VON OLIVER GRISS UND PHILIPPE RUIZ (FOTO)

Ursprünglich hatte der TSV 1860 geplant, den XXL-Kader von 30 Profis weiter zu verschlanken. Auch um das Budget etwas zu entlasten, doch schon vor dem Ende des Transferperiode war klar: Die Löwen setzen weiter auf ein großes Aufgebot. Das Motto von Thomas Eichin: Sicher ist sicher! “Ich bin sogar froh, dass wir 30 Leute haben”, versicherte der Löwen-Geschäftsführer bei der eigens einberufenen Pressekonferenz am Mittwochnachmittag in der Geschäftsstelle: “In einer Saison gibt es Phasen, in denen du einige Verletzte hast, und dann freust du dich, dass du einen solch großen Kader besitzt. Außerdem gibt es Spieler, über die wollen sich der Trainer und ich auch noch ein Bild machen. Wie zum Beispiel Sukalo, Karger oder Simon. Ich bin auch froh, dass Rodnei geblieben ist. Wir werden ihn sicher noch brauchen.”

Von welchem 1860-Einkauf sind Sie am meisten überzeugt?

Umfrage endete am 15.09.2016 08:00 Uhr

Stefan Aigner
66% (2189)

Jan Zimmermann
16% (536)

Victor Andrade
4% (125)

Karim Matmour
4% (119)

Ivica Olic
3% (90)

Fanol Perdedaj
3% (90)

Ribamar
2% (83)

Filip Stojkovic
2% (72)

Marnon Busch
1% (32)

Teilnehmer: 3336

Dass am Ende kein neuer Innenverteidiger dazu gekauft wurde, liegt auch an der Entwicklung des australischen Nationalspielers Milos Degenek, der sich in den letzten Wochen stets gesteigert hat. “Nach dem ersten Spiel in Fürth (0:1,d.Red.) war ich da etwas skeptisch”, erklärt Eichin, “aber in den Spielen danach habe ich dort keine großen Defizite mehr gesehen. Und wenn wir was gemacht hätten, dann hätte es ein Spieler sein müssen, der über jeden Zweifel erhaben gewesen wäre.” Außerdem wolle man die Zukunft von U20-Nationalspieler Felix Uduokhai nicht weiter verbauen. Das Eigengewächs soll in dieser Spielzeit auf jeden Fall zu seinen Einsätzen kommen.

Wie sind Sie mit dem aktuellen Löwen-Kader zufrieden? Diskutieren Sie mit!

sechzigtotal