VON OLIVER GRISS


Der U19-Europameister hatte seine eigene Entführung vorgetäuscht
Ex-Löwen-Profi Savio Nsereko, einst hoffnungsvolles Talent im deutschen Fußball, ist in Pattaya (Thailand) festgenommen worden. Laut "Bangkok Post" hat der U19-Europameister in Pattaya seine eigene Entführung vorgetäuscht. Angeblich soll er bei seiner Familie in München auf eine Überweisung von 3000 Euro Lösegeld gedrängt haben.
Am 14. Oktober war Nsereko nach Thailand geflohen, nachdem er bei der SpVgg Unterhaching entlassen wurde. In Asien soll der Mittelfeldspieler in kurzer Zeit 25.000 Euro ausgegeben haben.  Jetzt sitzt er im thailändischen Knast - und wartet auf seine Abschiebung nach Deutschland. Dabei wollte Nsereko vor einigen Wochen noch einen Neuanfang in Unterhaching starten…
Ist Nsereko noch zu retten? Diskutieren Sie mit!