VON OLIVER GRISS UND ULI WAGNER (FOTO)

Jetzt ist es amtlich: Der TSV 1860 München geht in der Saison 2017/2018 in der Regionalliga Bayern an den Start. Nach Prüfung der vom Verein für die Erste Mannschaft aktualisierten Bewerbungsunterlagen hat der Bayerische Fußball-Verband (BFV) den Münchner Löwen die Zulassung für die höchste Spielklasse im bayerischen Amateurfußball erteilt. „Damit haben wir einen ganz entscheidenden Schritt gemacht, um unserem Team den Start in der Regionalliga Bayern zu ermöglichen“, freut sich 1860-Geschäftsführer Markus Fauser in einer Presseerklärung. „Wir bedanken uns ganz herzlich für die konstruktive Zusammenarbeit mit dem BFV.“

„Jetzt herrscht endlich Klarheit. Nachdem die neue Vereinsführung schnell und zuverlässig ihre Hausaufgaben erledigt hat, können die Löwen ihren Neuaufbau in der Regionalliga Bayern beginnen“, erklärt Jürgen Faltenbacher, Vorsitzender der BFV-Zulassungskommission. „Die bayerische Amateurspitzenliga wird durch den prominenten Neuzugang künftig sicher noch mehr im öffentlichen Fokus stehen. Davon profitieren wiederum alle Klubs“, ergänzt Verbands-Spielleiter Josef Janker.

Zugleich hat der Verbands-Spielausschuss das Eröffnungsspiel der Regionalliga Bayern festgelegt. Der Startschuss für die Saison 2017/2018 fällt am 13. Juli mit der Partie FC Memmingen – TSV 1860 (dieblaue24-Liveticker). Die genaue Anstoßzeit wird noch bekannt gegeben. Der komplette Spielplan wird am 2. Juli veröffentlicht.

Freuen Sie sich auf die Löwen-Rückkehr ins Grünwalder Stadion?

Umfrage endete am 28.06.2017 21:00 Uhr

Nein! Was will ich in diesem kaputt sanierten Stadion?
45% (668)

Ja, das ist einfach genial!
41% (618)

Ich würde gern in der Allianz Arena bleiben.
14% (205)

Teilnehmer: 1491