VON OLIVER GRISS

Urlaub? Relaxen? Entspannen? Ist nicht so richtig für Peter Cassalette auf der Lieblingsinsel der Deutschen - auf Mallorca. “Ich habe hier mehr zu tun als an der Grünwalder Straße”, versichert der 62-Jährige im Gespräch mit dieblaue24: “Ich führe viele Telefonate - egal ob mit Hasan Ismaik oder Oliver Kreuzer. Meine Frau hatte die letzten Tagen nicht viel von mir. Aber ich habe ihr auch gesagt: Wenn wir jetzt bei 1860 alles gut regeln, dann habe ich bald viel mehr Zeit für dich.”

Doch zunächst müssen die zwei wichtigsten Personal-Entscheidungen des Klubs geklärt werden: Wer wird Nachfolger von Geschäftsführer Markus Rejek? Und: Für wen entscheidet sich 1860 in der Trainerfrage: Franco Foda? Mirko Slomka - oder doch Mister X? “Wir müssen uns alles ganz genau überlegen”, erklärt Cassalette, “denn wir wollen in der neuen Saison nicht wieder drei verschiedene Trainer beschäftigen. Ob es jetzt den ein oder anderen Tag länger dauert, zählt nicht.” Für Foda wäre wohl eine Ablösesumme in Höhe von 400.000 Euro fällig.

Wer ist der größte Löwen-Kopf aller Zeiten?

Umfrage endete am 31.05.2016 13:00 Uhr

Karl-Heinz Wildmoser
26% (788)

Petar Radenkovic
21% (637)

Werner Lorant
16% (498)

Rudi Brunnenmeier
8% (231)

Daniel Bierofka
5% (164)

Thomas Miller
4% (111)

Adalbert Wetzel
4% (111)

Thomas Häßler
3% (99)

Benny Lauth
3% (91)

ein anderer
2% (64)

Peter Nowak
2% (59)

Schorsch Metzger
2% (56)

Peter Grosser
2% (50)

Manni Wagner
1% (40)

Fredi Heiß
1% (26)

Klaus Fischer
0% (9)

Ferdl Keller
0% (8)

Teilnehmer: 3042

Immerhin gab`s am Montag an der Grünwalder Straße einen positiven Anruf aus Frankfurt. Cassalette: “Die DFL hat uns angerufen und grünes Licht für die Lizenz gegeben. Das Geld von Hasan ist eingegangen”, freut sich Cassalette. Der TSV 1860 hatte die Lizenz nur unter Bedingungen bekommen. Weil aber Ismaik am vergangenen Freitag 4,2 Millionen Euro überwiesen hat (dieblaue24 berichtete), ist nun ein weiteres Jahr in der Zweiten Liga endgültig gesichert.