VON OLIVER GRISS UND ULI WAGNER (FOTO)

Die Regionalliga-Löwen im Fußball-Tempel Allianz Arena? Eigentlich schwer vorstellbar - das Problem: Der FC Bayern und der TSV 1860 haben sich laut “BILD”-Informationen auch im zweiten Gespräch am gestrigen Mittwoch noch immer nicht über die Konditionen des Auszugs verständigt. Der eigentliche Mietvertrag läuft bis 2025.

Nach dieblaue24-Informationen würde den Löwen das Abenteuer Regionalliga in Fröttmaning rund zwei Millionen Euro kosten - an der Grünwalder Straße ist man sich einig, dass man diese Summe nicht stemmen will und kann. Der Plan ist die Rückkehr ins kostengünstigere Grünwalder Stadion. Allerdings: Großes Geld ist hier nicht zu verdienen, weil die Abgaben sehr hoch sind, u.a. gehen 50 Prozent der Werbeeinnahmen an den Kölner Vermarkter Ströer. Die Löwen im Teufelskreis.

Fakt ist, den Löwen läuft langsam die Zeit davon. In drei Wochen startet die Regionalliga Bayern und noch immer hat der Klub keine Spielstätte. Sollte man sich mit den Roten nicht einigen, könnte dies am Ende die Insolvenz bedeuten…

Saki Stimoniaris will laut "tz" helfen: Wie soll er 1860 unterstützen?

Umfrage endete am 05.07.2017 10:00 Uhr

Er muss Präsident werden!
58%

Als Verwaltungsrat - um den Verein zu kontrollieren.
29%

Er soll weiterhin Fan bleiben.
13%