VON OLIVER GRISS

Natürlich drückt Edel-Löwe und Ex-Finanzminister Theo Waigel aus dem schwäbischen Thannhausen den Löwen beide Daumen im Abstiegskampf und unterstützt die dieblaue24-Aktion “Rettet die Löwen” vor dem Abstiegs-Finale gegen Bochum: “Ich liebe diesen Verein seit über 70 Jahren - doch was gerade passiert, macht mich sprach- und fassungslos. 1860 in der Dritten Liga? Für mich eigentlich unvorstellbar. Ich hoffe, dass diesem wunderbaren Verein dieser bittere Gang erspart bleibt. Wir hatten dieses Szenario 1982 schon mal durchleben müssen, als wir aus wirtschaftlichen Gründen in die Bayernliga zwangsabsteigen mussten.”

Weiter meinte Waigel: “Sechzig ist ein Mhytos, der nicht sterben darf. Zusammenfassend kann ich nur noch mal betonen:  Die Hoffnung stirbt zuletzt - doch manchmal stirbt auch die. Mehr über 1860 zu sagen, steht mir nicht zu, weil ich mich selbst immer geweigert habe, ein Amt bei den Löwen zu übernehmen.”



View image |