VON OLIVER GRISS UND RENATE FEIL (FOTO)

Drama, Löwen! Was für ein Krimi, was für ein Triumph der Leidenschaft. Die Köllner-Elf lag am Samstagnachmittag gegen Chemnitz schon mit 0:2 im Hintertreffen, drehte das Spiel nach Treffern von Stefan Lex, Timo Gebhart und Sascha Mölders auf 3:2. Doch die Freude währte nicht lange, weil Efkan Bekiroglu Ex-Löwe Philipp Hosiner das 3:3 auflegte. Als alles schon mit dem fünften Unentschieden in Folge rechnete, köpfte Prince Owusu nach einer Lex-Ecke den furiosen 4:3-Siegtreffer für den TSV 1860. Platz 7 in der Dritten Liga. Die Hoffnung lebt.

In der blauen Notenparade können Sie die Löwen jetzt für die erfolgreiche Aufholjagd selbst bewerten!

Die Noten zum Spiel gegen Chemnitzer FC

  • Leser 2.99
  • dieblaue24 3.0
  • Leser 3.08
  • dieblaue24 3.0
  • Leser 3.41
  • dieblaue24 4.0
  • Leser 3.01
  • dieblaue24 3.0
  • Leser 3.34
  • dieblaue24 3.0
  • Leser 2.46
  • dieblaue24 2.0
  • Leser 4.17
  • dieblaue24 5.0
  • Leser 3.6
  • dieblaue24 3.0
  • Leser 2.63
  • dieblaue24 2.0
  • Leser 2.68
  • dieblaue24 3.0
  • Leser 3.17
  • dieblaue24 3.0
  • Leser 2.16
  • dieblaue24 1.0
  • Leser 2.08
  • dieblaue24 2.0
  • Leser 1.68
  • dieblaue24 1.0
  • Leser 2.16
  • dieblaue24 2.0