VON OLIVER GRISS

Schäfer will bis 2014 die Löwen auf gesunden Beinen haben: “Unser Plan war immer auf drei Jahre angelegt” - neuer Hauptsponsor Ende September?

Die Münchner Bierzelt-Band “Rokaholix mischt die Youtube-Hitliste mit 21000 Aufrufen durcheinander - mit dem Song: “Mia ham an Scheich, mia san so reich” - von wegen: Der TSV 1860 schreibt laut “Bild” weiter rote Zahlen. Geschäftsführer Robert Schäfer in der Zeitung: „Wir machen auch dieses Jahr minus. Unser Plan war immer auf drei Jahre angelegt - daran ändert sich nichts. Dann wollen wir ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen Kosten und Einnahmen haben.“ Rund eine Million Euro soll jedes Jahr Verlust geschrieben werden - daran ändert auch die geplatzten Transfers von Toni Rukavina und Djordje Rakic nichts: „Wir haben unser Einsparziel im Kader nicht erreicht, aber durch nicht kalkulierte Mehr-Einnahmen können wir das auffangen”, sagt Schäfer.

Immerhin: Mit einem potentiellen Hauptsponsor sei man laut “Bild” schon sehr weit. Schäfer: „Es wird der beste Vertrag, den wir in der 2. Liga je hatten.“ Frühestens Ende September soll der neue Brustpartner, den Investor Hasan Ismaik höchstpersönlich anschleppt, vorgestellt werden.