VON OLIVER GRISS

Gegen welchen Klub startet der TSV 1860 in die Zweite Liga? Die Auflösung gibt es heute, wenn die DFL in einer Pressekonferenz den Spielplan der Zweiten Liga präsentiert. Aufgrund der Bauarbeiten in der Allianz Arena will der Löwe, der im letzten Jahr mit einem 0:1 auf St. Pauli begann, mit einem Auswärtsspiel starten. dieblaue24 tickert ab 12 Uhr live - und wird dann umgehend Reaktionen von der Grünwalder Straße liefern.

DER LIVETICKER:

13.09: Das letzte Saisonspiel findet am 24. Mai 2015 in Karlsruhe statt - vielleicht wird es für den TSV 1860 eine Party.

13.03: Nach dem Knaller-Auftakt gegen Lautern und Leipzig geht es nach Heidenheim, bevor Darmstadt in die Allianz Arena kommt. Wir  finden: Ein geiler Auftakt für 1860. Danach weiß man schon, in welche Richtung es geht.

12.52: Das erste Heimspiel in der Allianz Arena findet eine Woche später gegen Aufsteiger RB Leipzig statt - dafür könnt ihr schon bald Eure Tickets sichern.

12.50: Das Duell Lautern - 1860 dürfte gute Chancen auf ein Montagsspiel haben, die Zweite Liga wird übrigens am 1. August mit dem Hit zwischen Düsseldorf und Braunschweig eröffnet.

12.48: Für die Löwen ist das Duell auf dem Betzenberg natürlich gleich eine tolle Standortbestimmung, der FCK stellt sich wie der Löwe ebenfalls gerade neu auf.

12.36: Wir haben die erste Reaktion  auf den Knaller-Auftakt -  von Christopher Schindler. Er sagte zu dieblaue24: “Das ist natürlich ein Paukenschlag. Dann sind wir gleich mitten in der Saison…”

12.32: Rettig: “Die Zweite Liga feiert ihren 40. Geburtstag.”  Der Löwe startet in Kaiserslautern - was für ein Knaller.

12.31: Die Löwen sind übrigens die Mannschaft, die am längsten ununterbrochen in der Zweiten Liga ist: Der Giesinger Kultklub geht in seine 11. Saison im Unterhaus.

12.29: Während gestern rund 500 Fans zum Aufgalopp an die Grünwalder Straße kamen, wars heute schon wieder sehr ruhig am Trainingsgelände: Nur ein paar Unentwegte beobachteten das Löwen-Training am Fünferplatz. Dem Zweitliga-Dino kann´s recht sein, so kann sich der Klub in aller Ruhe auf die neue Saison vorbereiten. Das Training leitete Markus von Ahlen - weil Ricardo Moniz entschuldigt fehlt.

<strong>12.25:</strong> Die Löwen haben sich in dieser Saison vor allem eines vorgenommen:  Endlich wieder guten Fußball bieten und die Versöhnung mit den Fans.

<strong>12.21:</strong> Wer sind die Favoriten in der Zweiten Liga? Die Absteiger Nürnberg und Braunschweig werden auf jeden Fall dazu gehören, auch wenn beide Teams viele Veränderungen hinnehmen mussten. Greuther Fürth, der erst in der Relegation gegen den HSV gescheitert war, dürfte aber zu den Top-Kandidaten zählen, aber auch der FC Ingolstadt hat sehr gut eingekauft.

<strong>12.20:</strong> In der abgelaufenen Saison belegte der TSV 1860 Platz sieben - was wirds in der neuen Spielzeit? Viele Fans hoffen natürlich, dass der Altmeister den Weg zurück in die Bundesliga findet.

12.14: Rettig: “Wir wollen der Zweiten Liga einen besonderen Rahmen einräumen, deswegen startet sie zwei Wochen früher als die Bundesliga.” Die Bundesliga startet am 22. August (Freitag)  - mit dem Heimspiel des deutschen Meisters FC Bayern gegen den VfL Wolfsburg.

12.11: Apropos: Der Verein erwartet seinen Trainer heute Abend wieder in München - morgen soll Moniz dann erstmals auf dem Trainingsplatz stehen.

12.08: Der TSV 1860 hat ganz bewusst das Wort “Aufstieg” bisher nicht in den Mund genommen - damit will man den  Erwartungsdruck auf die Mannschaft reduzieren. Dennoch, für den Verein wird es ein “Schlüsseljahr” (Ricardo Moniz).

12.06: Interessante Info: Die deutschen Klubs investieren 100 Millionen Euro in die Nachwuchsleistungszentrum, darunter natürlich auch der TSV 1860. Immer wieder bringt der Löwe große Talente heraus, zuletzt Julian Weigl.

12.05: Die DFL-Pressekonferenz hat schon begonnen - gerade referiert DFL-Geschäftsführer Andreas Rettig über den Stellenwert des deutschen Fußballs.

12.00: Die Löwen sind inzwischen mit ihrer Vormittagseinheit fertig: Jetzt gehts zum Duschen - und natürlich sind alle Profis interessiert, gegen wen sie in der Saison 2014/2015 starten.

<strong>11.58:</strong> Erster Zweitliga-Spieltag wird am 1. August sein. Wieder mit dabei sind die beiden Absteiger Eintracht Braunschweig und 1. FC Nürnberg. Aus der dritten Liga rücken der FC Heidenheim, RB Leipzig und Darmstadt 98 auf.

<strong>11.57</strong>: An den Anstoßzeiten mit Freitag, 18.30 Uhr, Samstag, 13 Uhr, Sonntag, 13.30 Uhr und Montag um 20.15 Uhr wird sich übrigens nichts. Wie im letzten Jahr finden an den ersten beiden Spieltagen, wenn die Bundesliga noch pausiert, Spiele ausnahmsweise auch zu Zeiten statt, die eigentlich für das Oberhaus reserviert sind – Freitag um 20.30 Uhr sowie samstags und sonntags jeweils um 15.30 Uhr.

<strong>11.56:</strong> Gleich gehts los in Frankfurt in der DFL-Zentrale.

11.53: 1860-Mittelfeldspieler Dominik Stahl hat keinen speziellen Wunsch für den Auftaktgegner, sagt aber: “Ein Heimspiel wäre geil.” Nach dieblaue24-Informationen muss der Löwe wegen den Umbaumaßnahmen in der Arena aber auswärts starten.

Welchen Auftaktgegner wünschen Sie sich? Diskutieren Sie mit!