VON OLIVER GRISS UND ULI WAGNER (FOTO)

Der TSV 1860 hat beim Heimatabend im altehrwürdigen Grünwalder Stadion für eine faustdicke Überraschung gesorgt und den deutschen Vizemeister Borussia Dortmund mit 1:0 besiegt. Das Tor des Tages vor 12.500 Besuchern erzielte Levent Aycicek nach einer feinen Einzelleistung.

So brüllte der Löwe: Zimmermann, Busch (78. Weeger), Uduokhai (56. Rodnei), Mauersberger (78. Yegenoglu), Wittek (78. Jakob) - Degenek (68. Neuhaus) - Matmour (68. Sukalo), Liendl (46. Andrade), Adlung (68. Bülow), Aycicek (46. Karger)- Mugosa (46. Mölders).

dieblaue24 meint: Dieses Ergebnis lässt die Löwen-Brust wachsen!

DIE TICKER-NACHLESE AUS GIESING:

18.46: Abpfiff - der Löwe siegt, tanzt und feiert!

18.43: Lang kann es hier nicht mehr dauern, bis der Schiedsrichter abpfeift.

18.38: Die Gegengerade feiert nun Ex-Stürmer Benny Lauth - ist der Publikumsliebling überhaupt im Stadion? Eigentlich sollte er heute bei einem Benefizkick in Ottobrunn antreten.

18.37: Löwen-Kapitän ist jetzt übrigens Relegationsretter Kai Bülow.

18.36: Die Dortmunder wollen den 0:1-Rückstand nicht akzeptieren, versuchen ihrerseits zu Chancen zu kommen. Aber noch hält das Abwehrbollwerk der Blauen.

18.34: Gerade eben hatte Andrade die Chance zum 2:0, doch der Brasilianer hämmert den Ball nur ans Außennetz. Schade.

18.32: Gleich darf sich auch noch Sertan Yegenoglu für ein paar Minuten im Löwen-Trikot zeigen.

18.31: Noch immer steht bei 1860 die Null - genau das wollte Trainer Runjaic heute sehen. Natürlich ist der Spielstand aufgrund des verschossenen Castro-Elfers ein wenig glücklich, aber uns kanns recht sein. **18.27:** Plakat Nummer drei in der Stehhalle: "Präsi, geht so gemeinsam?" Freunde, es gibt Gründe, warum 1860 in den letzten 12 Jahren immer tiefer gefallen ist. Das hat natürlich weniger mit Ex-Sportchef Kreuzer zu tun, sondern mit der ein oder anderen personellen Fehlentscheidung, die sich im Laufe der Jahre bei Münchens großer Liebe angesammelt hat. Wir finden: 1860 ist seit Monaten auf einem guten Weg. Es muss auch noch mehr passieren, um endlich große Ziele anzupacken! **18.24:** In der Stehhalle rollen die Fans jetzt das nächste Plakat aus: "Hier rollen mehr Köpfe als in Game of thrones." Eine Anspielung auf die Beurlaubung von Sportchef Oliver Kreuzer? **18.22:** Jetzt singt die Stehhalle: "Einmal Löwe, immer Löwe." Volksfeststimmung in Giesing. **18.19:** Massenwechsel bei Dortmund: Jetzt sind viele BVB-Talente auf dem Platz - die Chance ist also groß, dassder TSV dieses Testspiel gewinnt. **18.18:** Noch immer halten die Löwen den 1:0-Vorsprung - Kompliment! **18.17:** Und wieder zeichnet sich Zimmermann im Löwen-Tor auf, als er im Eins-gegen-Eins gegen Dembele per Fußabwehr klärt. Der Torwart aus Heidenheim hat einen Auftritt mit Licht und Schatten. **18.16:** In den Fanforen wundern sich unterdessen die Löwen-Fans, dass Norbert Dickel bei seiner Liveübertragung für "BVB Total" Löwen-Trainer Kosta Runjaic nicht kennt. Also wir kennen Dickel schon noch. Er war in den 80er Jahren Stürmer beim BVB und gar nicht mal so schlecht... **18.12:** Löwen-Wechsel: Uduokhai raus, Rodnei rein! **18.10:** Mit Rodnei macht sich nun der nächste Einwechselspieler bereit. Der Brasilianer ist bei 1860 deutlich im Aufwind, was ganz klar ein Verdienst von Trainer Runjaic ist. Rodnei scheint nach einjähriger Vorlaufzeit endgültig angekommen zu sein... **18.08:** Jetzt hat Zimmermann wieder nicht glücklich ausgesehen, als er Dembele an der Strafraumgrenze fällt. Seine Neuer-Ausflüge sollten in Zukunft wohl überlegt sein. Ein bisserl weniger ist manchmal etwas mehr. **18.06:** Sollte 1860 den Härtetest heute gewinnen, sollte man dieses Ergebnis natürlich realistisch einschätzen: Der BVB tritt hier ohne seine Nationalspieler an und befindet sich außerdem in einer ganz anderen Vorbereitungsphase als die Löwen. Während die Runjaic-Elf am 7. August gegen Fürth in die Saison startet, fängt die Bundesliga erst am 26. August an. **18.05:** Die Dortmunder drängen auf den Ausgleich - sogar Sascha Mölders muss im eigenen Strafraum helfen. Gut gemacht. **18.01:** 1860 wechselt dreimal: Für Mugosa, Liendl und Aycicek spielen jetzt Mölders, Andrade und Karger. Weiter gehts.

17.58: Sascha Mölders wird gleich in die Partie kommen - von Stefan Mugosa hat man bis auf eine Aktion nur wenig gesehen. Aber gegen den BVB ist es natürlich auch richtig schwer. Auch Victor Andrade hat sich das Trikot bereits übergestreift.

17.54: Von uns gibt es heute eine Notenparade vom Giesinger Heimatabend - wenn man sich schon mal mit so einem großen Gegner auseinandersetzt, bereiten wir für Euch natürlich auch eine Einzelkritik der Löwen vor.

17.46: Halbzeit: Der Löwe führt. Wie lange haben wir das nicht gehabt? Und die Führung ist aufgrund der Schlussphase in der ersten Halbzeit gar nicht mal so unverdient.

17.44: Dass die Löwen deutlich frischer sind als bei den Testspielen gegen Austria Wien (0:2) und Sturm Graz (1:0) ist unverkennbar. Sie arbeiten gut gegen den Ball und können die ein oder andere Aktion noach vorne starten. Der Lohn: Eine 1:0-Führung gegen den Vizemeister.

17.40: Und jetzt sind die Löwen wach. Es folgt die nächste gute Aktion der Blauen: Matmour tankt sich auf rechts durch, bedient Mugosa. Der Nationalspieler schießt direkt - gehalten von Bonmann.

19416.jpg

17.38: Mit dieser Löwen-Führung war nach dem bisherigen Spielverlauf nicht unbedingt zu rechnen. Den Löwen-Fans kanns recht sein. Und jetzt singt die Stehhalle: "Deutscher Meister wird nur der TSV." Naja, das ist Sechzig. **17.37:** Jubel auf Giesings Höhen - was für eine schöne Einzelaktion: Aycicek ist auf und davon und haut anschließend den Ball zentral aus 22 Metern ins Netz - 1:0 für Sechzig! Zurecht freut sich die Bremer Leihgabe. Aycicek kann schießen, das hat er die letzten Monate immer wieder bewiesen. Wir erinnern uns nur an sein wichtiges 2:0 in St. Pauli. **17.35:** Riesenapplaus im Grünwalder: Jan Zimmermann hält einen selbst verursachten Elfer von Castro. Haben wir einen neuen Elferkiller? **17.34:** Und wieder Dortmund - aber durch einen eigenen Fehler: Uduokhai passiert ein Querschläger im eigenen Strafraum. Ein Meter am Pfosten vorbei. **17.30:** Und die nächste Bewährungsprobe für Zimmermann: Einen Castro-Freistoß fischt er aus dem unteren rechten Eck. Der Neuzugang aus Heidenheim präsentiert sich bislang sehr gut. **17.29:** Kleine Aufstellungskorrektur: Sven Bender und Roman Weidenfeller stehen nicht mal auf dem Spielberichtsbogen. Sie dürfen heute regenerieren. **17.26:** Beide Trainer dürften mit dem Spiel ihrer Mannschaft bislang nicht zufrieden sein: Thomas Tuchel, weil seine Mannschaft bislang nicht im Stande ist, die Löwen zu knacken - und Kosta Runjaic, weil seiner Elf der Offensivgeist komplett fehlt... **17.25:** Zwischenstand: 0:0! **17.25:** Jetzt gibt es ein erstes Opfer in Giesing - den Spielball, der ausgetauscht werden musste. Ihm war die Luft ausgegangen... **17.23:** Die Löwen hatte gerade Glück, als Kapitän Mauersberger im eigenen Strafraum den Ball verliert - die Dortmunder aber daraus kein Kapital schlagen konnten. **17.22:** Nun muss 1860-Torwart Zimmermann das erste Mal eingreifen, als Dembele den Ball volley nimmt und der Neuzugang aus Heidenheim mit der Faust zur Ecke lenkt. **17.19:** Die Löwen halten immer noch ein 0:0, nach 19 Minuten war es beim Dortmunder Test am Donnerstag gegen St. Pauli schon 2:0 gestanden. Endstand: 3:2 für die Schwarz-Gelben. **17.18:** Gerade hat uns Daylon Claasen verraten, dass er am Montag wieder ins Training einsteigt - das sind gute Nachrichten. **17.15:** Der erste Schuss aufs Tor gehört aber den Löwen: Michi Liendl zieht aus 22 Metern ab - keine Probleme für BVB-Torhüter Bonmann. **17.13:** Direkt neben uns sitzt übrigens Daylon Claasen: Der Südafrikaner ist immer noch nicht so weit, dass er am Mannschaftstraining teilnehmen könnte. Klappts nächste Woche?

17.11: Zwischenstand: 0:0!

17.09: Nach vorne fällt den Löwen allerdings wenig ein - das ist ein wenig schade, zumal die Sechziger in der Vorbereitung deutlich weiter sein sollten als die Gäste. Aber natürlich dürfen wir nicht vergessen, dass Dortmund halt eine andere Kategorie als Sandhausen oder Aue ist…

17.08: Natürlich hat Dortmund Ball und Gegner im Griff, aber die Löwen verteidigen noch geschickt, sodass es noch 0:0 steht.

17.06: In der Westkurve hatten einzelne Löwen-Fans ein Plakat hochgehoben: “Was reimt sich auf Cassalette? Muss das sein? Inzwischen ist auch Hasans Bruder, Abdelrahman Ismaik, in Giesing eingetroffen. Ob danach Gespräche stattfinden bezüglich der weiteren Ausrichtung? Alles ist möglich.

17.02: Und die neuformierte Dortmunder Elf legt gleich los wie die Feuerwehr - die Löwen müssen auf der Hut sein.

17.01: Los gehts: Viel Spass, Löwen! **17.00:** In der Stehhalle wird ein großes Plakat ausgerollt: Wild, chaotisch und blau - besser kann man unseren Klub nicht beschreiben. **16.52:** Auch Fredi Heiß ist jetzt da: Der Meister-Löwe hat sich im Pressebereich verlaufen, dabei muss er in den Ehrengastbereich. So einfach ist das nicht im Grünwalder Stadion :) **16.51:** Auch der verletzte Franzose Romuald Lacazette hat sich die Treppen im Grünwalder Stadion hochgequält. Das ist Einsatzwille. **16.43:** Wir sind gespannt, wie sich der junge Uduokhai gegen die Champions League-Mannschaft schlägt - sein letztes U19-Spiel war das verlorene Halbfinale um die deutsche Meisterschaft gegen den späteren Titelträger Borussia Dortmund. **16.38:** Auch Präsident Peter Cassalette sitzt schon auf der Ehrentribüne - er muss fleißig Hände schütteln. So ist das, wenn man ein Ehrenamt beim TSV 1860 inne hat. Insgesamt macht Cassalette einen guten Job - und vor allem hat er eines geschafft, wozu seine Vorgänger nicht im Stande waren: Das Verhältnis mit Hasan Ismaik ist inzwischen freundschaftlich.

Wer ist der größte Löwe aller Zeiten?

Umfrage endete am 25.07.2016 11:00 Uhr

Petar Radenkovic
20% (1106)

Werner Lorant
15% (821)

Karl-Heinz Wildmoser
11% (626)

Rudi Brunnenmeier
9% (498)

Daniel Bierofka
7% (378)

Benny Lauth
5% (275)

Thomas Miller
4% (239)

Paul Agostino
4% (196)

Peter Nowak
3% (182)

Thomas Häßler
3% (175)

Adalbert Wetzel
2% (116)

Peter Grosser
2% (112)

Bernhard Winkler
2% (108)

Gabor Kiraly
2% (103)

Martin Max
2% (103)

Rudi Völler
2% (100)

Manni Wagner
1% (58)

Alfred Kohlhäufl
1% (53)

Fredi Heiß
1% (43)

Ahmet Glavovic
1% (40)

Michael Hofmann
1% (40)

Karsten Wettberg
1% (38)

Bernhard Trares
1% (33)

Georg Metzger
0% (22)

Jimmy Hartwig
0% (19)

Manni Schwabl
0% (17)

Klaus Fischer
0% (12)

Ferdl Keller
0% (9)

Gerald Vanenburg
0% (9)

Teilnehmer: 5531

**16.35:** In zwei Tagen spielt die U21 übrigens auf Giesings Höhen - gegen die Bundesliga-Reserve des FC Ingolstadt. Trainer Daniel Bierofka ist rechtzeitig aus Hennef zurückgekehrt, um das Abschlusstraining am Sonntag zu leiten. **16.33:** Dass Mugosa heute statt Mölders stürmt, ist keine Überraschung: Die letzten Tage hat der Nationalspieler aus Montenegro wahnsinnig gut trainiert. Damit hat er sich einen Startplatz verdient, aber: Er muss sich aber auch mal in einem Spiel gut verkaufen... **16.31:** Aubameyang steht übrigens nicht auf dem Spielberichtsbogen - heißt: Gegen diesen Topstürmer müssen sich die Löwen heute also nicht wehren. **16.30:** Drei Meister-Löwen haben wir schon gesichtet: Peter Grosser, Hansi Rebele und Bernd Patzke. Herzlich willkommen in Eurem Wohnzimmer! **16.30:** Ein treuer dieblaue24-Leser aus Baldham war so nett, dass er uns ein aktuelles Foto aus der Westkurve schickt (siehe oben). Löwen-Herz, was willst du mehr? **16.24:** Wer das Spiel unbedingt sehen will und keine Karten bekommen hat, dem empfehlen wir neben unserem Liveticker den Livestream auf der Webseite der Dortmunder. **16.23:** Auch Ex-Löwe Miki Stevic lässt sich das Duell seiner Ex-Klubs nicht nehmen. Der Serbe ist schon im Stadion. **16.16:** Dass Felix Uduokhai in der Startelf der Löwen steht, überrascht uns nicht: Der 19-jährige Innenverteidiger gilt als ganz großes Talent Sechziger. Wetten, dass man ihn irgenddwann in der Bundesliga sieht? **16.11:** In der Dortmunder Startelf fehlt übrigens Bundesliga-Superstar Aubameyang. Schade. Auch die beiden Ex-Löwen Sven Bender und Moritz Leitner sitzen zunächst nur auf der Bank. **16.10:** Wenn Kosta Runjaic heute den Innenraum des Stadions betritt, wird er womöglich große Augen machen: Die Atmosphäre an der Grünwalder Straße gilt als berühmt-berüchtigt. **16.07:** Bereits jetzt sind auch schon viele Dortmunder Fans im Grünwalder Stadion - die Ostkurve ist komplett für die Gäste reserviert, aber auch in der sogenannten Stehhalle haben schon viele Schwarz-Gelben Platz genommen. **16.04:** Der Verein hat zu diesem Fußball-Schmankerl übrigens seine Helden von 1966 eingeladen. Eine schöne Geste. **16.03:** Im Grünwalder Stadion hat sich übrigens ein bisschen was verändert: Neben einer neuen Soundanlage ist an der an der Ostkurve ein eigenes Polizei-Gebäude zu bestaunen. Die Westkurve, die Heimat der Löwen, ist aber trotzdem nur halb geöffnet. **16.01:** Die Dortmunder, die direkt aus dem Kitzbühel-Trainingslager gekommen sind, treten heute ohne ihre Nationalspieler an. Aber: Sebastian Rode, der vom FC Bayern kam, wird am Ball sein. **15.57:** Soeben sind auch die Dortmunder im Grünwalder Stadion eingetroffen - Sven Bender, der Ex-Löwe, ist zunächst in die falsche Kabine gegangen. Wen wunderts: Der Brannenburger ist bei 1860 groß geworden. Mit Moritz Leitner steht ein weiterer Ex-Löwe im Aufgebot des Vize-Meisters…

15.45: Auf der Löwen-Bank sitzen Eicher, Ortega, Bülow, Rodnei, Weeger, Jakob, Yegenoglu, Sukalo, Neuhaus, Mölders, Heinrich, Andrade, Karger.

15.44: Die Aufstellung der Löwen ist raus - mit einer großen Überraschung: Felix Uduokhai darf neben Kapitän Jan Mauersberger verteidigen. Dass Mauersberger die Binde trägt, ist kein schlechter Schachzug. Der 31-Jährige ist in München geboren. Das zieht bei den Fans.

15.37: Mittlerweile sind auch die Löwen da: Sie begutachten den prächtig wirkenden Rasen im Grünwalder Stadion.

15.32: Jetzt kommen die ersten Fans ins Stadion - die Stadiontore sind seit drei Minuten geöffnet.

15.29: Durch den Abend auf Giesings Höhen wird heute Stadionsprecher Stefan Schneider führen. Er war schon beim Bundesliga-Aufstieg 1994 dabei. Ohweh, wie die Zeit vergeht. Damals waren wir noch blutjung und haben seitdem einiges mitgemacht mit unserer großen Liebe.

15.28: Der BVB hat vor zwei Tagen in einem Test den Zweitligisten St. Pauli besiegt - ein ähnlich knappes Ergebnis wäre für die Löwen ein Erfolg. Aber wer Trainer Kosta Runjaic kennt, weiß: Er will heute gegen den BVB nicht verlieren.

15.21: Am Trainingsgelände an der Grünwalder Straße herrscht beim Pro1860-Fanfest das Chaos. Autoschlangen vor der Einfahrt zum Trainingsgelände und die Christl hat in ihrem Löwenstüberl zu kämpfen. Weil der Service so lange dauert, ziehen Fans frustriert wieder ab.

15.18: Die Polizei geht auf Nummer sicher: Die Sitze der Haupttribüne werden gerade kontrolliert - wird nach Pyro gesucht?

15.15: Liebe Löwen-Fans: Wir sind bereits in der Höhle des Löwen - was waren das für großartige Spiele in der Bayernliga bis zum Bundesliga-Aufstieg auf Giesings Höhen. Nostalgie pur. Heute stattet die Profi-Mannschaft des TSV 1860 ihren Besuch im Sechzger Stadion ab.