VON OLIVER GRISS UND ULI WAGNER (FOTO)

Der Fokus von Daniel Bierofka liegt allein auf die Meisterschaft in der Regionalliga Bayern - doch hinter den Kulissen bereitet der TSV 1860 seine Mitgliederversammlung im Sommer vor. Möglicher Termin ist der 22. Juli. “Jeder ist aufgerufen, an der Zukunft unseres Vereins mitzuarbeiten. Momentan bereiten wir gerade die turnusmäßige Mitgliederversammlung vor, die im Sommer stattfinden wird”, schrieb Vize-Präsident Heinz Schmidt in seinem Vorwort der Vereinszeitung “Sechzger”: “Dort werden einige wichtige Gremien neu besetzt, neben dem Verwaltungsrat sind das Seniorenvertreter, Ehrenrat, Wahlausschuss und Kassenprüfer. Hierfür können Sie Vorschläge abgeben und beim Wahlausschuss bzw. für den Wahlausschuss beim Präsidium einreichen.” Bis zum 31. März gibt es noch die Möglichkeit, beim TSV 1860 Kandidatenvorschläge einzureichen.

Vor allem die Neuwahl des Verwaltungsrates ist interessant, schließlich castet dieses Gremium nicht nur den Präsidenten, sondern schlägt ihn dann auch zur Wahl vor. Laut Ziffer 13.1 in der Löwen-Satzung sollen Mitglieder des Verwaltungsrates angesehene Personen sein, “die aufgrund ihrer Kenntnisse und Erfahrungen in der Lage sind, dem Verein beratend in rechtlichen, wirtschaftlichen, sportlichen, sport- und fanpolitischen Belangen sowie aufsichtsführend” zur Seite stehen können.

Wie groß ist Ihr Vertrauen noch in den aktuellen 1860-Verwaltungsrat?

Umfrage endete am 26.03.2018 12:00 Uhr

Dieser Verwaltungsrat ist Teil des Problems: Meine Stimme bekommen diese Funktionäre nicht mehr.
74% (2434)

Bei 100 Prozent - Drees, von Bennigsen & Co. sind alles Topleute für 1860!
16% (525)

Mir egal: Mich interessiert nur der Sport!
10% (338)

Teilnehmer: 3297

Nach den Rücktritten von Richard Ostermeier und Saki Stimoniaris besteht der Verwaltungsrat derzeit aus sieben Aktiven. Der aktuelle Vorsitzende ist Dr. Markus Drees, der seit seiner verschickten Rundmail (“Nadelstich-Politik gegen Hasan Ismaik”) noch mehr als zuvor im Fokus bei den Löwen steht.