VON OLIVER GRISS UND BERND FEIL (FOTO)

Die Kreativität und der Biss der Löwen-Profis haben beim ernüchternden 1:1 gegen Meppen in großen Teilen gefehlt. Hinterher war 1860-Torschütze Marcel Bär auf jeden Fall weitaus bissiger in seiner Analyse. “Wir haben einfach schlecht verteidigt. Vor allem die langen Bälle von Meppen waren immer brandgefährlich”, kritisierte der Neuzugang aus Braunschweig das schlechte Abwehrverhalten der Löwen. “Das Spiel hätte genauso 3:1 für uns oder 3:1 für Meppen ausgehen können”, erklärte Bär, der besonders den Leistungsabfall in der zweiten Hälfte ins Zentrum der Kritik setzte: “Ich fand, wir haben uns das Spiel dann in der zweiten Halbzeit kaputtgemacht.”

Inzwischen tritt der TSV 1860 in der Dritten Liga auf der Stelle - das 1:1 gegen Meppen war bereits das vierte Remis in dieser Saison. Platz 11. Zu wenig für die eigenen Ansprüche. Dass das schwierige Auftaktprogramm am Stotterstart schuld sei, will Bär nicht gelten lassen. “Wenn ich das schon höre. Man muss sich nur mal die Tabelle angucken. Es bleibt immer alles bis zum letzten letzten Spieltag alles offen, die Liga ist komplett ausgeglichen. Da gibt es keine schweren Spiele, alle Spiele sind schwer.”

In der blauen Notenparade kannst Du die Löwen für ihre ausbaufähige Leistung gegen Meppen selbst bewerten.

Die Noten zum Spiel gegen SV Meppen

  • Leser 3.12
  • dieblaue24 3.0
  • Leser 3.95
  • dieblaue24 4.0
  • Leser 4.07
  • dieblaue24 4.0
  • Leser 3.67
  • dieblaue24 4.0
  • Leser 4.38
  • dieblaue24 4.0
  • Leser 3.72
  • dieblaue24 5.0
  • Leser 4.27
  • dieblaue24 5.0
  • Leser 4.59
  • dieblaue24 5.0
  • Leser 3.07
  • dieblaue24 4.0
  • Leser 3.09
  • dieblaue24 4.0
  • Leser 4.02
  • dieblaue24 4.0
  • Leser 4.53
  • dieblaue24 5.0
  • Leser 4.24
  • dieblaue24 5.0
  • Leser 4.27
  • dieblaue24 5.0