Aufsichtsrat-Boss Otto Steiner: "Die optimale Neubesetzung" 
Der Aufsichtsrat des TSV München von 1860 e.V. hat unter Vorsitz von Otto Steiner  in seiner letzten Sitzung einstimmig Wolfgang Hauner in den Beirat der TSV München von 1860 Geschäftsführungs-GmbH entsandt. Dies wurde nötig, nachdem Guido Kambli sein Amt in diesem Gremium niedergelegt hatte.  „Ich danke Guido Kambli für seine sehr gute Arbeit“, so der Aufsichtsratsvorsitzende Otto Steiner. „In Wolfgang Hauner haben wir aus unserer Sicht, gerade wegen seiner fundierten Kenntnisse und Erfahrungen in allen Bereichen des Vereins, die optimale Neubesetzung des Amtes gefunden!“ 
Der vierköpfige Beirat fungiert als Kontrollgremium für die Geschäftsführungs-GmbH und setzt sich aus zwei Vertretern der Investorenseite (Hasan Abdullah Mohamed Ismaik und Hamada Iraki) sowie des Vereins (Präsident Dieter Schneider, Vize- Präsident Wolfgang Hauner) zusammen.