VON OLIVER GRISS UND ULI WAGNER (FOTO)

Der TSV 1860 muss zum Zweitliga-Auftakt ab dem 5. August zum Derby nach Fürth. Das verriet der am Mittwoch veröffentlichte Spielplan. Das erste Heimspiel steigt eine Woche später gegen Arminia Bielefeld. Danach stehen zwei Auswärtsspiele für die Runjaic-Elf an: Erst geht`s nach Karlsruhe, dann nach Nürnberg.

DER LIVETICKER ZUM NACHLESEN:

11.13: Am 34. Spieltag muss 1860 nach Heidenheim.

11.06: Präsident Peter Cassalette stuft den Auftakt so ein - gegenüber dieblaue24 sagte er: “Ich hätte gerne ein Heimspiel gegen Stuttgart oder Nürnberg gehabt, um Euphorie zu schüren. Fürth ist nett, aber kein spektakulärer Start. Ich hätte mir lieber im ersten Heimspiel einen gescheiten Kracher bzw. Zuschauermagnet gewünscht. Ein guter Start ist für uns wahnsinnig wichtig.”

11.04: Nun die Reihenfolge des Löwen-Starts: Fürth (A), Bielefeld (H), Karlsruhe (A) und dann Nürnberg (A). Wie gefällt Euch der Auftakt?

11.03: Das erste Heimspiel steigt gegen Arminia Bielelfeld - wenn Sie uns fragen: Das ist ein Super-Auftakt für die Blauen.

11.02: Jetzt ist es raus: 1860 gastiert in Fürth.

10.57: Gleich wissen wir mehr, wer die ersten Gegner der Löwen sind.

10.46: Der Rückrunden-Start erfolgt am 27. Januar, der 34. Spieltag findet am 21. Mai statt. Anschließend folgen die Relegationsspiele - hoffentlich ist 1860 nicht dabei. Obwohl: Mit dem dritten Platz, der zur Aufstiegsrelegation berechtigt, könnte sich bestimmt jeder Löwen-Fan anfreunden.

10.41: Wir sind heute natürlich wieder an der Grünwalder Straße: Eine kleine Gruppe trainiert im Fitnessraum unter der Anleitung von Zvonko Komes, früherer Assistent von Welttrainer Ottmar Hitzfeld.

9.06: Am kommenden Freitag testet der TSV übrigens zum ersten Mal - in Geretsried gegen den Schweizer Abo-Meister FC Basel. Der Anstoß erfolgt um 17.30 Uhr. dieblaue24 tickert selbstverständlich live von der Saison-Premiere.

9.02: Auch Rekord-Löwe Michael Hofmann verfolgt unseren Liveticker, er rechnet mit Karlsruhe oder Nürnberg. Zuletzt hat der 43-jährige Torwart mit dem Bayernligisten SV Pullach ein akzeptliches 1:1 gegen 1860 II erreicht.

8.31: In der ewigen Zweitliga-Tabelle liegt der TSV 1860 übrigens nach 19 Spielzeiten und 1002 erzielten Punkten auf Rang 14. Gelingt in der Saison 2016/2017 ein reibungsloser Verlauf, könnte die Runjaic-Elf bis auf Platz 11 springen. Sollte die Mannschaft 62 Punkte (!) erreichen, würde sie sogar auf Platz 10 klettern. Träumen darf ja wohl erlaubt sein…

8.29: Guten Morgen, Löwen: Wir sind schon total gespannt, welchen Gegner der TSV 1860 zum Auftakt bekommt. Klar scheint: Die Runjaic-Elf muss erstmals auswärts ran.

Heute kommt der Spielplan: Welchen Gegner wünschen Sie sich für 1860 zum Liga-Auftakt auswärts?

Umfrage endete am 12.07.2016 22:00 Uhr

Würzburg
23% (430)

VfB Stuttgart
19% (361)

Nürnberg
9% (170)

Fürth
9% (166)

Sandhausen
7% (130)

Dresden
5% (95)

Hannover
4% (80)

Lautern
4% (76)

Aue
4% (68)

Bielefeld
4% (67)

St. Pauli
3% (61)

Heidenheim
2% (44)

Düsseldorf
2% (44)

Karlsruhe
1% (28)

Union Berlin
1% (27)

Braunschweig
1% (14)

Bochum
1% (11)

Teilnehmer: 1872