VON OLIVER GRISS UND RENATE FEIL (MIS-FOTO)

Beim TSV 1860 hat Bierofkas Wunschkandidat Daniel Adlung vor genau einer Woche abgesagt, auch weil man sich finanziell nicht einigen konnte. Nun könnte ausgerechnet der FC Schweinfurt, der hartnäckigste Verfolger der Löwen, daraus Profit schlagen. Der U21-Europameister von 2009 verhandelt seit einigen Tagen mit den Unterfranken (dieblaue24 berichtete exklusiv).

Sollte der vereinslose Adlung unterschreiben, würde das Daniel Bierofka “überraschen, wenn’s so kommen sollte” - allerdings sagte der Trainer auf dieblaue24-Nachfrage auch: “Aber daran sieht man auch, was für eine finanzielle Power Schweinfurt hat. Wir werden immer hingestellt, dass wir das Maß aller Dinge in der Liga sind - aber das ist nicht so. Schweinfurt, Bayern und wir sind da auf Augenhöhe. Deswegen ist ein Verein wie Schweinfurt auch interessant für erfahrene Spieler wie Daniel Adlung.”

Wer ist der Löwen-Kopf des Sommers 2017?

Umfrage endet am 21.09.2017 16:00 Uhr