VON OLIVER GRISS


Der polnische EM-Star kommt heute zur Stippvisite nach Giesing
Heute (Mittwoch) unterbricht Neu-Löwe Grzegorz Wojtkowiak (28) die EM-Vorbereitung mit der polnischen Nationalmannschaft und kommt zur Stippvisite nach Giesing. Der Nationalverteidiger und Rukavina-Ersatz stellt sich den Münchner Reportern im Laufe des Tages zum Interview. In "Bild" sprach Wojtkowiak schon vorher - und was er sagte, wird jeden Löwen-Fans freuen: "Ich will mit Sechzig aufsteigen." 
Nur mit welchem Personal? Das ist die große Frage bei den Fans: Noch hat der Verein die Abgänge um Volland, Aigner, Rakic, Rukavina & Co.  nicht adäquat ersetzt.  Die Laune kann das bei Wojtkowiak aber nicht trüben. Er freut sich auf seinen neuen Klub. Warum er nicht die EM abgewartet hat, um bei einem Klub zu unterschreiben? Wojtkowiak: "Ich bin kein Zocker. Klar, ich hätte ohne Vertrag das Turnier spielen und pokern können, aber das war mir einfach zu riskant. Ich wollte ja schon im Winter zu den Löwen. Jetzt bin ich da und habe vor, mich richtig gut zu präsentieren."
Schlägt Wojtkowiak bei 1860 ein? Diskutieren Sie mit!