VON OLIVER GRISS


Den Mittelfelspieler plagt (erneut) eine Entzündung am Sitzbein: "Daniel wird ständig gespritzt"
Viele Löwen-Fans fragten sich nach dem 1:1 in Regensburg: Warum hat Daniel Halfar eigentlich nicht gespielt? Zwar agierte der 24-jährige Mittelfeldspieler am Samstag beim Abschlusstraining noch in der B-Elf - und genau das ließ vermuten, dass er nach seinen zuletzt eher dürftigen Leistungen nicht zum 18er Kader des TSV 1860 gehört. Falsch! 
dieblaue24 erfuhr jetzt: Der Grund für Halfars Form-Krise sind seine (neuerlichen) akuten Schmerzen im Sitzbein - deswegen hat Trainer Alexander Schmidt Halfar vor dem Derby aus dem Kader gestrichen, um ihn für die letzten zwei Pflichtspiele des Jahres (Dresden und Bochum) zu schonen. "Daniel quält sich seit Wochen durch", bestätigte der Löwen-Trainer am Montag gegenüber dieblaue24: "Er wird ständig gespritzt, weil er wieder eine Entzündung hat. Daniel ist angeschlagen. Wenn alles bei ihm passt, dann ist er für uns ein sehr wichtiger Spieler."
Halfar wird den Kurz-Trip nach Italien am Dienstag mitmachen: Ob er dort allerdings auch schon wieder bei 100 Prozent ist, werden die nächsten Tage zeigen.
Wie sehr fehlt 1860 ein fitter Halfar? Diskutieren Sie mit!