VON OLIVER GRISS

Präsident Robert Reisinger steht seit dem Bierofka-Rückzug schwer in der Kritik beim TSV 1860 - Aufstiegsheld Bierofka ist nicht nur wegen den ständigen Indiskretionen, sondern auch wegen der unsäglichen Politik der Vereinsspitze freiwillig zurückgetreten. Ohne, dass Bierofka auf eine Abfindung bestanden hätte.

Wir haben unsere Leser gefragt: Ist das Präsidium um Robert Reisinger mit seiner Vereinspolitik gescheitert? Das Ergebnis ist deutlich: 84 Prozent sagen, dass man seit zweieinhalb Jahren Stillstand vorfinde und das Präsidium den Weg jetzt freimachen müsse.

Dagegen finden nur 12 Prozent, dass Reisinger einen ordentlichen Job mache. Vier Prozent können sich noch nicht entscheiden. Bislang 3500 User an der Umfrage teilgenommen.

Ist das Präsidium um Robert Reisinger mit seiner Vereinspolitik gescheitert?

Umfrage endet am 20.11.2019 22:00 Uhr