VON OLIVER GRISS

Heute um 15 Uhr startet der TSV 1860 offiziell an der Grünwalder Straße 114a in seine Sommer-Vorbereitung (dieblaue24-Liveticker) - doch die Stimmung könnte besser sein: Nach dem Rauswurf von Sportchef Oliver Kreuzer toben viele Fans, weil sie die Trennung nach nur acht Monaten nicht nachvollziehen können. Was die Anhänger ebenfalls nachdenklich macht: Der aktuelle Zweitliga-Kader ist nach vielen Abgängen (u.a. Gary Kagelmacher, Rubin Okotie) noch relativ schwach auf der Brust. “Wir werden die Ungeduld der Fans in Kürze beruhigen”, sagt Präsident Peter Cassalette gegenüber dieblaue24 und verspricht: “Wir werden alles versuchen, dass wir unsere Anhängerschaft durch gute Transfers und zukunftsorientierte Entwicklungen wieder versöhnen.” Neu sind bis jetzt: Jan Zimmermann (Heidenheim), Marnon Busch (Bremen) sowie Moritz Heinrich, Flo Neuhaus, Felix Uduokhai und Nicholas Helmbrecht (alle eigener Nachwuchs).

Der TSV 1860 stellt sich in allen Bereichen neu auf: Richtig?

Umfrage endete am 09.07.2016 08:00 Uhr

Ja, absolut! Wir alle wollen doch endlich Professionalität!
80% (2932)

Nein, auf gar keinen Fall: Ich hätte gerne so weitergemacht wie bisher...
20% (739)

Teilnehmer: 3671

Dass der Verein auf der richtigen Spur ist, sieht Cassalette mit den Verpflichtungen von Thomas Eichin als Sportchef sowie Kosta Runjaic als Trainer bestätigt. “Kosta ist ein Trainer, der in seiner Karriere vorwärts kommen will”, sagt der 62-jährige Oberlöwe:”Er übernimmt keine Mannschaft, die gegen den Abstieg zu spielt. Sein Anspruch ist ein anderer.”

In welchen Bereichen muss sich 1860 verstärken? Diskutieren Sie mit!