger auf seiner Seite, wird immer wieder ausgespielt.
    • 19:22
    • Moll hält gegen Tosun den Fuß drüber. Gelbe Karte für den Löwen-Routinier.
    • 19:21
    • Beste Chance der Partie: Freitag kommt aus zwölf Metern völlig frei zum Abschluss. Für den geschlagenen Hipper rettet Zant noch auf der Linie. Glück für Türkgücü.
    • 19:20
    • Den Löwen ist schon anzumerken, dass sie in dieser Konstellation noch nie zusammen gespielt haben.
    • 19:20
    • Über 10.000 Menschen verfolgen das Spiel über den Youtube-Kanal des BFV live.
    • 19:18
    • Rieder verstolpert den Ball und räumt seinen Gegenspieler anschließend um. Überraschend erhält der Löwen-Sechser dafür keine Karte.
    • 19:16
    • Immer wieder suchen und finden die Löwen Skenderovic mit hohen Bällen. Noch kann der Angreifer Hipper jedoch nicht ernsthaft in Gefahr bringen.
    • 19:15
    • 84201.jpg
    • 19:12
    • Glanzparade von Hipper! Super Freistoß von Tallig, der Türkgücü-Keeper kann zur Ecke klären.
    • 19:11
    • Wieder Morgalla auf Skenderovic, der aus kurzer Distanz an Hipper scheitert. Die Löwen übernehmen langsam das Kommando.
    • 19:10
    • Die erste Löwen-Chance: Morgalla findet mit seiner Flanke Skenderovic, der jedoch deutlich drüber köpft.
    • 19:08
    • Die ersten Minuten ist es eher ein vorsichtiges Abtasten hier. Auffälligster Löwe ist bislang der junge Sür, der immer wieder ins Dribbling geht.
    • 19:07
    • Prominente Gäste auf der Tribüne: Miki Stevic und “Zwetschge” Misimovic.
    • 19:03
    • Morgalla verteidigt bei 60 rechts hinten, Cocic auf der linken Seite. In der Innenverteidigung spielen Moll und Glück.
    • 19:02
    • Das Spiel läuft! Die Löwen spielen zunächst auf die Westkurve.
    • 18:59
    • Die Mannschaften betreten den Rasen. Gleich geht´s hier los auf Giesings Höhen. Köllner bekommt für seine PK-Aussage von Türkgücü einen Blumenstrauß überreicht.
    • 18:58
    • Große Teile der Löwen-Ultras scheinen dem Spiel fernzubleiben. Es sind keine Plakate zu sehen, auch die Ismaik-Fahne fehlt…
    • 18:55
    • Löwen-Coach Michael Köllner machte eben im Interview mit dem BFV deutlich, dass die Löwen dieses Spiel ernst nehmen: “Für uns geht es ums gewinnen. Wir nehmen gerne am Toto-Pokal teil. Wir brauchen eine gute Leistung, um zu gewinnen. Die Mannschaft, die heute auf dem Platz steht, ist in der Lage, das Spiel zu gewinnen. Wir wollen früh Klarheit erzielen - ob wir das schaffen, weiß ich nicht.”
    • 18:50
    • Für alle Daheimgebliebenen: Der Pokal-Kracher wird live auf dem YouTube-Kanal des Bayerischen Fußball-Verbands übertragen. Zudem ist die Partie auf sieben regionalen TV-Sendern zu sehen, unter anderem München-TV.
    • 18:48
    • Im Türkgücü-Tor steht heute Johann Hipper. Mit dem 23-Jährigen, der zwischen 2017 und 2019 für die Löwen spielte, haben wir uns im Vorfeld der Partie unterhalten. Hipper zeigte sich angriffslustig: “Wir wollen den Löwen Paroli bieten”. HIER geht´s zum Interview mit dem Ex-Löwen.
    • 18:46
    • Die verletzten Marcel Bär und Semi Balkahia haben mittlerweile auf der Haupttribüne Platz genommen, unterstützen ihre Mannschaft von draußen.
    • 18:45
    • Als eben “Stark wie noch nie” lief, sang Löwen-Coach die Zeilen des Sechzig-Klassikers mit. Der 52-Jährige identifiziert sich voll und ganz mit 1860.
    • 18:43
    • Schiedsrichter ist heute Assad Nouhoum (SC Oberweikertshofen). Der 28-Jährige hat in dieser Saison bereits ein Drittliga-Spiel gepfiffen. Bei der Partie Oldenburg gegen Verl verteilte Nouhoum stolze neun Gelbe Karten.
    • 18:37
    • Die Konkurrenz im Löwen-Kader ist brutal groß. Deswegen ist es heute für zahlreiche Spieler die Chance, sich zu präsentieren. Wir denken dabei besonders an Kobylanski, Tallig und Skenderovic.
    • 18:34
    • Im Stadion läuft “Stark wie noch nie”. Schöne Geste von Türkgücü in Richtung der Löwen-Fans!
    • 18:24
    • Stadionsprecher Taner Güven bedankte sich eben am Mikrofon bei Löwen-Trainer Michael Köllner für die netten Worte auf der Pressekonferenz vergangene Woche. Köllner hatte sich ein Spiel Türkgücüs angeschaut und im Anschluss die Gastfreundschaft des Münchner Stadtvereins hervorgehoben. Güven ist übrigens selbst Löwen-Fan. Im db24-Interview vor der Partie bat er um eine “faire Chance” für Türkgücü, sich zu präsentieren. HIER geht´s zum Interview.
    • 18:22
    • Kapitän der Löwen ist heute übrigens Quirin Moll.
    • 18:16
    • Wie viele Zuschauer kommen heute Abend zu diesem Pokal-Derby auf Giesings Höhen? Am Montagabend hatte Türkgücü 6.000 Tickets verkauft. Wir rechnen mit ungefähr 8.000 Fans auf den Rängen. Bisher ist das Stadion jedoch noch ziemlich leer.
    • 18:11
    • Torwart-Trainer Harry Huber und die beiden Keeper Tom Kretzschmar und Julius Schmid starten ihr Aufwärmprogramm. Leiser Beifall aus der Westkurve, die noch ziemlich leer ist.
    • 18:08
    • Nun haben wir die Aufstellung von Michael Köllner. Der Löwen-Coach bringt im Vergleich zum Duisburg-Spiel (4:1) zehn Neue. Einzig Leandro Morgalla lief auch am Samstag bereits auf. So brüllt der Löwe: Kretzschmar - Glück, Morgalla, Moll, Rieder, Tallig, Freitag, Kobylanski, Cocic, Sür, Skenderovic.
    • 18:03
    • Aus den Lautsprechern im Grünwalder Stadion ertönt türkische Musik. Sicherlich ungewöhnlich für die Löwenfans.
    • 17:59
    • Das letzte Toto-Pokal-Spiel gegen Türkgücü verlor Sechzig im März 2021 mit 0:1. Es ist an der Zeit, Revanche zu nehmen! Auch in der Dritten Liga konnten die Löwen nur eine von vier Partien gegen den Stadtrivalen gewinnen.
    • 17:55
    • Das Team der Löwen war soeben bei der Platzbegehung. Nicht gesehen haben wir unter anderem Jesper Verlaat, Yannick Deichmann und Jo Boyamba. Sie scheinen geschont zu werden.
    • 17:53
    • Servus aus Giesing! Wir sind bereits im Grünwalder Stadion. Hier trifft der Löwe heute im Totopokal-Achtelfinale auf Türkgücü München.

Kommentare (346)

Es sind keine weiteren Kommentare zu diesem Artikel mehr möglich

Zwischen 00:00 Uhr und 06:00 Uhr können keine Kommentare verfasst werden!