VON OLIVER GRISS

Aufatmen beim TSV 1860: Maxi Wittek, der sich zuletzt eine Prellung am Sprunggelenk zugezogen hatte und eigentlich ein paar Tage pausieren sollte, stand am Samstagvormittag wieder auf dem Trainingsplatz an der Grünwalder Straße. “Maxi kann am Sonntag in Burghausen spielen”, bestätigte Trainer Kosta Runjaic vor dem Test gegen eine Regionalauswahl zu Gunsten der Hochwasseropfer im Wacker-Sportpark (16 Uhr, dieblaue24-Liveticker) gegenüber dieblaue24. Auch Mittelfeld-Talent Romuald Lacazette dürfte nach überstandenem Mittelfußbruch sein Comeback feiern. “Ich fühle mich fit und freue mich auf dieses Spiel”, sagte der Hoffnungsträger aus Frankreich.

Print & Online: Wo informieren Sie sich am liebsten über 1860?

Umfrage endete am 20.10.2016 11:00 Uhr

TZ
57% (1149)

Abendzeitung
10% (203)

Süddeutsche Zeitung
9% (183)

Kicker
8% (170)

BILD
8% (153)

Münchner Merkur
7% (149)

Teilnehmer: 2007

Ob auch Neuzugang Sebastian Boenisch (zuletzt Bayer Leverkusen) von Beginn an ran darf, ist noch offen. “Sebi wird aber auf jeden Fall zum Einsatz kommen”, bestätigte Runjaic, der am Samstag aber auch gesehen haben dürfte, dass dem Abwehr-Allrounder noch Spielpraxis fehlt. Im Trainingsspiel gefiel Boenisch als Innenverteidiger mit guter Organisation, aber auch seine Fehler im Aufbau waren nicht zu übersehen.