Der Toto-Pokal-Ticker aus Rödelmaier: 7:0! 1860 macht kurzen Prozess mit den Amateuren - Fünferpack von Skenderovic

  • VON OLIVER GRISS, MARCO BLANCO UCLES UND ULI WAGNER
  • 26.07.2022 16:41
  • 185 Kommentare
SV Rödelmaier

SV Rödelmaier

vs

1860 München

1860 München

Ulsamer (TW)
Krizanovic
Schultheis
Hess
Beker
Rützel
Rauner
Hess (C)
Mölter
Koob
Dinudis

Rohmfeld (ETW)
Buhse
Mayer
Serifou
Miller
Streichsbier
Sahyoun
Mangold
Petryk

Kretzschmar
Lang
Greilinger
Freitag
Wein (60. Knöferl)
Skenderovic
Sür
Wicht
Willsch (60. Wörl)
Cocic
Glück

Schmid (ET)

b

Der TSV 1860 lässt in der unterfränkischen Provinz nichts anbrennen und fertigt am Dienstagabend den Bezirksligisten SV Rödelmaier mit 7:0 ab. Aus einer kompakten Löwen-Mannschaft stach vor 1200 Fans Neuzugang Meris Skenderovic heraus, der fünfmal traf. Positiv auch die Pflichtspiel-Comebacks von Marius Willsch und Daniel Wein, außerdem überzeugte Trainersohn Alex Freitag mit guten Standards. Zwei davon waren direkte Torvorlagen.

Die Löwen stehen nach diesem Schützenfest in der nächsten Runde im Toto-Pokal.

    • 20:19
    • Aus - 1860 gewinnt mit 7:0 in Rödelmaier. Das war eine gute Leistung!
    • 20:16
    • Lang kann es nicht mehr gehen.
    • 20:10
    • Knöferl verpasst das achte Löwen-Tor. Ärgerlich.
    • 20:06
    • Tolles Solo Skenderovic - 7:0!
    • 20:04
    • Unterbrechung: Wicht liegt am Boden, hat Schmerzen. Er muss behandelt werden.
    • 20:02
    • Superaktion der Löwen: Weiter Ball von Wörl auf Cocic, der sofort Skenderovic einsetzt. Der zieht sofort ab - Außennetz.
    • 20:01
    • Die Löwen gehen weiter leichtfertig mit ihren Chancen um - wie soeben Devin Sür.
    • 19:59
    • Gerade agiert der TSV etwas zu statisch in seinen Bemühungen. Wir wollen nicht granteln, aber ist so.
    • 19:53
    • Was ist denn mit Tom Kretzschmar los? Der Torwart irrt im Strafraum herum - und kann sich hinterher bei den Angreifern der Hausherren bedanken, dass sein Missgeschick nicht bestraft wird.
    • 19:53
    • Knöferl macht gleich auf sich aufmerksam mit einem schönen Drehschuß, doch der 39-jährige Torwart entschärft den Ball. Es bleibt beim 6:0.
    • 19:50
    • Bevor die beiden Routiniers zum Duschen gehen dürfen, müssen sie sofort nach der Auswechslung Autogramme schreiben. Das nennt man Fannähe.
    • 19:49
    • Doppelwechsel bei 1860: Wörl und Knöferl für Wein und Willsch!
    • 19:45
    • Schöne Einzelleistung von Milos Cocic: Konsequent trifft er zum 6:0!
    • 19:44
    • Michael Köllner bereitet einen Doppelwechsel vor: Knöferl und Wörl sollen gleich kommen.
    • 19:42
    • Erster Wechsel beim Gastgeber. Für die Nummer 17, Athanasios Dinudis, ist nun David Mayer mit von der Partie.
    • 19:41
    • Rödelmaiers Keeper Sven Ulsamer zeigt mit seinen 39 Jahren eine starke Partie, verhindert das 0:6 gegen Greilinger.
    • 19:39
    • Fast der nächste Treffer von Skenderovic. Nach schönem Pass von Greilinger lupft der Angreifer den Ball jedoch über das Tor.
    • 19:36
    • Skenderovic zum Vierten! Tolle Flanke von Alexander Freitag und der 24-jährige Neuzugang hält in der Mitte den Fuß hin - das 0:5.
    • 19:34
    • Weiter geht’s hier in Rödelmaier. Köllner verzichtet vorerst auf Wechsel. In welche Höhe kann der Löwe das Ergebnis hier noch schrauben?
    • 19:30
    • Wir sind gespannt, wann Köllner seine beiden Ersatzspieler Marius Wörl und Lorenz Knöferl bringen wird. Besonders Knöferl dürfte Spielpraxis guttun, nachdem er in der Vergangenheit immer wieder von Verletzungen zurückgeworfen wurde.
    • 19:25
    • Unser Halbzeitfazit: Wenn man den Löwen etwas vorwerfen kann, dann, dass sie weitere beste Torgelegenheit nicht verwerten konnten. Dennoch: Der Auftritt von Wein & Co. ist sehr zielstrebig.
    • 19:19
    • Halbzeit - 4:0 für Sechzig!
    • 19:11
    • Gerade wurde es etwas brenzlig, weil Kretzschmar bei einer Flanke von Rödelmaier etwas unsicher wirkte - Petra Freitag wurde hinter uns gleich ein wenig unruhig. Alles gut. Es bleibt beim 4:0.
    • 19:09
    • 1860 macht kurzen Prozess mit den Amateuren: Ecke Freitag, Kopfball Skenderovic - 4:0!
    • 19:08
    • Gerade verpasst Cocic freistehend nach schöner Flanke von Devin Sür das 4:0. Den kann man auch mal machen.
    • 19:08
    • Auffällig: Die Genauigkeit von Niki Langs Bällen ist noch nicht so, wie man sich das auf dieser Ebene vorstellt.
    • 19:05
    • Michael Köllner kann mit dem Auftritt seiner Reserve-Truppe hochzufrieden sein - das ist eine ganz andere Körpersprache als in der Vorsaison im Toto-Pokal.
    • 19:02
    • Ein einheimischer Fan hinter uns: “Eine Verlängerung gibt es heute nicht.” Recht hat er.
    • 19:01
    • Starker Ball von Greilinger in die Tiefe, Skenderovic schließt sofort ab - 3:0!
    • 18:58
    • Und jetzt fällt doch das 2:0 für 1860: Cocic passt den Ball scharf nach innen, Michael Schultheis bugsiert den Ball ins eigene Tor. Das war die Entscheidung!
    • 18:57
    • Ecke Freitag, Kopfball Glück - die Latte scheppert.
    • 18:56
    • Nach einem gewonnenen Zweikampf von Wein eilt Skenderovic aufs Tor der Gastgeber zu - und er bringt den Ball wieder nicht am Torwart vorbei. Es könnte gut und gerne 3:0 für 1860 stehen.
    • 18:55
    • Gute Aktion von Greilinger: Er fackelt nicht lange, zieht aus 22 Metern ab - im letzten Moment wird der Flatterball von Usalmer geklärt.
    • 18:53
    • In einigen Bällen fehlt bei 1860 noch die Präzision - das sieht der Trainer vermutlich nicht anders.
    • 18:50
    • Offizielle Zuschauerzahl: 1200.
    • 18:50
    • Gerade hat Skenderovic das 2:0 verpasst, nachdem er nach Cocic-Pass den Ball am Tor vorbeizieht.
    • 18:47
    • Was Wein macht, hat alles Hand und Fuß. Das wird interessant werden, wenn der Münchner wieder im Vollbesitz seiner Kräfte ist - hinblicklich der Ansprüche auf die Sechser-Position.
    • 18:46
    • Die Routine von Daniel Wein macht sich sofort bemerkbar - er ist Dreh- und Angelpunkt. Schön, dass er wieder zurück ist.
    • 18:44
    • Das hat nicht lange gedauert: Ecke Wein - der Ball kommt über Umwege zu Skenderovic. Der fackelt nicht lange - 1:0 für Sechzig!
    • 18:43
    • Noch haben die Löwen nicht die Lücke gegen die gut massierte Rödelmaier-Abwehr gefunden.
    • 18:39
    • Der Altersunterschied zwischen den beiden Teams sind fast neun Jahre - die Startelf der Löwen ist im Durchschnitt 22,18 Jahre alt, der Bezirksligist 29,09.
    • 18:37
    • Fast wären die Löwen in Führung gegangen: Wicht passt, Skenderovic schießt vorbei.
    • 18:37
    • Bei Rödelmaier probierts der angeschlagene Nico Rauner doch. Aber er quält sich mehr als Spaß zu haben.
    • 18:34
    • Bevor’s losging, hatte Köllner noch einen flüchtigen Blick in unseren Laptop geworfen - seine Worte: “Ich muss ja alles überprüfen.” Der Oberpfälzer schmunzelte dabei.
    • 18:33
    • Anpfiff!
    • 18:31
    • Die Löwen spielen in ihren neonfarbenen Ausweichtrikots - auf jeden Fall sind sie gewöhnungsbedürftig.
    • 18:27
    • Gleich geht’s los!
    • 18:24
    • Der älteste Spieler auf dem Platz ist heute übrigens Rödelmaier-Torwart Sven Ulsamer. Er wird im September 40. Da spielen andere schon in der AH.
    • 18:23
    • Moralische Unterstützung erhält Michael Köllner heute auch von seiner Frau, Petra Freitag.
    • 18:21
    • Die äußeren Bedingungen hier in Rödelmaier: 24 Grad, bewölkter Himmel - bestes Fußball-Wetter!
    • 18:20
    • Die Nummer 9 des SV Rödelmaier, Nico Rauner, musste soeben mit Tränen in den Augen das Aufwärmen abbrechen. Er scheint sich ernsthafter verletzt zu haben, wie bitter für den 24-Jährigen. Wir wünschen an dieser Stelle eine gute Besserung!
    • 18:15
    • Als Kapitän wird heute Marius Willsch die Löwen aufs Feld führen. Der 31-Jährige soll die vielen jungen Teamkollegen heute führen.
    • 18:13
    • “Nicht nur wir haben das Ziel aufzusteigen, sondern sieben andere Teams auch”, spricht Köllner über die hohe Erwartungshaltung an seine Mannschaft in der Dritten Liga.
    • 18:05
    • Michael Köllner steht Rede und Antwort am Stadionmikrofon: “Es ist für uns wichtig, in diesem Wettbewerb weit zu kommen. Zudem hat Sechzig München Fans in ganz Deutschland, die sich heute freuen, diese Mannschaft zu sehen.”
    • 18:00
    • Auf der Ersatzbank der Löwen herrscht heute gähnende Leere. Mit Lorenz Knöferl, Marius Wörl und Reservekeeper Julius Schmid stehen Michael Köllner nur drei Einwechselspieler zur Verfügung. Umso wichtiger, dass der Löwe hier schnell für klare Verhältnisse sorgt.
    • 17:54
    • Die Löwen werden heute erstmals in ihren neongelben Ausweichtrikots auflaufen.
    • 17:48
    • Eine halbe Ewigkeit ist es her, dass Mittelfeld-Motor Daniel Wein zuletzt in der Löwen-Startelf stand. Zuletzt lief der 28-Jährige am 20. November 2021 gegen den MSV Duisburg (3:2) von Beginn an auf.
    • 17:34
    • Auch Vize Hans Sitzberger hat die Reise nach Unterfranken auf sich genommen.
    • 17:32
    • Die Aufstellung ist jetzt raus: Daniel Wein und Marius Willsch sind in der Anfangsformation dabei. Sie wollen über den Toto-Pokal auf sich aufmerksam machen.
    • 17:30
    • Der Schiedsrichter heißt heute Manuel Steigerwald. Der 38-Jährige pfeift seit dieser Saison in der Regionalliga Bayern.
    • 17:28
    • Vor zwölf Jahren, im September 2010, erreichte der damalige Bezirksoberligist Rödelmaier unter Trainer Josef Francic die zweite Hauptrunde des Toto-Pokals. Gegner dort war der Würzburger FV, der in jener Spielzeit in der noch eingleisigen Bayernliga (4. Liga) kickte. Durch einen Treffer von Julius Müller gelang Rödelmaier ein 1:0-Erfolg und die große Überraschung. Mit dabei waren damals Christoph Rützel als zentraler Innenverteidiger in der Dreierkette und Andreas Miller als linker Außenverteidiger.
    • 17:15
    • Für zahlreiche Spieler der Löwen ist das heute hier die Chance, sich zu präsentieren. Wir denken hierbei besonders an Meris Skenderovic, Fabian Greilinger, Marius Willsch oder Niklas Lang, die allesamt den Anspruch an sich haben, in der Dritten Liga Einsatzminuten zu sammeln.
    • 17:12
    • Seit 17 Uhr dürfen die Fans die Anlage des SV Rödelmaier betreten. Einige junge Löwen-Anhänger hatten es sehr eilig, sich die begehrten Plätze hinter den Trainerbänken zu sichern. So nah kommt man sonst selten an Michael Köllner und Co. heran. Auch die Allesfahrer Fritz Fehling und Roman Wöll sind bereits vor Ort.
    • 17:10
    • Die Löwen sind da! Michael Köllner und seine Schützlinge besichtigen gerade den Rasen. Unter anderem sind Marius Willsch, Fabian Greilinger, Tom Kretzschmar, Niklas Lang, Michael Glück, Lorenz Knöferl, Nathan Sicht, Milos Cocic und Meris Skenderovic aus dem Sechzig-Bus gestiegen.
    • 17:01
    • Natürlich nehmen die Löwen diese Pflichtaufgabe in Unterfranken heute nicht auf die leichte Schulter. Und dennoch: Die Gedanken drehen sich bereits um den Freitag, wenn Borussia Dortmund im Grünwalder Stadion gastiert. Die größten Personal-Baustellen sind derzeit Joseph Boyamba (Adduktorenprobleme) und Yannick Deichmann (Wadenverhärtung). Für beide wird es wohl nicht zu einem Einsatz reichen. Immerhin: Boyamba war heute bereits wieder auf dem Rad aktiv (db24 berichtete).
    • 16:48
    • In der Vorsaison war im Toto-Pokal im Halbfinale Schluß - triumphiert hat am Ende Regionalligist TSV Aubstadt. Zuvor hatten sich die Löwen in der ein oder anderen Partie gegen Birkenfeld, Bayreuth, Burghausen und Buchbach überraschend schwer getan.
    • 16:43
    • Servus, Löwen! Wir - das sind Marco Blanco Ucles und Oliver Griss - sind seit einer Stunde im unterfränkischen Rödelmaier vor Ort. Der Gastgeber ist in großer Vorfreude auf dieses fußballerische Schmankerl aus Sicht des Amateurklubs. “Wir haben 1100 Karten verkauft, hoffen aber noch auf 1500 Zuschauer. Wir haben die beste Bratwürste in Unterfranken”, erklärte Teammanager Michael Seidler. Der Platz wurde vom Verband für 2000 Fans abgenommen.

Kommentare (185)

Es sind keine weiteren Kommentare zu diesem Artikel mehr möglich