Der Test-Ticker aus Giesing: 1:1! 1860-Debütant Linsbichler rettet der Bubi-Elf Unentschieden gegen Aalen - per Elfmeter

  • VON OLIVER GRISS UND ULI WAGNER (Foto)
  • 18.07.2021 08:50
  • 235 Kommentare
1860 München

1860 München

vs

VfR Aalen

VfR Aalen

Hiller
Lang
Greilinger (46. Morgalla)
Dressel (46. Freitag)
Goden (62. Bell)
Knöferl
Djayo (76. Ouro-Tagba)
Staude (46. Linsbichler)
Wicht (76. Wörl)
Mannhardt
Gresler

Szekely (ET)
Ouro-Tagba
Wörl

Bernhardt
Heckmann
Stanese
Elfadli
Seitz
Herrmann
Abruscia
Windmüller
Odabas
Müller
Volz

Österle (ET)
Knipfer
Arh Cesen
Schaupp
Arslan
Steckbauer
Schmidt

b

Nein, es war kein Augenschmaus, was die Bubi-Elf des TSV 1860 am Sonntagmittag ihren Fans bot - am Ende reichte es aber trotzdem zu einem 1:1-Unentschieden gegen den stark kämpfenden Regionalligisten VfR Aalen. Den späten Ausgleich erzielte in der 90. Minute der eingewechselte Tim Linsbichler per Elfmeter. Das eigentliche Highlight an der Grünwalder Straße war aber, dass Kultfan Helmi Autogrammkarten verteilte…

    • 12:52
    • Aus ist das Spiel - 1:1.
    • 12:51
    • Linsbichler schnappt sich den Ball und verwandelt sicher - 1:1.
    • 12:50
    • Elfmeter für 1860, nachdem Ouro-Tagba gefoult wurde.
    • 12:45
    • Die schönste Aktion lieferte gerade der junge Ouro-Tagba, der mehrere Gegner aussteigen ließ - was fehlte, war der letzte Pass. Stark: Seine Schnelligkeit und Beweglichkeit.
    • 12:41
    • Kommt 1860 heute noch zu einer echten Torchance?
    • 12:38
    • Wicht und Djayo raus, dafür kommen Wörl und Oura-Tagba.
    • 12:37
    • Wörl und Oura-Tagba werden gleich ins Spiel kommen.
    • 12:34
    • Und die nächste Chance für den Gast: Arh Cesen schießt, Leandro Morgalla wirft sich in den Ball und verhindert möglicherweise den Einschlag.
    • 12:29
    • Wenigstens einer hat heute an der Grünwalder Spass: Kultfan Helmi verteilt angeblich gerade Autogrammkarten. Er ist noch einer aus der alten 1860-Zeit. Er war auch mal Hausmeister, bis ihm Präsident Karl-Heinz Wildmoser die Kündigung überreichte.
    • 12:28
    • Wie fällt Eure Bewertung bisher aus?
    • 12:26
    • Vielleicht ist es auch die Farbe, die die Löwen irritiert - der Gast aus Aalen spielt in Rot.
    • 12:24
    • Wechsel bei 1860: Goden raus, Bell rein.
    • 12:21
    • Vielleicht muss man den vielen NLZ-Spielern mal klarmachen, dass es etwas Besonderes ist, bei den Profis dabei zu sein. Früher schätzte man dies mehr aus unserer Sicht.
    • 12:18
    • Köllner: “Wir müssen Feuer reinbringen.”
    • 12:14
    • Die Löwen zeigen sich zu Beginn der zweiten Hälfte aus unserer Sicht verbessert. Immerhin.
    • 12:12
    • Alex Freitag, der Stiefsohn von Trainer Köllner, zeigt zumindest seit seiner Einwechslung, dass er ein gutes Passspiel hat. Damit hat er einigen etwas voraus.
    • 12:07
    • Und weiter geht’s hier an der Grünwalder Straße 114.
    • 12:06
    • Freitag, Morgalla und Linsbichler kommen für Dennis Dressel, Fabian Greilinger und Keanu Staude.
    • 12:03
    • Linsbichler zieht sich ein Trikot an. Wir sind gespannt, was der Löwe da verpflichtet hat.
    • 12:02
    • Co-Trainer Oliver Beer spricht mit den Reservisten: Kommt’s gleich zu mehreren Wechseln?
    • 11:51
    • Enttäuschend, Freunde - mehr fällt uns nicht ein!
    • 11:50
    • Halbzeit - 0:1!
    • 11:49
    • Weiter laufen die Löwen ihrem Rückstand hinterher.
    • 11:48
    • Jetzt muss sich Marco Hiller strecken, nachdem Leon Volz abgezogen hatte.
    • 11:47
    • Aalen-Trainer Wolf ist jetzt schon heiser. Er coacht seine Mannschaft von außen hervorragend.
    • 11:46
    • Bei Neuzugang Goden dauert die Ballannahme viel zu lange. Da muss mehr kommen für einen, der schon ein paar Bundesliga-Einsätze auf dem Tacho hat.
    • 11:45
    • Teilweise wissen die Löwen gar nicht, wie sie eigentlich laufen müssen - das ist nicht schön anzusehen.
    • 11:45
    • Der nächste Köllner-Anpfiff für Neuzugang Goden: “Zöger nicht immer, Kevin! Jetzt können wir wieder zwei Minuten hinterher laufen.”
    • 11:42
    • Teilweise muss man zugeben, dass das Spiel von 1860 wie Kinderfußball aussieht.
    • 11:41
    • Die Gäste spielen so, wie Uwe Wolf früher als Spieler war: Voller Leidenschaft.
    • 11:38
    • Früher hätte man gesagt: “Wir müssen über den Kampf ins Spiel finden.” Bislang beißen die Löwen noch nicht richtig.
    • 11:36
    • Ein paar Löwen-Fans singen: “Kämpfen, Löwen, kämpfen!”
    • 11:35
    • Endlich mal eine gute Idee: Staude schickt Knöferl - aber knapp Abseits.
    • 11:30
    • Bislang drängt sich keiner der Reservisten auf - damit hat Köllner mit seiner Auswahl für die Startelf gestern auch recht behalten. Zumindest bislang.
    • 11:30
    • Und leider müssen wir feststellen, dass Dennis Dressel auch in diesem Test bislang farblos ist. Was ist los, Dennis?
    • 11:29
    • Wir warten weiter auf die erste Torchance des TSV 1860 - das ist zu dünn, Freunde!
    • 11:27
    • Aber solche Tests sind auch gut für Trainer und Spieler - besser kann man sich einem Leistungscheck nicht unterziehen.
    • 11:25
    • Der Rasen macht von außen einen guten Eindruck, doch beim Fototermin sind wir zuletzt übers Grün gegangen - der Platz ist ziemlich tief. Das war früher aber noch schlimmer, als der Platz noch von einer Aschenbahn umrandet war.
    • 11:24
    • Auch heuer starten wir wieder das db24-Tippspiel - es geht um 500 Euro Siegprämie. Wie kannst Du dabei sein? Einfach HIER anmelden und loslegen!
    • 11:23
    • Ansage von Köllner an Goden: “Du musst das Spiel früher lesen.” Was der Trainer meint? Er erwartet vom Rechtsverteidiger, dass er vorausschauend in die Partie geht.
    • 11:22
    • Bis jetzt kann Michael Köllner mit dem Auftritt seiner Mannschaft überhaupt nicht zufrieden sein. Ob die Löwen mit diesem aggressiven Gegner nicht gerechnet haben?
    • 11:21
    • Uwe Wolf: “Sauber, Männer!”
    • 11:19
    • Und obwohl so viele Spieler mit höherklassiger Erfahrung auf dem Platz stehen, bekommen die Löwen gegen den Regionalligisten keine Ordnung hin.
    • 11:19
    • Die Gäste kaufen 1860 den Schneid ab - wie man auf gut bayerisch sagt.
    • 11:18
    • Und Michael Köllner fragt: “Was los, Marco?” Meinte er Marco Mannhardt oder Torwart Marco Hiller?
    • 11:16
    • 1:0 für den Gast - da hat die Abwehr nicht gut ausgesehen. Kolja Herrmann köpft aus kurzer Distanz ein. 0:1!
    • 11:14
    • Echte Torchancen gab es aber noch nicht zu notieren.
    • 11:11
    • Die Löwen pressen sehr hoch - aber auch Uwe Wolf lobt seine Mannschaft: “Das ist überragend.”
    • 11:10
    • Aber auch die Löwen gehen aggressiv zu Werke - klar: Sie wollen ihren Trainer Michael Köllner überzeugen.
    • 11:07
    • Vom Präsidium ist auch heute nur Vize Hans Sitzberger am Platz.
    • 11:06
    • Und der Gast aus Aalen zeigt von Anfang an, dass er heute was mitnehmen will.
    • 11:05
    • Los geht’s!
    • 11:03
    • Heute spielt der Löwe im dunkelblauen Auswärtstrikot.
    • 11:01
    • Das Spiel beginnt mit einer kleinen Verzögerung.
    • 10:56
    • Auch Sascha Mölders ist mit seiner Familie heute an die Grünwalder gekommen - klar, Alessandro Abruscia, Freund der Familie, spielt beim VfR Aalen.
    • 10:54
    • Nach dem Auftritt von gestern könnte es durchaus sein, dass Michael Köllner seine vorgesehene Startelf noch einmal überdenkt.
    • 10:39
    • So hat Michael Köllner den Auftritt in Nürnberg gesehen - klick Dich rein in unserer Youtube-Video!
    • 10:32
    • Was natürlich auch wieder eine Wettbewerbsverzerrung ist: Bei Lautern dürfen 15.000 Fans rein! Ist alles schon sehr ärgerlich…
    • 10:30
    • Auch bis heute steht nicht fest, wieviele Zuschauer genau zur Saison-Premiere gegen Würzburg ins Grünwalder Stadion zugelassen sind - der TSV 1860 hat fünf Konzepte eingereicht. Wir rechnen damit, dass nicht mehr als 2500 Fans rein dürfen.
    • 10:26
    • Die Youtube-Übertragung wird heue wieder einwandfrei sein - in Nürnberg war die Internet-Leitung alles andere als gut. Das lag aber nicht an den Löwen.
    • 10:20
    • Michael Köllner hat heute Dennis Dressel zum Kapitän der B-Elf gemacht. Damit will er dem 22-Jährigen zeigen: Ja, wir zählen auf Dich!
    • 10:17
    • In welcher Grundaufstellung wird der Löwe spielen? Unsere Vermutung: Hiller - Goden, Wicht, Lang, Gresler - Mannhardt - Knöferl, Dressel, Greilinger, Staude - Djayo.
    • 10:16
    • Unser Auftaktgegner Würzburg vermasselte übrigens auch seine Generalprobe, verlor gestern mit 1:2 gegen Regionalligist Jena.
    • 10:15
    • Am Montag haben die Löwen frei - dann startet die finale Vorbereitung auf die Saison-Premiere gegen Würzburg.
    • 10:15
    • Schiedsrichter der Partie ist Assad Nouhoum.
    • 10:14
    • Auf der Ersatzbank der Löwen sitzen Szekely, Linsbichler, Bell, Freitag, Ouro-Tagba, Wörl und Morgalla. Die drei letzteren sind auch Talente aus dem NLZ.
    • 10:11
    • Die Aufstellung der Löwen ist nicht so schlecht heute - in der Startformation u.a. Marco Hiller, Niki Lang, Fabian Greilinger, Kevin Goden, Lorenz Knöferl und Keanu Staude.
    • 10:10
    • Jetzt haben wir auch das geklärt: Stefan Lex wird heute nicht spielen. Er taucht nicht auf dem Spielberichtsbogen auf.
    • 10:07
    • Besonders freuen wir uns heute auf Uwe Wolf: Der ehemalige Spieler und Trainer des TSV 1860 ist seit einigen Monaten für den Regionalligisten verantwortlich.
    • 10:06
    • Wir haben vor einigen Minuten mit Ex-Löwe Benny Kindsvater gesprochen: Der Aufstiegsheld von 2018 steht seit einigen Wochen beim VfR Aalen unter Vertrag, spielen darf er heute jedoch noch nicht. “Die Spielgenehmigung fehlt noch”, erklärte der Chiemgauer gegenüber db24.
    • 10:05
    • Stefan Lex wird vermutlich nicht spielen. Er begibt sich gemeinsam mit Milos Cocic auf eine Laufrunde.
    • 10:04
    • Servus, Löwen! Wir sind schon auf unserem Platz am Fünferplatz. In einer Stunde geht’s los - dann ertönt der Anpfiff der Partie 1860 gegen Aalen.

Kommentare (235)

Es sind keine weiteren Kommentare zu diesem Artikel mehr möglich