Der 1860-Ticker aus Giesing: 1:0 gegen den Spitzenreiter Dresden! Steinhart trifft in der 86. Minute - die Jagd ist eröffnet

  • VON OLIVER GRISS, BERND FEIL UND IMAGO (Foto)
  • 22.03.2021 18:07
  • 448 Kommentare
@page.post.liveticker.home_team

1860 München

vs

@page.post.liveticker.away_team

SG Dynamo Dresden

Hiller
Willsch
Belkahia
Salger
Steinhart
Dressel
Biankadi (92. Tallig)
Staude (88. Erdmann)
Neudecker (88. Wein)
Lex
Mölders

Kretzschmar (ET)
Greilinger
Djayo
Klassen

Broll
Knipping
Mörschel
Sohm (73. Stor)
Meier
Kade
Mai
Will
Daferner (42. Hosiner)
Königsdörffer
Ehlers

Wiegers (ET)
Kwadwo
Stark
Stefaniak
Löwe

b

    • 20:53
    • Die Löwen bezwingen Dynamo Dresden und verkürzen den Rückstand auf Platz 2 auf neun Punkte.
    • 20:53
    • Da ist der Löwen-Dreier - die Funktionäre und Spieler jubeln.
    • 20:53
    • Lange darf es nicht mehr gehen.
    • 20:52
    • Gewinnt 1860 drei Punkte gegen Dresden?
    • 20:50
    • Wechsel bei 1860: Biankadi raus, Tallig raus.
    • 20:50
    • Gelingt den Löwen die Sensation?
    • 20:48
    • Das Bollwerk hält, Mais Kopfball ist kein Problem für Hiller.
    • 20:48
    • Es gibt fünf Minuten Nachspielzeit.
    • 20:47
    • Bleibt’s bei diesem Ergebnis, hätte der TSV für ein echtes Ausrufezeichen gesorgt.
    • 20:46
    • Das wird jetzt eine Abwehrschlacht.
    • 20:46
    • Doppelwechsel bei 1860: Staude und Neudecker raus, rein kommen Erdmann und Wein.
    • 20:44
    • Sie hätten jetzt den Urschrei von Anthony Power auf der Tribüne hören müssen. Unglaubliche Freude.
    • 20:43
    • Jetzt jubelt das ganze Stadion - Phillipp Steinhart schießt ansatzlos ins lange Eck! 1:0 für 1860!
    • 20:42
    • Am mangelnden Einsatz liegt’s nicht, dass es hier nur 0:0 steht.
    • 20:41
    • Eigentlich müsste es jetzt 1:0 für Dresden stehen, doch Königsdörffer bringt den Ball frei vor Hiller nicht im Tor unter.
    • 20:40
    • In der Offensive sind die Löwen einfach glücklos - oder ist’s einfach fehlende Klasse?
    • 20:40
    • Auch die Dresdner hauen uns heute nicht vom Hocker.
    • 20:38
    • Die Löwen müssen an ihre körperlichen Grenzen gehen, um dieses 0:0 zu verteidigen.
    • 20:37
    • Doch 1860 hält dagegen.
    • 20:35
    • Dresden wird stärker - und stellt 1860 vor Probleme. 67012.jpg
    • 20:31
    • Wechsel bei Dynamo: Sohm raus, Stor rein.
    • 20:31
    • Gerade hat Hiller das 0:1 verhindert. Knipping köpft frei, der Torwart lenkt den Ball zur Ecke.
    • 20:30
    • Trotzdem: Wer jagen will, der muss mit noch mehr Härte und Herz spielen.
    • 20:28
    • Köllner sollte sich langsam überlegen, frische Kräfte zu bringen: Die beiden Neuzugänge Staude und Biankadi bauen von Minute zu Minute immer mehr ab.
    • 20:27
    • Damit ist Salger im nächsten Auswärtsspiel beim KFC Uerdingen gesperrt.
    • 20:26
    • Gelb für Salger.
    • 20:25
    • Auf der anderen Seite probiert’s Mörschel mit Kraft und Karacho - der Ball fliegt knapp über den Querbalken.
    • 20:24
    • Das fußballerische Niveau ist in den letzten Minuten deutlich abgeflacht.
    • 20:21
    • Jetzt drängen die Löwen auf das 1:0. Knipping klärt einen Salger-Kopfball auf der Linie.
    • 20:20
    • Bleibt’s bei diesem Spielstand nach 90 Minuten, wäre der Rückstand auf Platz 2 und 3 jeweils 11 Punkte.
    • 20:18
    • Die Anspiele in die Löwen-Spitze sind insgesamt zu ungenau. Das spielt Dresden natürlich in die Karten.
    • 20:17
    • Viele Tore werden heute nicht mehr fallen. Wir denken: Der erste, der hier das Tor schießt, wird den Hit gewinnen.
    • 20:13
    • Was man aber auch sagen muss: Wenn Dresden aufsteigt, werden sie aber kräftig nachrüsten müssen, um nicht sofort wieder abzusteigen.
    • 20:13
    • Die Löwen-Abwehr wackelt immer wieder, auch weil der junge Belkahia heute etwas schwächelt.
    • 20:11
    • Dresden erhöht den Druck und presst hoch. Das gefällt den Löwen nicht.
    • 20:09
    • Vor dem Tor ist die Köllner-Elf aber viel zu harmlos - da gibt es nichts schön zu reden.
    • 20:09
    • Die Löwen müssen jetzt noch ein paar Kohlen drauflegen.
    • 20:05
    • Nach einer schönen Kombi über mehrere Stationen schließt Biankadi ab - knapp am rechten Pfosten vorbei. Das war ein guter Anfang in der zweiten Hälfte.
    • 20:03
    • Die Löwen brauchen in der zweiten Hälfte einen Schuß mehr Mut.
    • 20:03
    • Weiter geht’s.
    • 20:02
    • Die Löwen sind unverändert.
    • 20:02
    • Beide Mannschaften sind wieder zurück auf dem Feld.
    • 20:00
    • Wie wird Köllner in der Pause reagieren? Lässt er die Löwen weiter so brüllen?67010.JPG
    • 19:57
    • Bommer weiter: “1860 wird öffnen müssen - Dresden wird darauf warten. Ich würde als Trainer so spekulieren.”
    • 19:57
    • Bei Mölders’ Lattentreffer war übrigens noch Dresdens Torhüter Broll dran. Das war ein Superreflex.
    • 19:56
    • Rudi Bommer bei “MagentaSport”: “1860 ist bis jetzt mehr ins Risiko gegangen.”
    • 19:54
    • Euer Fazit? Wir sind nicht unzufrieden. Klar, es steht 0:0, aber wir müssen auch sehen, welcher Gegner uns gegenüber steht.
    • 19:47
    • Halbzeit - 0:0!
    • 19:46
    • Auch heute gilt: Hinten stehen die Löwen stabil, in der Offensive sind sie leider zu leicht ausrechenbar.
    • 19:45
    • Insgesamt gesehen aber sind die Löwen nicht zwingend genug, um Dresden in Gefahr zu bringen.
    • 19:44
    • Jetzt ist es amtlich: Daferner geht runter, für ihn kommt Hosiner.
    • 19:42
    • Muss Dynamo verletzungsbedingt wechseln?
    • 19:42
    • Bei den Gästen macht sich Ex-Löwe Hosiner bereit.
    • 19:37
    • Hoffentlich müssen sich die Löwen nicht hinterher ärgern, welche Chancen sie im Laufe der Saison liegengelassen hat. Wir denken: Es war heuer so leicht, aufzusteigen.
    • 19:36
    • Markus Kauczinski gilt übrigens als absoluter Löwen-Schreck: Er spielte als Trainer schon achtmal gegen 1860 und gewann alle Partien. Heute auch?
    • 19:34
    • Dieses Topspiel macht auch dem neutralen Fans Spass. Es ist bislangein 0:0 der besseren Sorte. 67009.JPG
    • 19:29
    • Dass die Löwen dem Gast richtig Paroli bieten, ist sehr ärgerlich, denn es zeigt, welches Potential in der Köllner-Elf eigentlich schlummert. Warum geht das nicht gegen Lübeck? Ist es eine Motivationssache?
    • 19:29
    • Richard Neudecker macht bislang ein gutes Spiel. Er ist Dreh- und Angelpunkt.
    • 19:27
    • Es ist ein Spiel auf Augenhöhe, was die Fans am TV-Gerät sehen.
    • 19:27
    • Gelb für Dresdens Mörschel.
    • 19:26
    • Wieder tankt sich Lex stark in den Strafraum, sein Zuspiel findet leider keinen Abnehmer.
    • 19:23
    • Die Löwen zeigen sich hochengagiert - nur das Salz fehlt: Die Tore.
    • 19:22
    • Wieder Gelb für 1860 - dieses Mal für Richard Neudecker.
    • 19:20
    • Die Löwen sind richtig gut eingestellt, präsentieren sich viel besser als zuletzt in Lübeck.
    • 19:18
    • Jetzt Gelb für Sascha Mölders.Foulspiel!
    • 19:18
    • Wir sind von den Löwen positiv überrascht.
    • 19:17
    • Noch bleibt’s beim 0:0.
    • 19:16
    • Schöne Choreo, oder? 67007.jpg
    • 19:15
    • Mölders donnert aus der Drehung den Ball ans Aluminum. Wow!
    • 19:14
    • Präsident Robert Reisinger fehlt heute auf der Tribüne: Hat er wieder Schulungen in Holland?
    • 19:12
    • Es war Abseits. Alles korrekt.
    • 19:11
    • Dresden jubelt, Daferner hatte den Ball über die Linie geschossen. Benjamin Cortus gibt das Tor nicht. Die Fahne ist oben.
    • 19:10
    • Gerade musste Marco Hiller das erste Mal eingreifen, nachdem Daferner durchgebrochen war. Es bleibt beim 0:0.
    • 19:08
    • Die 13-Punkte-Differenz kann man bis jetzt nicht erkennen.
    • 19:06
    • Bislang ist da Spiel der Löwen gut strukturiert, etwas besser als beim Gast.
    • 19:03
    • Die Löwen kontrollieren in der Anfangsphase das Spiel. Das ist gut.
    • 19:02
    • Los geht’s!
    • 19:00
    • Gedenkminute für Peter Grosser und Albrecht von Linde.
    • 18:59
    • Die beiden Teams sind schon auf dem Platz. Die Löwen haben die Platzwahl verloren. Es geht zunächst auf die Westkurve.
    • 18:55
    • Noch fünf Minuten bis zum Anpfiff.
    • 18:50
    • Köllner: “Dresden ist ein dickes Brett - aber wir haben ein paar Bohrer eingepackt. Wir haben aber auch eine gute Elf. Wir sind gut drauf.”
    • 18:49
    • Die Löwen sind heute zum Siegen verdammt - Rudi Bommer: “Die Löwen müssen heute den Dreier ziehen, sonst hast du keine Chance.”
    • 18:47
    • Dynamo-Trainer Kauczinski: “Wir fiebern schon die ganze Zeit auf dieses Spiel hin. Es ist ein 50:50-Spiel. Es ist ein Spiel auf Augenhöhe, bei dem am Ende Kleinigkeiten entscheiden werden.”
    • 18:44
    • Dynamo ist übrigens seit 14 Spieltagen Tabellenführer - MagentaSport-Experte Rudi Bommer: “Dresden ist hinten sehr stabil und hat die meisten Tore erzielt. Sie gewinnen auch die dreckigen Spiele, um Meister zu werden.”
    • 18:33
    • Die Löwen sind in der Rückrundentabelle auf Platz 11 - heute können sie sich zumindest etwas verbessern und auf Rang 9 springen.
    • 18:27
    • Wir haben von hier oben beste Sicht auf den Rasen - und leider müssen wir sagen: Der Platz ist besonders vor den Trainerbänken in einem katastrophalen Zustand.
    • 18:26
    • Soeben laufen die Löwen auf den Platz - in ganz besonderen Aufwärmtrikots: Mit dem Konterfei von Legende Peter Grosser. Großartig!
    • 18:24
    • Der Löwen-Podcast Radis Erben würde sich über Euer Abo freuen. Hier gibt’s die neue Ausgabe.
    • 18:21
    • Das Duell 1860 gegen Dresden hat Tradition nach dem Mauerfall. Das erste Spiel gab´s 1992/1993 im DFB-Pokal, 1860 verlor mit 1:2. Niels Schlotterbeck verschoß damals beim Stand von 1:2 einen Foulelfmeter.
    • 18:20
    • Gorenzel hat im Vorfeld zur Jagd ausgerufen - hoffentlich wird der Löwe heute nicht endgültig erledigt, sonst droht die letzten neun Spiele Langeweile, sieht man mal vom für den DFB-Pokal notwendigen vierten Platz ab.
    • 18:15
    • Wir haben uns einmal die Aufstellung der Gäste angesehen - und beim Blick auf die Ersatzbank wird einem fast schwindlig. Kwadwo, Stark, Stefaniak, Hosiner. Irre.
    • 18:11
    • Die aktive Fanszene gedenkt in der Westkurve an den unvergessenen Peter Grosser - auf der Choreo steht: “Servus Peter, mach’s gut!” Sieht richtig gut aus, Kompliment!
    • 18:09
    • Servus, Löwen! Wir sitzen schon auf unserem Stammplatz im Grünwalder Stadion - vor uns liegt die offizielle Mannschaftsaufstellung. Es gibt keine Überraschung: Köllner bringt seine Lübeck-Elf. Aber Dennis Erdmann und Daniel Wein gehören wieder zum 18er Kader. Köllner darf auch heute fünfmal wechseln.

Kommentare (448)

Es sind keine weiteren Kommentare zu diesem Artikel mehr möglich