VON OLIVER GRISS UND MARC VON SICHERER

Doppelpack des Österreichers dreht das Spiel in Kiel 

Der TSV 1860 steht in der nächsten Pokalrunde: Mit viel Glück und noch mehr Moral drehte die Moniz-Elf nach einem 0:1-Rückstand zur Pause noch das Spiel und gewann am Sonntagnachmittag mit 2:1 in Kiel. Gefeierter Mann auf Seiten der Löwen war vor 8500 Zuschauern im Holstein-Stadion Mister Doppelpack, Rubin Okotie.

So brüllt der Löwe: Ortega - Volz (46. Claasen), Schindler, Kagelmacher, Tomasov (88. Bülow) - Steinhöfer, Sanchez, Bedia - Wood (84. Stark), Okotie, Leonardo.

dieblaue24 meint: Danke, Rubin! Du hast Eier!

[button size=”large” shape=”square” style=”blue” link=”http://www.dieblaue24.com/2014/08/17/liveticker-ab-14-30-uhr-aus-kiel-1860-ist-ein-los-das-uns-schmeckt/“]Liveticker aktualisieren[/button]
DER LIVETICKER:

16.21: Das Spiel ist aus: 1860 gewinnt glücklich mit 2:1. Das war heute nix für schwache Nerven.

16.19: Noch zwei Minuten muss 1860 überstehen, dann hat der Löwe ein kleines Wunder geschafft.

16.14: Einen wollen wir heute herausheben: Rubin Okotie. Der Österreicher hat heute EIER gezeigt. Nach einer schwachen ersten Hälfte, hat er das Spiel quasi im Alleingang entschieden. Aber auch die anderen haben zumindest Moral gezeigt, auch wenn die spielerischen Elemente auf der Strecke geblieben sind.

16.12: Trotzdem, wir halten fest: So wird 1860 in der Zweiten Liga eine eher untergeordnete Rolle spielen.

16.11: Mit dieser Trendwende konnte man nicht unbedingt rechnen: Aber wie heißt so schön: Totgesagte leben länger…

16.09: Sechzig führt erstmals - 2:1. Und wenn der Löwe sich für die nächste Runde qualifiziert, dann dürfen sich alle Löwen bei einem Mann bedanken: Rubin Okotie!

16.08: Und da ist das Tor: Rubin Okotie! Er verwandelt den Elfmeter sicher! Stark, Junge!

16.06: Die Blauen haben inzwischen das Kommando übernommen - jetzt fehlt nur noch das 2:1 für 1860.

15.55: Jetzt hat der Löwe doch zugeschlagen: Flanke Tomasov, Tor Okotie - 1:1. Endlich. Danke, Rubin!

15.47: Und die Kieler sind dem zweiten Tor näher als 1860 dem Ausgleich - so ehrlich muss man sein.

15.44: Jetzt hat auch Steinhöfer Gelb gesehen.

15.43: Tolle Parade von Ortega: Siedos Freistoß kann der Ex-Bielefelder gerade noch über die Querlatte lenken. Das wäre fast das 0:2 gewesen.

15.39: Die Löwen präsentieren sich im Gegensatz zum ersten Durchgang ein wenig verbessert, aber der Ball will nicht ins Kieler Tor.

15.35: Jetzt verhindert Kagelmacher mit einer Grätsche das fast sichere 0:2. Die Löwen außer Rand und Band.

15.33: In der taktischen Ausrichtung bedeutet der Wechsel, dass Steinhöfer jetzt rechts hinten spielt und Claasen vor ihm. Obs jetzt besser wird? Wir haben unsere Zweifel.

<strong>15.32:</strong> Weiter gehts!

15.31: Der Löwe wechselt, bringt für Volz Daylon Claasen.

15.29: Ehrlich? Wir haben kaum Hoffnung, dass die Löwen in der zweiten Hälfte das Ding in Kiel noch drehen. Zu pomadig und ungefährlich tritt 1860 hier auf.

15.17: Halbzeit: 1860 liegt 0:1 hinten!

15.15: Von Wende ist bislang gar nix zu sehen: Der TSV 1860 liegt verdient mit 0:1 im Hintertreffen.

15.14: Für einen Löwen-Sieg gibt es inzwischen die Quote 9,5:1, heißt: Selbst die Buchmacher rechnen nicht mehr mit einem Auswärtssieg des TSV 1860 in Kiel.

15.11: Wenn wir jetzt einkaufen dürften, würden wir einen neuen Innenverteidiger, zwei offensive Mittelfeldspieler und mindestens einen Stürmer verpflichten.

15.10: Die Löwen sind harmlos wie selten: Wie soll die Moniz-Elf hier ein Tor erzielen?

15.06: Wenn man das Gekicke sieht, muss man sich fragen, warum der TSV 1860 sich in der Sommerpause von Benny Lauth und Moritz Stoppelkamp getrennt hat.

15.02: Wir sind einfach fassungslos, wie sich der TSV 1860 in Kiel präsentiert: Was ist seit dem 2:3 in Lautern passiert? Eine Erklärung kann uns nur Ricardo Moniz oder Gerhard Poschner geben.

14.58: Klar ist, die Löwen können nicht so weitermachen. Es muss was passieren - und vielleicht sollte der Verein auch überlegen, endlich mal Geld für Neuzugänge in die Hand zu nehmen. Vor allem Leonardo, Moniz’ Wunschspieler, ist ein großes Rätsel. Und: Warum hält der Holländer an einem unfitten Spieler so fest?

14.56: Kurz nacheinander haben Schindler und Volz Gelb gesehen - ein gefährliches Spiel für 1860.

14.55: Zwischenstand: 1:0 für Kiel!

14.54: Die fitteste Mannschaft der Zweiten Liga wollten die Löwen sein, Meister sowieso - doch was wir in Kiel sehen, ist gespenstisch. Freilich, Holstein ist keine Kirmestruppe, aber 1860 zeigt sich bislang total enttäuschend. Und Besserung ist nicht in Sicht.

14.51: Die Hachinger haben an gleicher Stelle übrigens 0:0 gespielt - müssen wir uns wirklich nach unten orientieren?

14.50: Sie werden sich fragen: Wie macht sich Tomasov links hinten? Wir bleiben dabei: Der Kroate ist einfach kein Verteidiger, warum der Trainer das anders sieht? Wir  wissen es nicht.

14.48: Die Löwen laufen jetzt dem 0:1-Rückstand hinterher - und haben bislang keine Lösung, wie sie Bollwerk der Kieler knacken.

14.45: Und wir reden hier nicht von Dortmund oder Gladbach als Gegner, sondern von Holstein Kiel. Die Nordlichter belegten im Vorjahr Platz 16 in der Dritten Liga.

14.44: Klar, noch ist nichts verloren: Aber wir wissen im Moment nicht, wie 1860 wieder in die Spur zurückkommen soll.

14.40: Der gesamte Abwehrverbund um Gary Kagelmacher hat da ganz alt ausgesehen - auch Kiraly-Ersatz Ortega war beim Rauslaufen viel zu unentschlossen. Was sich Kiraly auf der Ersatzbank wohl denkt?

14.38: Tim Siedschlag trifft nach einem Konter zum 1:0: Bedia hatte im Mittelfeld den Ball verloren. Was für ein Albtraum für die Löwen-Familie.

14.37: Die Löwen können kaum für Entlastung sorgen: Da stimmt so Einiges nicht im Spiel des TSV 1860. Wir fragen uns: Warum?

14.36: Den Unterschied zwischen Zweite und Dritte Liga erkennt man bislang nicht.

14.35: Freunde, das wird eine harte Nuss.

14.33: Und es geht heiß her in der Anfangsphase: Ex-Löwe Schäffler zieht in den Strafraum ein, passt auf Sane - Schindler rettet im letzten Moment. Stefan Ortega war schon geschlagen. Ohje.

14.32: Das Holstein-Stadion ist nicht ausverkauft, aus München dürften aber gut und gerne 1000 Fans dabei sein.

14.31: Die Löwen spielen in ihren weißen Auswärtstrikots - eine Premiere.

14.30: Es geht los: Viel Glück, Buam!

14.28: Kiel war übrigens deutscher Meister 1912: Es ist also ein Duell der Altmeister. Der Löwe gewann 1966 den Titel.

14.27: Schiedsrichter der Partie ist Felix Zwayer.

14.23: Holstein-Präsident Roland Reime tippt auf einen 3:2-Sieg der Kieler. Naja, hoffentlich liegt er falsch.

14.19: Wie lauten Eure Tipps?

14.15: Noch 15 Minuten bis zum Anpfiff: Wir haben ganz feuchte Finger. Heute steht sehr viel auf dem Spiel für 1860.

14.01: Im Vergleich zur 0:3-Pleite gegen Leipzig bringt Ricardo Moniz vier neue Spieler: Ortega, Volz, Steinhöfer und Tomasov.

13.51: Vor allem für Ricardo Moniz steht heute viel auf dem Spiel: Dringend braucht er und der Verein ein Erfolgserlebnis, zumal er vor einigen Wochen sagte: “Wenn ich viermal verliere, muss mich der Verein entlassen. Dann habe ich die Qualität nicht…”

13.49: Mittlerweile rechnen wir damit, dass Volz hinten rechts verteidigt - und Steinhöfer vor ihm versucht, vor allem Okotie zu füttern.

Bildschirmfoto 2014-08-17 um 13.55.4913.46: Was wird jetzt wohl in Gabor Kiraly vorgehen? Mit seinen 38 Lenzen sitzt er beim TSV 1860 auf der Bank, ob Fulham für ihn jetzt noch interessanter wird? Wir gehen inzwischen davon aus, dass der ungarische Rekord-Torwart bis zum 2. September die Löwen verlässt.

13.43: Das Duell Kiel gegen 1860 hat es übrigens erst einmal gegeben - und das liegt lange zurück: Am 31. Mai 1931 gewann der TSV 1860 das Halbfinale um die deutsche Meisterschaft mit 2:0 gegen Kiel, das anschließende Finale verlor der Löwe allerdings dann mit 2:3 gegen Hertha BSC. Tja, wir waren auch mal richtig erfolgreich…

13.39: Was ist Eure Meinung: Klappt das mit dieser Aufstellung? Erfahren genug müsste die Mannschaft ja sein.

13.37: In der Startelf der Kieler steht auch ein alter Bekannter: Manuel Schäffler. Er hat den großen Durchbruch zwar nicht geschafft, doch gegen die Löwen war der Moorenweiser immer gefährlich.

13.36: Auf der Löwen-Bank nehmen Platz: Kiraly, Bülow, Claasen, Adlung, Stark, Wittek und Schwabl. Als 19. Mann sitzt Sebastian Hertner nur auf der Tribüne.

13.33: Die Löwen-Aufstellung bringt wieder eine Überraschung: Moniz setzt auf Moritz Volz: Wo der ehemalige England-Legionär spielt, können wir Euch noch nicht sagen: Entweder rechts hinten - oder im Mittelfeld, das ist die Frage.

13.30: Nimmt man dieblaue24-Umfrage zum Maßstab, glauben nur 59 Prozent an ein Weiterkommen ihrer Löwen. Da war schon mal mehr Optimismus im Laden.

13.27: Bereits im Vorjahr taten sich die Löwen in der ersten Runde schwer, siegten erst im Elfmeterschießen mit 4:3 in Heidenheim. Der Held war damals Gabor Kiraly, der zwei Elfer parierte und 1860 so in die nächste Runde brachte. Heute soll Kiraly auf der Bank sitzen. Aber wer weiß: Vielleicht kommt der Routinier extra fürs Elferschießen.

13.25: Die Frage, die uns beschäftigt: Bringt Moniz Marin Tomasov tatsächlich als linken Verteidiger? Zuletzt hatte der Trainer gesagt: “Wenn ich Tomasov nicht hinbekomme, dann ist das für mich eine große Niederlage.” Bislang hat sich der Kroate bei keinem Löwen-Trainer so richtig durchsetzen können. Ist Moniz der erste, der Tomasov die Zündung richtig einstellt?

13.23: Wir rechnen damit, dass der TSV 1860 in die Verlängerung muss, dann aber das Spiel mit 2:1 für sich entscheidet. Lieber wäre es uns freilich, der Löwe würde in den 90 Minuten alles klar machen.

13.22: Habt ihr schon auf den Löwen-Auftritt gezockt? Immer noch gibt es die Siegquote von 2,6:1 für den TSV 1860. Es könnte eine schlechtere Quote für einen 1860-Sieg geben…

13.19: Die Kieler sind recht ordentlich in die Drittliga-Saison gestartet: Nach einem 2:0 über Rostock gab es zwei Remis, bevor es letzte Woche mit dem 0:1 gegen den VFB Stuttgart 2 die erste Niederlage gab.

13.13: Demnächst gibt es von Ricardo Moniz die Aufstellung: Wir sind gespannt, ob er wieder die ein oder andere Überraschung aus dem Hut zaubert. Klar ist indes, dass Stefan Ortega heute seine Pflichtspiel-Premiere für den TSV 1860 feiert.

13.09: Einen erfolgreichen Pokal-Tag hatte übrigens Benny Lauth in Ungarn: Das Löwen-Idol erzielte für seinen Klub Ferencvaros Budapest beim 8:0-Sieg gegen das unterklassige Team Heviz drei Treffer. Nein, der 33-Jährige hat das Toreschießen nicht verlernt.

13.04: Einen Termin sollten sich alle Löwen vormerken: Am 23. August (Samstag) wird im Sky-Studio die zweite Pokal-Runde ausgelost - hoffentlich dann auch mit 1860 im Topf. Die Spiele werden am 28. und 29. Oktober ausgetragen.

13.02: Servus aus dem hohen Norden: Im Vorverkauf wurden 650 Gäste-Tickets verkauft, aber es ist davon auszugehen, dass es insgesamt 1000 Anhänger des TSV 1860 werden. Und die müssen laut werden, um den Kielern Paroli zu bieten.