Der 1860-Ticker aus Paderborn: 1:1! Lex macht's mit Köpfchen - Erdmann trifft die Latte - Löwen wieder Dritter

  • VON MARC VON SICHERER, OLIVER GRISS UND CATHRIN MÜLLER (Foto)
  • 24.11.2020 17:35
  • 597 Kommentare
SC Verl

SC Verl

vs

1860 München

1860 München

Brüseke
Mikic
Kurt
Schwermann (76. Pernot)
Rabihic (90. Korb)
Sander
Janjic
Yildirim (61. Taz)
Lang
Stöckner
Lannert

Bank

Brinkmann (ET)
Haeder
Eilers
Schikowski

Hiller
Willsch
Moll
Salger
Steinhart
Erdmann
Wein
Dressel
Djayo (46. Neudecker)
Lex
Mölders

Bank

Kretzschmar (ET)
Greilinger
Durrans
Belkahia
Mannhardt
Klassen

b

Der TSV 1860 erkämpft sich in einem wahren Kampf- und Krampfspiel am Dienstabend in der Paderborner Benteler-Arena beim 1:1 gegen den SC Verl einen Punkt und ist wieder Tabellendritter der Dritten Liga. Das Tor für die Köllner-Elf erzielte per Kopf zum zwischenzeitlichen Führungstreffer Stefan Lex.

    • 21:18
    • Jetzt ist es amtlich: 1860 holt ein 1:1 beim SC Verl.
    • 21:17
    • Aber noch ist nicht Schluss.
    • 21:17
    • Unser Resümee? Ein Punkt ist besser als nix.
    • 21:16
    • Das wird nix mehr, wir müssen uns mit einem Unentschieden zufrieden geben. Die reguläre Spielzeit ist um.
    • 21:15
    • Letzter Wechsel bei Verl: Rabihic geht, Korb kommt.
    • 21:13
    • Regulär sind’s noch zwei Minuten.
    • 21:11
    • Köllner wird vermutlich gleich nochmal wechseln.
    • 21:10
    • Die Einwechslung von Neudecker hat 1860 jedenfalls nicht geschadet - im Gegenteil. Er bringt Kreativität in die Partie.
    • 21:10
    • Aber: Die Löwen wären mit diesem Ergebnis wieder auf Platz 3.
    • 21:07
    • Meister-Löwe Fredi Heiß hatte ja vor der Partie ein 1:1 prognostiziert, genauso wie wir auch. Aber so wirklich zufrieden sein darf man damit nicht…
    • 21:07
    • Die Löwen sind wieder etwas engagierter.
    • 21:05
    • Verl wechselt zum zweiten Mal: Pernot kommt für Schwermann.
    • 21:05
    • Dicke Möglichkeit für die Löwen: Latte! War’s Erdmann? Ja, das wär’s gewesen. Wenige Tage nach seinem 30. Geburtstag hätte er fast sein 2. Saisontor erzielt.
    • 21:02
    • Gelb für Verls Mikic.
    • 21:02
    • Gibt’s hier noch einen Sieger? Derzeit sieht es nicht danach aus. Das Spiel ist ziemlich abgeflacht.
    • 20:57
    • Gelb für Dennis Erdmann! Wieder eine unnötige.
    • 20:56
    • Die anderen Spiele in der Dritten Liga sind jetzt zu Ende gegangen: Türkgücü - Saarbrücken 1:1, Mannheim - Duisburg 2:2, Uerdingen - Halle 0:1, Wiesbaden - Meppen 1:0.
    • 20:52
    • Das Spiel der Löwen ist aus unserer Sicht zu statisch und zu leicht zu durchschauen. Wer nimmt das Heft des Handels in die Hand? Neudecker? Dressel?
    • 20:50
    • Kann 1860 noch zulegen oder schont man schon jetzt die Kräfte für das Derby gegen Türkgücü?
    • 20:48
    • Erster Wechsel bei Verl: Yildirm raus, Taz rein.
    • 20:45
    • Leider bringt auch diese Standardsituation nichts ein.
    • 20:45
    • Jetzt aber Ecke für 1860.
    • 20:45
    • Die Löwen können sich kaum noch befreien.
    • 20:44
    • Die Verler haben jetzt deutliche Vorteile - das Ergebnis bleibt das alte: 1:1.
    • 20:43
    • Wenn die Löwen aber auf Dauer in der Spitzengruppe dabei bleiben wollen, dann müssten sie heute in Paderborn gewinnen.
    • 20:37
    • Die Verler sind aus der Kabine etwas besser als die Gäste gekommen - 1860 sollte sich jetzt wieder auf seine Tugenden besinnen.
    • 20:34
    • Wie kann 1860 von der Hereinnahme Neudeckers profitieren?
    • 20:32
    • Wie habt ihr das Startdebüt von Djayo gefunden? Naja, wir sagen: Ausbaufähig. Aber was will man von einem 19-Jährigen erwarten, der im letzten Jahr noch in der Jugend-Bayernliga gespielt hat.
    • 20:31
    • Weiter geht’s!
    • 20:31
    • 1860 hat in der Pause gewechselt: Djayo muss raus, für ihn spielt jetzt Ritchie Neudecker.
    • 20:30
    • In der Blitztabelle ist 1860 wieder Dritter - auch weil Türkgücü vor einigen Minuten den Ausgleich kassiert hat.
    • 20:24
    • Ausgleich im Olympiastadion: Türkgücü - Saarbrücken 1:1.
    • 20:20
    • Dass einige Fans von einem schlechten Spiel der Löwen sprechen, können wir nicht ganz nachvollziehen. Natürlich, Mölders & Co. haben sich auf dem 1:0 auf dem Führungstreffer ausgeruht, aber man muss auch berücksichtigen, dass die Löwen aktuell nicht unbedingt in einem Flow sind. 63760.JPG
    • 20:16
    • Beschweren braucht sich 1860 über den Spielstand nicht. Nach der 1:0-Führung von Lex hat sich 1860 au etwas arrogant verhalten und die Hausherren kommen lassen. Selbst schuld - und so steht’s nur noch 1:1.
    • 20:15
    • Halbzeit - 1:1!
    • 20:14
    • Inzwischen hat Verl das Spielgeschehen übernommen. Aufpassen, Löwen!
    • 20:11
    • Bereits vor zehn Tagen bei der 1:2-Pleite in Dresden hatten die Löwen eine 1:0-Führung aus der Hand gegeben.
    • 20:11
    • Können sich die Löwen wieder nicht belohnen? Der Ausgleich ist umso ärgerlicher, weil er so kurz vor dem Seitenwechsel gefallen ist.
    • 20:09
    • Ausgleich durch den Ex-Löwen Lannert - 1:1. Mist!
    • 20:05
    • Bislang zahlen sich die Umstellungen von Köllner aus: Das Spiel ist sehr laufintensiv, die Löwen stehen aber gut.
    • 20:04
    • Die Löwen wurden von Michael Köllner sehr gut eingestellt - auch wenn wir sagen müssen, dass uns Verl bislang enttäuscht. Aber sei’s drum: Ein Sieg von 1860 gegen Verl wäre ein Ausrufezeichen!
    • 20:00
    • Die Löwen fordern Rot für Stöckner nach einem Foul an Lex - der Schiri belässt es bei Gelb.
    • 19:58
    • Und diese verdiente Führung sollte den Löwen die Muskeln wachsen lassen. 63758.JPG
    • 19:56
    • Von Nackenbeschwerden ist bei Hiller nichts mehr zu sehen.
    • 19:55
    • Und gleich zweimal rettet Marco Hiller in höchster Not. Erst klärt er nach einem Kopfball, dann nach einem Kurt-Knaller. Das waren Top-Paraden unseres Keepers.
    • 19:54
    • Warum Verl Vereine wie Bayern oder Saarbrücken geschlagen hat, können wir irgendwie nicht nachvollziehen. Das ist bislang ein eher bescheidener Auftritt. Oder liegt’s gar an den Löwen?
    • 19:53
    • Es bleibt beim 1:0 für die Löwen!
    • 19:53
    • Jetzt liegt der Ball im Löwen-Tor - aber Abseits! Puh. Glück für Sechzig!
    • 19:53
    • Jetzt nur nicht nachlassen!
    • 19:52
    • Besser kann man nicht starten. Aber dieses Führungstor hat sich auch irgendwie abgezeichnet, denn von Verl kommt irgendwie wenig. Das hatten wir uns ganz anders vorgestellt.
    • 19:51
    • Und vor allem wollen wir die beiden Vorarbeiter nicht vergessen: Das Tor wurde erst möglich durch Mölders’ tollem Grätsch-Einsatz - und Weins anschließende gut getimte Flanke.
    • 19:49
    • Und jetzt führt der Löwe - Stefan Lex trifft wunderschön. Per Kopf! 1:0 für Sechzig!
    • 19:48
    • Ihr könnt Euch erinnern, was wir vor einiger Zeit geschrieben hatten - und tatsächlich hat Djayo wieder eine frühe Gelbe kassiert. Schade. Das könnte gefährlich werden. Wir erinnern an Erik Tallig.
    • 19:48
    • Gelb für Djayo!
    • 19:48
    • Wobei wir natürlich auch zugeben müssen, dass das bisherige Spielniveau etwa zwischen 4 bis 5 liegt.
    • 19:44
    • Die Löwen sind aus unserer Sicht gut im Spiel, auch wenn die großen Offensivaktionen noch fehlen. Wichtig ist erstmal, die Defensive zu stärken. Ein Punkt geht auf jeden Fall.
    • 19:41
    • Freistoß für die Löwen 18 Meter vor dem Tor, aber leider trifft Daniel Wein bei seinem Versuch nur die Mauer. Es bleibt beim 0:0.
    • 19:39
    • Und was vielen Fans schon aufgefallen ist: Während Sascha Mölders ein weiß-schwarzes Löwenlogo auf dem Trikot hat, trägt Marius Willsch ein gelbes. Aber das kann uns eigentlich egal sein: Wir wünschen uns in Paderborn Löwen-Tore.
    • 19:37
    • Momentan haben wir nicht das Gefühl, dass dieser Gegner übermächtig für uns sein könnte. Ein Punkt ist auf jeden Fall im Bereich des Möglichen.
    • 19:36
    • Und viele werden sich natürlich fragen: Wie macht sich der junge Djayo? Er ist sehr fleißig. Warten wir ab, wie sich das entwickelt.
    • 19:34
    • Aber so richtig gefährlich sind die Hausherren bislang nicht - gut für 1860.
    • 19:33
    • Der Gastgeber wirkt sehr ballsicher in der Anfangsphase.
    • 19:32
    • Der Untergrund ist Benteler-Arena macht aus unserer Sicht nicht den besten Eindruck - oder täuscht uns das?
    • 19:31
    • Wie verkraften die Löwen ihre verspätete Anreise nach Paderborn?
    • 19:30
    • Los geht’s!
    • 19:30
    • Der Löwe hat Anstoß.
    • 19:29
    • Wichtig wird für die Löwen die Anfangsphase sein. Die Mannschaft darf sich auf gar keinen Fall in die eigene Hälfte drängen lassen.
    • 19:28
    • Beide Teams kommen aufs Feld. Es kann losgehen.
    • 19:27
    • Die Löwen spielen heute das erste Mal in ihren Mint-farbenen Ausweichtrikots - Premiere! Im Fanshop soll dieses Löwen-Kleid besonders gut laufen.
    • 19:26
    • Wir sind gespannt, wie sich der junge Djayo heute einbringt? Er muss auf jeden Fall aufpassen, dass er nicht zu schnell Gelb sieht.
    • 19:24
    • Zweimal standen sich die beiden Teams schon gegenüber - zweimal im DFB-Pokal und zweimal gewann der Löwe. Und wie geht’s heute aus?
    • 19:22
    • Köllner bei MagentaSport: “Wir wollen den Gegner weit vom Tor weghalten.” Über die Anreise sagte der Trainer: “Wichtig war, dass der DFB und der SC Verl uns entgegengekommen sind und das keine Auswirkungen auf das Spiel hat.”
    • 19:21
    • Verl-Trainer Capretti: “Wir wollen gegen ein sehr intensives Spiel hinlegen - wie gegen Duisburg.”
    • 19:19
    • Türkgücü hat sich in der Blitztabelle jetzt auf Rang 3 vorgeschoben - und liegt damit erstmals in dieser Saison vor den Löwen. Puh, das steckt jede Menge Brisanz am Samstag im Derby. Aber jetzt machen wir erst einmal das Match in Paderborn gegen den SC Verl.
    • 19:15
    • Die Löwen haben in der Paderborner Benteler-Arena mal ein denkwürdiges Match erlebt. 2015 trennte sich der Traditionsklub vom heutigen Zweitligisten mit 4:4. Dreifacher Torschütze war damals Rubin Okotie. Von der damaligen Mannschaft ist nur noch Ritchie Neudecker dabei. Er sah seinerzeit eine unberechtigte Gelb-Rote Karte.
    • 19:14
    • Die Löwen sind jetzt auf dem Platz. Das Aufwärmprogramm beginnt. Nur nicht hudeln, Jungs!
    • 19:13
    • Zwei Tore sind bereits in Mannheim gefallen: Waldhof - Duisburg 1:1.
    • 19:10
    • Tor im Olympiastadion: Türkgücü führt im Drittliga-Hit mit 1:0 gegen Saarbrücken.
    • 19:05
    • So, jetzt haben wir auch die Aufstellung der Hausherren - und ja: Mit an Bord ist bei Verl selbstverständlich auch Ex-Löwe Kasim Rabihic. Der Angreifer erzielte in der vergangenen Woche beim 4:0 in Duisburg zwei Tore. Er kam ablösefrei von Türkgücü.
    • 19:01
    • Verl geht in diese Partie mit einem 4:0-Sieg in Duisburg im Rücken, die Löwen kamen am vergangenen Wochenende nicht über ein 0:0 gegen den KFC Uerdingen hinaus.
    • 19:00
    • Günther Gorenzel wollte vorher am MagentaSport-Mikro übrigens nichts zur Aufstellung verraten - naja, so ein Geheimnis war das ja nicht. Der Einsatz von Johann Djayo und die Jokerrolle von Ritchie Neudecker hatten sich ja bereits abgezeichnet.
    • 18:58
    • Nach db24-Informationen waren neben der Mannschaft auch Anthony Power und Marc-Nicolai Pfeifer an Bord. Das Duo wird den Löwen also vor Ort die Daumen drücken. Hans Sitzberger ist mit dem Auto selbst nach Paderborn gereist.
    • 18:55
    • Und natürlich wird Marco Hiller im Tor stehen - aber das haben wir Euch schon vor einiger Zeit mitgeteilt.
    • 18:50
    • Gorenzel: “Wir hoffen, dass wir nach dem Spiel wegkommen wegen der Landegenehmigung.”
    • 18:49
    • Gorenzel weiter: “Wir haben volles Vertrauen in unsere Fähigkeiten. Es war nicht unser Anspruch, dass wir durch die Dritte Liga durchmarschieren.”
    • 18:46
    • Günther Gorenzel bei MagentaSport: “Wir standen schon auf der Startbahn. Es stand zur Diskussion, ob wir einen Ersatzflieger nehmen. Das Vertrauen in den Flieger war gegeben. Ich glaube, die Charterfirma wird sich für das nächste Mal was einfallen lassen.” Heißt: Der Sport-Geschäftsführer erhofft sich wohl einen kleinen Rabatt.
    • 18:44
    • Nach db24-Informationen gab es nur kleine Probleme am Flugzeug - die Mannschaft, so heißt es, sei in guter Stimmung.
    • 18:43
    • Wer sich noch auf dieses Spiel einstimmen will, dem empfehlen wir den Löwen-Podcast Radis Erben.
    • 18:38
    • Viele Fans fragen sich jetzt: Konnte man nicht früher anreisen? Naja, in Corona-Zeiten ist das nicht so einfach mit Stunden-Hotels etc.
    • 18:36
    • Wir warten auf die Aufstellung und sind gespannt, wie sich Michael Köllner entschieden hat.
    • 18:34
    • Schiedsrichter der Partie ist Realschullehrer Frank Willenborg. Der 41-Jährige aus Osnabrück ist ein erfahrener Bundesliga-Referee.
    • 18:32
    • Verls Torjäger Zlatko Janjic glaubt heute laut liga3-online.de übrigens an einen 2:1-Heimsieg gegen 1860. Das sollte für die Löwen Motivation genug sein.
    • 18:25
    • Weil es Fragen gibt, ja: Die Mannschaft kann heute Nacht wieder nach Manching zurückfliegen.
    • 18:16
    • Die Mannschaft ist seit einer halben Stunde in Paderborn. Der Flug verlief dann ohne Probleme.
    • 18:06
    • Inzwischen hat der TSV 1860 die verspätete Anstoßzeit bestätigt - der Grund: Technische Probleme an der Maschine.
    • 17:55
    • Für die Mannschaft ist diese Situation natürlich etwas ärgerlich, weil sie die Vorbereitung stört. Möglicherweise werden die Löwen beim nächsten Charterflug etwas früher den Abflug buchen.
    • 17:51
    • Heißt: Die Fans müssen etwas länger bis zum Anpfiff warten.
    • 17:48
    • Wir haben gerade die Information erhalten, dass das Spiel erst um 19.30 Uhr angepfiffen wird - es gab Probleme mit dem Flugzeug.
    • 17:43
    • Verl ist die große Überraschung der Liga - Trainer der Mannschaft ist Guerino Capretti, der aktuell nicht im Besitz der Fußballlehrer-Lizenz ist. Aufgrund von Corona paukt er derzeit online an seinem Diplom.
    • 17:39
    • Der Münchner Boulevard war heute voll damit, dass Marco Hillers Einsatz fraglich sei - nach db24-Informationen wird der 23-jährige Torhüter aber den Löwen-Kasten hüten. Am vergangenen Freitag hatte sich das Eigengewächs am Halsmuskel verletzt und konnte beim 0:0 gegen Uerdingen nur mit Spritzen spielen.
    • 17:36
    • Servus, Löwen! Die Mannschaft ist am Nachmittag via Manching mit einer Chartermaschine nach Paderborn geflogen - so spart sich der Drittligist eine Übernachtung. Viel wichtiger aber: Die Mannschaft gewinnt einen Tag Regeneration vor dem Münchner Derby gegen Türkgücü am kommenden Samstag.

Kommentare (597)

Es sind keine weiteren Kommentare zu diesem Artikel mehr möglich