VON OLIVER GRISS UND CATRIN MÜLLER (MIS-FOTO)

An der Grünwalder Straße bewegt sich was: Das Trainingsgelände wird mit neuen Plätzen und neuem Gym aufgehübscht, Thomas Eichin wird zum Geschäftsführer berufen - und der Zweitliga-Kader des TSV 1860 bekommt weitere feine Korrekturen: Gestern hat sich der Giesinger Kultklub die Dienste von Ivica Olic (zuletzt HSV), Ribamar (Botafogo) und Fanol Perdedaj (FSV Frankfurt) gesichert. Mit dem Dreierpack wachsen auch weiter die Ansprüche bei den Blauen, offiziell ist aber weiterhin ein Mittelfeldplatz das Ziel. Ob die Drei schon heute beim Training (ab 16 Uhr) dabei sind?

Verabschiedet hat sich gestern dagegen Rodri: Der Stürmer hat seinen ursprüglich noch bis 2017 laufenden Vertrag aufgelöst. Sein neuer Arbeitgeber wird wohl der FC Cordoba (2. Liga Spanien) sein.

Welchen Platz belegt 1860 am 34. Spieltag der Saison 2016/2017?

Umfrage endete am 08.08.2016 14:00 Uhr

Platz 1
11% (674)

Platz 10
10% (598)

Platz 3
9% (546)

Platz 8
9% (543)

Platz 9
9% (531)

Platz 6
7% (441)

Platz 7
6% (382)

Platz 2
6% (369)

Platz 12
6% (352)

Platz 5
5% (323)

Platz 11
4% (247)

Platz 13
3% (195)

Platz 14
3% (161)

Platz 18
3% (158)

Platz 15
2% (144)

Platz 4
2% (111)

Platz 17
1% (81)

Platz 16
1% (78)

Teilnehmer: 5934

Peter Cassalette hat sich am Mittwochmorgen in Richtung Flughafen verabschiedet: Er fliegt bis Samstag zu Investor Hasan Ismaik nach Abu Dhabi. “Es ist ein Freundschaftsbesuch, wir wollen unsere Beziehung weiter verbessern. Aber wir werden natürlich auch über unsere weiteren gemeinsamen Ziele sprechen”, sagte der Ober-Löwe gegenüber dieblaue24: “Wir sind sehr glücklich, dass Hasan mit uns diesen neuen Weg beschreitet.” Cassalette ist der erste Löwen-Präsident, der den Schlüssel zu Ismaik gefunden hat. Das Ergebnis: Viele positive Veränderungen bei Münchens großer Liebe.