VON OLIVER GRISS UND ULI WAGNER (FOTO)

Bundesliga-Absteiger Hannover 96 hat am 3. Spieltag seine blütenreine Weste in der Zweiten Liga verloren: Die Elf um Torjäger Martin Harnik kam am Freitag in Bochum nicht über ein 1:1 hinaus; 96, bei dem Ex-Löwe Marius Wolf nicht mal mehr zum Aufgebot gehörte, bleibt aber mit nunmehr sieben Punkten weiter Tabellenführer.

Vorgerückt auf Platz drei ist der Absteiger VfB Stuttgart mit dem 2:1-Arbeitssieg in Sandhausen. Außerdem überraschte Aufsteiger Würzburg mit dem 2:1-Erfolg in Heidenheim, Ex-Löwe Patrick Weihrauch erzielte das 1:0 für die Hollerbach-Elf. Die Unterfranken kletterten vorübergehend auf Platz 6.

Haben Sie Sechzig Total schon?

Umfrage endete am 09.09.2016 17:00 Uhr

Print? Interessiert mich nicht!
46% (456)

Ja, über den Online-Button gekauft!
26% (260)

Ja, im Fanshop gekauft!
12% (124)

Ich muss es noch bestellen!
9% (88)

Ich hole es mir noch im Fanshop!
7% (71)

Teilnehmer: 999

Theoretisch könnten die Löwen am Samstag mit einem deutlichen Sieg in Karlsruhe (13 Uhr, dieblaue24-Liveticker) mit drei Toren Differenz auf Platz zwei klettern. Ob der KSC was dagegen hat?

Was trauen Sie den Löwen in Karlsruhe zu? Diskutieren Sie mit!