VON OLIVER GRISS

In der vergangenen Saison hat sich der TSV 1860 als Zweitligist über die Relegation gerettet - dem MSV Duisburg ist dies in dieser Spielzeit nicht gelungen: Die 1:2-Pleite gegen den Drittliga-Dritten Kickers Würzburg bedeutete nach dem 0:2 im Hinspiel das bittere Aus für die Meidericher.

Für die Unterfranken, bei denen mit Emanuel Taffertshofer und Peter Kurzweg zwei ehemalige Löwen-Talente mitwirkten, ist der Aufstieg der zweite innerhalb von zwölf Monaten. Vater des Erfolges ist der gebürtige Würzburger Bernd Hollerbach, einst Co-Trainer von Felix Magath. Der Kickers-Aufstieg kam offenbar so überraschend, dass am Dienstagabend - sofort nach dem Wunder von der Wedau - die vereinseigene Webseite zusammengebrochen ist. Das Würzburger Basketball-As Dirk Nowitzki gratulierte auf Twitter und schrieb: “Nie mehr Dritte Liga. Wahnsinn!”

Mit dem Durchmarsch der Würzburger spielen in der neuen Zweitliga-Saison insgesamt vier bayerische Teams im Unterhaus: Nürnberg, Fürth, 1860 und eben der frischgebackene Aufsteiger Würzburg. “Gratulation nach Würzburg. Der zweite Aufstieg innerhalb eines Jahres ist eine große sportliche Leistung”, erklärte Sportchef Oliver Kreuzer am Dienstagabend gegenüber dieblaue24: “Wir freuen uns in der nächsten Saison auf ein Derby mehr.”

dieblaue24 meint: Glückwunsch nach Unterfranken!

Wer war der Löwen-Profi der Saison 2015/2016?

Umfrage endete am 07.06.2016 07:00 Uhr

Sascha Mölders
27% (1284)

Christopher Schindler
20% (959)

Jan Mauersberger
9% (406)

Michael Liendl
7% (331)

Romuald Lacazette
7% (316)

Gary Kagelmacher
5% (232)

Daylon Claasen
4% (211)

Levent Aycicek
4% (210)

ein anderer!
4% (208)

Kai Bülow
4% (174)

Maxi Wittek
3% (128)

Rubin Okotie
2% (112)

Daniel Adlung
2% (88)

Stefan Ortega
1% (58)

Valdet Rama
1% (42)

Milos Degenek
0% (14)

Teilnehmer: 4773