Der Test-Ticker aus Nürnberg: 2:3! Club dreht die Partie - weil die Löwen nur eine Halbzeit beißen

  • VON OLIVER GRISS UND SPORTFOTO ZINK (Imago), ULI WAGNER (Foto)
  • 17.07.2021 07:31
  • 379 Kommentare
@page.post.liveticker.home_team

1. FC Nürnberg

vs

@page.post.liveticker.away_team

1860 München

Mathenia
Sörensen
Geis
Shuranov
Krauß
Nürnberger
Hack
Hübner
Valentini
Moller Dahli
Handwerker (46. Fischer)

Klaus (ET)
Fischer
Tempelmann
Lohkemper
Duman
Schäffler
Dovedan
Schindler
Borkowski

Kretzschmar
Deichmann
Salger
Belkahia
Steinhart
Moll
Neudecker
Biankadi
Tallig
Bär
Mölders

Georg Szekely (ET)
Lang
Dressel
Goden
Knöferl
Staude

b

Der TSV 1860 patzt bei seiner Generalprobe für den Liga-Start gegen Würzburg…

Obwohl die Köllner-Elf in der ersten Hälfte über weite Strecken dominierte und auch folgerichtig mit 1:0 führte, verlor sie am Ende verdient mit 2:3. Die Löwen offenbarten vor allem im zweiten Abschnitt riesengroße Schwächen in der Defensivarbeit. Bester Spieler bei 1860 war Merv Biankadi, der das 1:0 selbt erzielte und das 2:3 von Keanu Staude stark vorbereitete.

    • 14:51
    • Das war’s: 1860 verliert mit 2:3 in Nürnberg. Danke fürs Mitlesen!
    • 14:48
    • Geht da noch was?
    • 14:44
    • Der Löwe kommt nochmal ran: Der starke Biankadi legt vor, Staude schlenzt den Ball ins linke Eck - 2:3.
    • 14:42
    • Fast das 1:4! Kretzschmar lässt den Ball prallen, Schäffler verpasst diesen Hochkaräter.
    • 14:42
    • So hat sich das Trainer Köllner nicht vorgestellt - die nächsten Tage dürfte er deutliche Worte Richtung seiner Mannschaft finden.
    • 14:39
    • Nun schepperts nach einem Patzer von Semi Belkahia schon wieder - im zweiten Versuch trifft Lohkemper. Jetzt wird’s bitter.
    • 14:38
    • Wechsel bei Nürnberg: Krauß raus, Schäffler rein.
    • 14:38
    • Und doch kommen die Löwen zu einer Ausgleichschance: Ecke Moll, Kopfball Bär - drüber.
    • 14:37
    • Bester Löwen-Spieler ist auch heute Merv Biankadi.
    • 14:36
    • Gelb für Nürnbergs Schindler.
    • 14:35
    • In der ersten Hälfte haben wir eine gute und vor allem strukturierte Löwen-Mannschaft gesehen - in der zweiten Hälfte notieren wir einen unerklärlichen Einbruch.
    • 14:33
    • Nürnberg hat jetzt leichtes Spiel.
    • 14:31
    • Die Löwen haben in den letzten zehn Minuten brutal abgebaut - in der Defensive häufen sich die Fehler und die Offensive ist mau, auch weil Marcel Bär mit den Kräften am Ende scheint.
    • 14:30
    • Auch der Löwe wechselt: Staude, Dressel und Goden kommen für Tallig, Deichmann und Neudecker.
    • 14:27
    • Nürnberg wechselt wieder: Schindler, Duman und Tempelmann kommen für Geis, Hübner und Valentini.
    • 14:27
    • Wir sehen leider zwei grundverschiedene Halbzeiten in Nürnberg: Während 1860 in der ersten Hälfte über weite Strecken aufdrehte, können sie jetzt kaum noch dagegen halten.
    • 14:26
    • Wieder waren die Löwen mit einem Pass ausgehebelt - bis zum Liga-Start gegen Würzburg gilt es diese Defizite abzustellen.
    • 14:24
    • Jetzt kontert Nürnberg im eigenen Stadion - mit Erfolg: Nach Geiss-Pass ist Borkowksi auf und davon und tanzt auch noch Kretzschmar aus - 1:2.
    • 14:22
    • Co-Trainer Günther Brandl verlässt die Trainerbank - er geht zu den Reservisten hinter dem Löwen-Tor. Es riecht nach einem baldigen Wechsel.
    • 14:22
    • Dreifach-Wechsel bei Nürnberg: Nürnberger, Shuranov, Hack raus - Lohkemper, Dovedan und Borkowski sind neu auf dem Spielfeld.
    • 14:18
    • Und die Löwen sind zurück: Traumpass Neudecker, Direktabnahme Bär - Mathenia hält sensationell.
    • 14:15
    • Gelb für Moll.
    • 14:14
    • Die Löwen müssen wieder einen Gang hochschalten, wollen sie hier nicht als Verlierer vom Platz gehen. Der Club hat jetzt die Kontrolle über dieses Spiel. Mit viel Glück verteidigt 1860 dieses 1:1. Es brennt immer öfter im Löwen-Strafraum.
    • 14:12
    • Mittlerweile schauen knapp 9000 (!) den Livestream der Löwen an. Unglaublich, welche Zugkraft dieser Verein hat. Bitte, macht was draus!
    • 14:11
    • Starke Aktion von Neudecker: Der Mittelfeldspieler zieht los, Hack kann ihn nur noch unfair stoppen. Gelb!
    • 14:10
    • Die Nürnberger werden stärker, was auch an der fehlenden Gegenwehr der Löwen liegt. Schade, schade. So gut hat die Mannschaft von Trainer Köllner begonnen.
    • 14:09
    • Und wieder Kretzschmar im Mittelpunkt: Beim Versuch den Ball zu kontrollieren, rutsch ihm das Leder über den Spann - Ecke.
    • 14:06
    • Und jetzt macht Kretzschmar seinen Fehler wieder gut, als er einen Geiss-Hammer zur Ecke lenkt.
    • 14:05
    • Im zweiten Abschnitt erwarten wir uns von Richard Neudecker etwas mehr Feuer in seinen Aktionen.
    • 14:03
    • Weiter geht’s!
    • 14:02
    • Wechsel bei Nürnberg: Handwerker raus, Fischer rein.
    • 14:01
    • Die Löwen kommen unverändert zurück. Wir rechnen damit, dass Köllner in der 60. Minute seine ersten Wechsel vornehmen wird.
    • 14:00
    • Insgesamt wirkte in der ersten Hälfte das Spiel der Löwen reifer als das der Nürnberger. Hätten die Nürnberger nicht Ausnahmespieler Moller-Dahli in ihren Reihen, würde 1860 noch souveräner auftreten.
    • 13:54
    • Die Reservisten werden von Fitnesstrainer Luginger auf dem Rasen auf ihren Einsatz vorbereitet: Wer kommt als erster rein? Wir rechnen mit Staude und Dressel.
    • 13:53
    • Trotz dieses unglücklichen Pausenstands sind wir mit der Leistung der Löwen zufrieden. 70687.jpg
    • 13:46
    • Halbzeit - 1:1. Schmeichelhaft für Nürnberg.
    • 13:46
    • Kommen die Löwen in ihr altes Spiel zurück?
    • 13:42
    • Wir fragen uns: Wie konnte dieses Gegentor passieren? Viel zu zaghaft hat der Löwe vor dem 1:1 verteidigt (Salger!) - und so erst diesen vermeidbaren Gegentreffer zugelassen. Auch Kretzschmar hätte den Einschlag verhindern können. Aber wir wollen den Fehler nicht allein an ihm festmachen.
    • 13:41
    • Damit Gleichstand im Max-Morlock-Stadion - 1:1. Schade, dass musste nicht sein.
    • 13:39
    • Und jetzt doch der Ausgleich: Krauß flankt scharf nach innen, Shuranov kommt vor dem etwas zögernden Kretzschmar an den Ball - 1:1.
    • 13:39
    • Im direkten Gegenzug knallt Steinhart das Leder knapp vorbei.
    • 13:38
    • Und doch kommt der FCN zu seiner ersten gefährlichen Situation. Moller-Dahli schießt aus zehn Metern, Kretzschmar mit einer Klasseparade.
    • 13:37
    • Die Löwen-Führung hat weiter Bestand - und wenn das so weitergeht, gehen die Sechziger mit einem Achtungserfolg aus der Vorbereitung.
    • 13:35
    • Und fast das nächste Löwen-Tor: Biankadi passt nach innen, Mölders mit der Hake. Ecke. Wieder eine starke Aktion der Löwen.
    • 13:34
    • Auch wichtig: Quirin Moll sorgt mit seiner Erfahrung für die wichtige Regulierung des Löwen-Spiels.
    • 13:33
    • Und weiter hat der FCN keinen Plan, wie er 1860 aushebeln kann.
    • 13:28
    • Was uns auch sofort ins Auge sticht: Hiller-Vertreter Tom Kretzschmar ist heute ganz ruhig am Ball - super. Er sorgt damit für eine gewisse Souveränität von hinten heraus.
    • 13:27
    • Trotzdem sehen wir einen starken Techniker beim 1. FC Nürnberg: Moller-Dahli. Irre, was der am Ball kann.
    • 13:26
    • Immer wieder feuert Köllner seine Mannschaft an - und ich glaube: Er ist an alter Wirkungsstätte auch ein wenig stolz, dass seinem Team so ein guter Auftritt gelingt.
    • 13:24
    • Und eines muss man Köllner lassen: Er lässt seine stärkste Mannschaft spielen - das zahlt sich heute bislang aus. Er hat die Baustellen beim 4:2 gegen Wacker Burghausen ganz deutlich gesehen und ausgemerzt. Bravo!
    • 13:23
    • Der Club wirkt zwar fußball-technisch etwas besser, doch können sie mit diesem Rüstzeug wenig anfangen - der Löwe hält mit Kampfkraft dagegen. Und: Viele Spielzüge sind perfekt einstudiert.
    • 13:22
    • Auch bei uns verfolgen über 1300 Fans den Liveticker - vielen Dank! Das ist nicht selbstverständlich, schließlich gibt es kostenlose Livebilder.
    • 13:21
    • Und die Löwen in Person von Mölders ziehen die nächste gelbe Karte - Florian Hübner konnte den Löwen-Kapitän nur mit der Textilbremse halten.
    • 13:20
    • Mittlerweile schauen über 7300 Fans bei Löwen TV zu - und sie sehen eine überlegende Löwen-Mannschaft.
    • 13:18
    • Die Nürnberger finden überhaupt kein Rezept, die Löwen in Verlegenheit zu bringen.
    • 13:18
    • Die Löwen präsentieren sich hier wie auf den Klick super konzentriert und aggressiv.
    • 13:16
    • Der herausragende Pass vor dem 1:0 kam übrigens von Phillipp Steinhart - diese Bälle kann er.
    • 13:14
    • Damit ist der Löwe optimal in diesen Härtetest gestartet. Besser kann’s nicht laufen.
    • 13:11
    • Und jetzt jubelt der Löwe: Bär und Mölders bereiten nach einem schönen Spielzug vor - Biankadi fackelt aus 18 Meter nicht lange und zieht ab. 1:0 für Sechzig!
    • 13:10
    • Jetzt läuft der Stream bei 1860 - über 6000 Löwen sind dabei. Wahnsinn! Diese Treue!
    • 13:09
    • Das Spiel der Löwen hat heute eine ordentliche Struktur - ganz nach dem Geschmack von Köllner. Nach vorne fehlen jedoch noch die zwingenden Aktionen.
    • 13:07
    • Und natürlich schmeckt es den Club-Fans nicht, dass Erzrivale Fürth vor einigen Wochen in die Bundesliga aufgestiegen ist.
    • 13:07
    • Der Club hat natürlich seine beste Zeit auch schon lange hinter sich - am Valznerweiher gilt es sich, in der Zweiten Liga erst einmal zu stabilisieren.
    • 13:06
    • Der große Schwung der Nürnberger bleibt bislang aus - das hatten wir uns anders vorgestellt.
    • 13:05
    • Kickers Würzburg, unser erster Gegner nächste Woche, testet heute gegen Carl Zeiss Jena.
    • 13:04
    • Die erste Ecke bekommt 1860 - von Trainer Köllner gibts Applaus.
    • 13:04
    • Immer wieder schön zu beobachten, wie Semi Belkahia öffnende Pässe über 20 Meter spielen kann. Das ist gut fürs Auge.
    • 13:02
    • Die Löwen müssen in den Anfangsminuten sich erst einmal sortieren - die Nürnberger sind natürlich ein anderer Gegner als Ried oder Klagenfurt.
    • 13:01
    • Anpfiff! Auf geht’s, Löwen!
    • 13:00
    • Als Michael Kölllner aus der Kabine kommt, gibt’s Applaus für den Ex-Trainer. Er winkt artig zurück.
    • 12:59
    • Die Löwen sind schon auf dem Feld - gleich geht’s los mit dem letzten Test vor dem Start.
    • 12:57
    • Viele Fans sind jetzt schon bedient: Der Livestream soll nicht funktionieren. Leider können wir Euch nicht helfen, außer, dass wir Euch gerne hier begrüßen.
    • 12:54
    • Für die Löwen ist dieses Testspiel heute ein richtiger Gradmesser, was den Klub eine Liga höher erwarten würde - beide Mannschaften sind vom Fitnessstand auf gleicher Höhe.
    • 12:52
    • Gerade ist Jan Mauersberger eingelaufen - braungebrannt. Er soll in wenigen Minuten für das Löwen-TV kommentieren. Beim Mannschaftsfoto hat der Ex-Profi als Marketing-Boss übrigens zuletzt urlaubsbedingt gefehlt.
    • 12:49
    • Auf der Pressetribüne ist es sehr übersichtlich - wahrscheinlich liegt das auch an der Liveübertragung auf Youtube. Wo schaut ihr das Spiel heute?
    • 12:45
    • Während 1860 nächste Woche gegen Würzburg startet, beginnt der FCN gegen Erzgebirge Aue.
    • 12:34
    • Immer wieder werden wir von Fans gefragt, wer uns in der Vorbereitung bislang am besten gefallen hat. Ok, fünf Namen würden wir in den harmonische wirkenden Wochen hervorheben: Merv Biankadi, Yannick Deichmann, Marcel Bär, Keanu Staude und Niki Lang.
    • 12:32
    • FCN-Trainer Robert Klauß: “1860 ist ein absolutes Topteam der Dritten Liga. Die Mannschaft hat eine gute Struktur, gute Einzelspieler. 1860 ist in der Vorbereitung genauso wie wir - deswegen ist dieser Verein ein guter Testspielgegner.”
    • 12:28
    • Bist Du schon angemeldet für unser neues db24-Tippspiel? Nein? Es geht um die Siegprämie von 500 Euro! Einfach HIER anmelden und loslegen!
    • 12:27
    • Die Löwen kommen unter dem Applaus ihrer Fans auf den Rasen - und wer es nicht mehr weiß: Hier gab’s früher auch große Bundesliga-Duelle zwischen dem Club und 1860.
    • 12:18
    • Schiedsrichter der Partie ist Maximilian Riedel. Der 27-Jährige pfiff bislang nur in der Regionalliga - jetzt soll er seinen nächsten Schritt gehen.
    • 12:07
    • Die Cluberer haben einige interessante Spieler dabei. Einen den ich schon immer gut finde, ist Johannes Geis. Aber auch Mats Moller-Dahli versteht sein Handwerk.
    • 12:01
    • Gerade hat uns ein Fan geschrieben - und gefragt: “Warum ist die Bank heute so klein?” Die “Reservisten” (u.a. der für Liga rotgesperrte Marco Hiller, Tim Linsbichler und Fabian Greilinger) spielen morgen um 11 Uhr gegen den Regionalligisten Aalen.
    • 11:59
    • Beim 1. FC Nürnberg sitzen alle vier Ex-Löwen übrigens vorerst nur auf der Bank: Christopher Schindler, Manuel Schäffler, Lino Tempelmann und Kilian Fischer. Hat was von Löwen-Filiale im Frankenland…
    • 11:58
    • Angreifer Stefan Lex fehlt krank - auch das haben wir vor zwei Tagen berichtet.
    • 11:57
    • Auch die Bank ist für 1860-Ansprüche heute sehr ordentlich besetzt: Niki Lang, Dennis Dressel, Kevin Goden, Lorenz Knöferl und Keanu Staude. Als Ersatzkeeper ist Georg Szekely mitgefahren.
    • 11:51
    • Die Aufstellung ist da - und sie fällt so aus, wie db24 schon vor zwei Tagen berichtet hatte: Dennis Dressel, der umworbene Jungstar, sitzt nur auf der Bank.
    • 11:46
    • In den vorangegangenen Testspielen lief es noch nicht zur vollen Zufriedenheit von Michael Köllner - das kann heute aber schon ganz anders aussehen: Der Trainer hat zuletzt die Intension zurückgefahren.
    • 11:23
    • Servus, Löwen! Gerade ist der Mannschaftsbus des TSV 1860 am Max-Morlock-Stadion vorgefahren. Die Löwen sind auf der stark befahrenen Autobahn gut durchgekommen. Rund zwei Stunden haben sie gebraucht von München-Giesing in die Frankenmetropole.

Kommentare (379)

Es sind keine weiteren Kommentare zu diesem Artikel mehr möglich