VON OLIVER GRISS

Der Löwen-Kapitän bricht am Montag das Training ab

Freilich, alle Löwen-Profis sind bis in die Haarspitzen motiviert und wollen sich beim neuen Trainer Friedhelm Funkel positiv in Szene setzen - am Montagnachmittag gabs aber dann schon den ersten Verletzten: Nach einem Zweikampf zwischen Christopher Schindler und Gui Vallori blieb der Kapitän am Boden liegen - Verletzung am rechten Sprunggelenk! Der 31-jährige Spanier konnte nicht mehr weitermachen, die Erstbehandlung führte noch auf dem Rasen Fitnesstrainer Ingo Seibert durch.

Seibert tapte Vallori, der nicht mehr weitermachen konnte und das Training abbrechen musste. Fällt der Abwehrchef bei Funkels Premiere in Aalen (Freitag) aus? Fitnesstrainer Ingo Seibert: "Er hat nur einen Schlag abbekommen. Morgen gehts wieder.”

Kann 1860 Vallori ersetzen? Diskutieren Sie mit!