VON OLIVER GRISS

Vierter Trainingstag beim TSV 1860 - und der erste Verletzte? Zumindest musste Dominik Stahl am Donnerstagvormittag kurz vor dem Ende die Einheit abbrechen. Was war passiert? Nach einem Luftduell mit Neuzugang Claasen lag der Mittelfeldspieler plötzlich am Boden, fasste sich ans rechte Knie.
stahlkrückn Stahl konnte nicht mehr weitermachen, humpelte mit Masseur Tobias Adams in die Kabine. Kurze Zeit später ging Stahl auf Krücken zum Arzt. Sein Kommentar: “Jetzt warten wir mal ab, das ist jetzt eine reine Vorsichtsmaßnahme.” Mehr dazu später.