VON OLIVER GRISS

Der 25-jährige Abwehrspieler überrascht am 1860-Trainingsgelände mit neuer Kopfbedeckung

Als am Mittwoch Kai Bülow aus dem 1860-Kabinentrakt kam, schauten einige Löwenstüberl-Besucher etwas verdutzt: Der 1860-Abwehrspieler überraschte mit einer Kopfbekleidung, die an einen Fischerhut erinnert. Oft ist es so, dass die Münchner Kicker-Schickeria Mode-Trends setzt - doch ob sich die neue Hutfashion des 25-jährigen gebürtigen Rostockers behauptet, darf stark bezweifelt werden. Imgrunde ist es aber ja auch egal, schließlich ist es wichtiger, was Bülow auf dem Platz macht. Und dort kann er am Sonntag gegen Erzgebirge Aue (Sonntag, 13.30 Uhr) mehr auffallen, zumal seine Adduktoren-Beschwerden abgeklungen sind…