VON OLIVER GRISS


Vor 4900 Fans: Löwen zeigen große Leistung gegen den VfB Stuttgart - Lauth mit Traumtor - Tomasov auf links mehr als eine Alternative
Der TSV 1860 hat am Sonntagabend den Test gegen den VfB Stuttgart zwar mit 1:2 verloren, doch dem Bundesligisten vor 4900 Fans einen großen Kampf geliefert. "Für diese Niederlage müssen wir uns nicht schämen", sagte Mittelfeldrenner Maxi Nicu nach dem Härtetest. Die Maurer-Elf scheint für den Liga-Auftakt gegen Jahn Regensburg bestens gerüstet. Aber Sportchef Florian Hinterberger warnt:  "Das Derby gegen den Jahn wird ein ganz anderes Spiel. Aber wir freuen uns, dass es endlich los geht."
Benny Lauth hatte die Löwen in Friedrichshafen mit einem Traumtor zum 1:0 in Führung geschossen. Für den VFB trafen Vedad Ibisevic und Cacau.
So brüllte der Löwe gegen den VfB: Kiraly - Wojtkowiak (63. Feick), Aygün (81. Bülow), Vallori (77. Schindler), Volz - Stoppelkamp (60. Nicu), Bierofka (81. Stahl), Makos, Tomasov - Blanco (60. Halfar), Lauth.
Wie sieht Ihre Wunschelf aus? Diskutieren Sie mit!
Zum LiveTicker hier lang!