VON OLIVER GRISS

Löwen-Fan Thomas Wöll schwärmt vom Löwen-Neuzugang - und lobt dessen Kreativität: "1860 braucht solche Typen"
Für Reiner Maurer ist Grigoris Makos (25) sowieso der Wunsch-Transfer - deswegen lobt er den Griechen bei jeder Gelegenheit. "Mit Grigoris haben wir ein noch größeres Spielverständnis", sagte der Trainer nach dem 1:0-Testsieg gegen den ungarischen Erstligsten Haladas Szombathely. 
Tatsächlich kommt Makos gut an bei 1860 - bei den Fans sowieso. Bei Thomas Wöll hat er seit dem Neusiedl-Trainingslager sowieso einen Stein im Brett. Als Makos beim Fanabend im Neusiedl-Trainingslager die Autogrammkarten ausgingen, schnappte er sich kurzerhand eine Karte von Benny Lauth - und malte dem Kapitän einen Vollbart und unterschrieb mit seinem Namen darauf. Makos schaute dabei schelmisch zu Lauth rüber. Wöll: "Ich finde es einfach nett, dass ein neuer Spieler gleich so eine Idee hat. Das kommt bei den Fans gut an. 1860 braucht einfach solche Typen wie Makos. Der Mann hat einfach Humor." Klar, dass die neue Makos-Trophäe bei Wöll einen Ehrenplatz bekommt…
Der Vollbart ist Makos’Markenzeichen: Zu sehen war der Löwen-Neuzugang in den letzten Jahren nur einmal ohne den Bart - als er mit der Nationalmannschaft für Nivea einen Werbespot gedreht hatte…
Was halten Sie von Makos? Diskutieren Sie mit!