VON OLIVER GRISS UND CATRIN MÜLLER (MIS-FOTO)

Seit Montag ist Brasilien-Import Ribamar (19) in München - gesehen hat man ihn am 1860-Trainingsgelände aber noch nicht. Auch heute wird das Sturm-Talent von Botafogo Rio de Janeiro keinen Vertrag bei 1860 schreiben. “Ribamar ist ein talentierter junger Spieler, der vieles mitbringt”, sprach Trainer Kosta Runjaic am Freitag das erste Mal über den bulligen Angreifer: “Ich glaube, dass er hier eine sehr gute Plattform hätte und wir die entsprechenden Instrumente haben, um Spieler wie ihn oder Victor Andrade besser zu machen.”

Dass der Verein noch nicht Vollzug gemeldet hat, beunruhigt Runjaic nicht: “Was die Thematik Ribamar angeht, bin ich voll involviert. Wir müssen uns noch ein wenig gedulden.” Ein Probetraining, wie der “kicker” berichtete, ist offenbar nicht eingeplant. Unterschreibt 1860 mit Ribamar, steigt der Brasilianer mit 2,5 Millionen Euro Transferwert zum teuersten Einkauf aller Zeiten auf.

Welchen Claim würden Sie gerne auf der Löwen-Brust lesen?

Umfrage endete am 29.07.2016 11:00 Uhr

Einmal Löwe, immer Löwe!
34% (1846)

Münchens große Liebe.
31% (1659)

München ist blau.
13% (698)

Danke, Hasan!
9% (484)

Löwenslänglich.
7% (363)

Zweitliga-Dino.
4% (209)

Unabsteigbar.
1% (63)

Hoffnungsträger.
1% (39)

Teilnehmer: 5361