VON OLIVER GRISS UND ULI WAGNER (FOTO)

1860 deckt weiter den Oberrang ab

Wieviele Zuschauer lockt die Heimpremiere des TSV 1860 bei subtropischen Temperaturen in die ungeliebte Allianz Arena? “Wir rechnen mit knapp über 20.000 Besucher”, sagte Pressesprecherin Lil Zercher vor dem Auftakt gegen den FSV Frankfurt (heute, 13.30 Uhr, dieblaue24-Liveticker).  Der Gegner ist alles andere als attraktiv, doch darum geht’s heute eigentlich nicht: Der Löwe braucht die Unterstützung der Fans, jede Stimme. Doch wie reagieren die Anhänger auf die Querelen der letzten Monate und den Fehlstart in St. Pauli? Schon sicher: Der Oberrang ist wieder mit den Plakaten von H.I. Squared International bedeckt, um den Eindruck zu erwecken, dass das Stadion voller ist als in Wirklichkeit.

Im letzten Jahr kamen zum Auftaktspiel gegen Regensburg (1:0) 45.300 Besucher - und heute? dieblaue24 hat eine Grafik erstellt, wie die Besucher-Resonanz in den letzten Jahren zum ersten Heimspiel des TSV 1860 war. Schauen Sie selbst:


































































SaisonSpieltagGegner/ErgebnisZuschauerzahl
2004/20051. SpieltagHaching (2:2)21.300 (Grünwalder)
2005/20062. SpieltagRostock (4:1)51.200
2006/20072. SpieltagOffenbach (3:0)37.000
2007/20082. SpieltagLautern (3:1)40.000
2008/20092. SpieltagMainz (1:2)30.200
2009/20101. SpieltagKoblenz (2:0)25.800
2010/20112. SpieltagOsnabrück (3:1)21.300
2011/20122. SpieltagKSC (2:1)26.600
2012/20131. SpieltagRegensburg (1:0)45.300

Kommen Sie heute in die Allianz Arena - oder bleiben Sie daheim? Diskutieren Sie mit!